1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Liberated Games - ehemals kommerzielle Spiele frei verfügbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liberated Games - ehemals kommerzielle Spiele frei verfügbar

    Autor: Golem.de 30.08.04 - 18:28

    Die noch junge Website Liberated Games hat sich der Katalogisierung kommerzieller Spiele gewidmet, die der Öffentlichkeit zur freien Verfügung gestellt wurden. Berücksichtigt werden sollen vor allem Spiele, die nur im Quellcode und ohne Spieldaten bzw. als ausführbarer Programmcode mit allen nötigen Daten freigegeben wurden.

    https://www.golem.de/0408/33274.html

  2. Re: Link Legal?

    Autor: Molokoid 30.08.04 - 18:33

    Ist es eigentlich legal, auf die seite zu verlinken wenn "Wolfenstein 3D" dort angeboten wird? Gibt es in dem Fall einen auftungsausschluss?

    Fragt sich

    molokoid

  3. Re: Link Legal?

    Autor: Jörg 30.08.04 - 18:41

    Das ist völlig legal, Apogee hat es freigegeben (meines Wissens sogar die Garfikdaten). Und der Haftungsausschluss wird vom jeweiligen Urheberrechtsinhaber gegen, also den Publishern und ist damit für jedes Spiel anders.

  4. Re: Link Legal?

    Autor: mich 30.08.04 - 18:47

    Ich denke er meint wegen der Indizierung...

  5. Re: Link Legal?

    Autor: Steinster UAC 30.08.04 - 19:50

    Geht um das spezielle deutsche Swastika-problem.

  6. super sache

    Autor: Nobbi 30.08.04 - 20:29

    Die spiele waren früher eh besser :-)
    Zur legalität der Links:

    Solange es im Land, wo der Server steht legal ist, kann man dagegen nichts machen. Was Jedoch Golem angeht, welches sich in D befindet, bin ich mir nicht so sicher. Es wird immer Leute geben, die unbedingt juristisch dagegen vorgehen wollen und ich denke in so einem Fall hätte Golem schlechte Karten, bzw. müsste den Link wegnehmen...

  7. Re: super sache

    Autor: fischkuchen 30.08.04 - 21:02

    Also ich spiele im Moment mit ScummVM Flight of the Amazon Queen- auch nicht schlecht :)

  8. Re: Link Legal?

    Autor: Integrator 30.08.04 - 21:04

    Wolfenstein 3D ist nicht indiziert sondern sogar beschlagnahmt.

  9. Re: Link Legal?

    Autor: Wow 30.08.04 - 21:04

    Es ist nicht nur indiziert sondern verboten (Bundesweit beschlagnahmt)

  10. Re: Link Legal?

    Autor: stareagle 30.08.04 - 21:13

    Wird nur im Sourcecode angeboten, folglich mit hoher Wahrscheinlichkeit ohne die in D beanstandeten Teile, daher dürfte es für Golem keine Probleme geben.

    MfG

    Stareagle

  11. Re: Link Legal?

    Autor: Jörg 31.08.04 - 00:11

    Ok, gut. Ich konnte mit dem Namen erst nichts spezielles anfangen, aber inzwischen weiß ich, worum es geht. Die Deutschen haben sich da ja etwas komisch, ich habe hier eine buddistische Schule gegenüber und die haben eine große goldene Swastika über der Eingangstür und keinen störts, auch mich nicht.

    P.s.: War es nicht so, das die Deutschen bewusst eine seitenverkehrte Swastika benutzt haben um den umgekehrten Sinn (Tod statt Leben) zu meinen?

  12. Re: super sache

    Autor: gregorien gerl 31.08.04 - 08:14

    Niemand zwingt dich dazu!

  13. Re: super sache

    Autor: px 31.08.04 - 08:31

    Nobbi schrieb:
    >
    > Solange es im Land, wo der Server steht legal
    > ist, kann man dagegen nichts machen. Was Jedoch
    > Golem angeht, welches sich in D befindet, bin
    > ich mir nicht so sicher. Es wird immer Leute
    > geben, die unbedingt juristisch dagegen vorgehen
    > wollen und ich denke in so einem Fall hätte
    > Golem schlechte Karten, bzw. müsste den Link
    > wegnehmen...

    Naja, ich denke mal man kommt von jeder großen Site in wenigen Klicks auf eine Site mit in D irgendwie verbotenen Inhalten ;) Dafür gibt es ja Haftungsausschlüsse. Ich glaube nicht, dass es strafbar ist, auf eine Site zu linken, die wiederum u.a. (!) auf verbotenes Material linkt. Wenn man das bei jedem Link nachprüfen müsste...

  14. Re: super sache

    Autor: LH 31.08.04 - 09:06

    Du bist aber sehr wohl schuldig, wenn du von dem Inhalt gewusst hast, was Golem alleine aufgrund der Recherche auf der Seite (zur Ermittlung welche Spiele verfügbar sind) getan hat :)

  15. Re: super sache

    Autor: pennbruder 31.08.04 - 09:19

    Nobbi schrieb:
    >
    > Die spiele waren früher eh besser :-)

    finde ich auch :-)

    das projekt ist wirklich eine super sache!

  16. Re: super sache

    Autor: Rossi 31.08.04 - 09:22

    Muss wohl nur ne 'CPU Performance Bremse' her, hehe.

    Ansonsten kann man vielleicht dann auch mal in 1600*1280 mit 4*AA/16AF flüssig zoggen auf nem aktuellen System :)

    Ok, ich ned, die Auflösung gibt mein TFT ned her *sniff*

  17. Re: Link Legal?

    Autor: Omnibrain 31.08.04 - 09:27

    Hi

    > P.s.: War es nicht so, das die Deutschen bewusst
    > eine seitenverkehrte Swastika benutzt haben um
    > den umgekehrten Sinn (Tod statt Leben) zu meinen?

    Nein, die haben eine alte germanische rune(= Hammer Thors) verwendet. Hat nichts mit dem buddhistischen Swastika zu tun. Das es im buddhistischen raum eher das boese symbolisiert ist wohl eher ein zufall.

    http://www.unglaublichkeiten.com/unglaublichkeiten/htmlphp/DasSwastika.html

    mfg
    Omnibrain

  18. Haftungsausschlüsse (Was: super sache)

    Autor: Thomas 31.08.04 - 09:50

    px schrieb:

    > Naja, ich denke mal man kommt von jeder großen
    > Site in wenigen Klicks auf eine Site mit in D
    > irgendwie verbotenen Inhalten ;) Dafür gibt es
    > ja Haftungsausschlüsse.

    Diese ganzen Haftungsausschlüsse und Verweise auf das berühmt-berüchtigte Urteil des Hamburger LG ("Mit Urteil vom 12. Mai 1998, Aktenzeichen 312 O 85/98, hat das Landgericht Hamburg entschieden, ...") sind Unsinn, man kann sich nach deutschem Recht von evtl. rechtswidrigen Handlungen nicht distanzieren und dadurch der Strafe entgehen. Wer Hyperlinks zu anderen Webseiten setzt und diese nach bestem Wissen und Gewissen auf rechtmäßigkeit überprüft hat, macht sich nicht haftbar. Anders sieht es aus, wenn Links bewusst auf rechtswidrige gesetzt werden, dann hilft auch kein "Disclaimer".

    Die Haftung für falsche Angaben schliessen sich durch §675, Absatz 2 BGB eh aus, wenn kein Vetragsverhältnis zwischen dem Betreiber der Website und dem Besucher vorliegen. Dies dürfte auch für Golem.de der Fall sein.


    --Thomas

  19. Re: super sache

    Autor: fischkuchen 31.08.04 - 12:40

    Ähem hat wer gesagt ich werde dazu gezwungen Flight of The Amazon Queen zu spielen? Ich hab das nur als Beispiel für freigegebene Spiele geschrieben, Day of the Tentacle, Indiana Jones and the Fate of Atlantis, Beneath a Steel Sky und Flight of the Amazon Queen sind nämlich auch schon "freie" Spiele- und die Idee mit den liberated Games finde ich sehr gut.

  20. Re: Link Legal?

    Autor: flip 07.09.04 - 09:47

    die seite auf die dein link verweist ist bei genauerer betrachtung ne NAZI seite...bitte löschen...und wenn du weißt das das ne NAZI seite ist bist du nen riesiges SCHWEIN...

    leute geht auf die home seite dieses links und dann bemerkt ihr diese schweinerei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Continental AG, Hannover
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. AssetMetrix GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-53%) 27,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
    Dauerbrenner
    Bis dass der Tod uns ausloggt

    Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?

  2. ID Ruggdzz: VW soll Elektro-Geländewagen planen
    ID Ruggdzz
    VW soll Elektro-Geländewagen planen

    Volkswagen will künftig auch einen richtigen Geländewagen mit Allradantrieb als Elektroauto bauen. Das Fahrzeug soll ID Ruggdzz heißen und könnte Landrover Konkurrenz machen.

  3. Bose-Lautsprecher: Soundtouch- und Lifestyle-Modelle erhalten Airplay 2
    Bose-Lautsprecher
    Soundtouch- und Lifestyle-Modelle erhalten Airplay 2

    Darauf haben Bose-Kunden seit 2017 gewartet: Der Hersteller hat ein Update mit Airplay 2 für die Soundtouch- und Lifestyle-Modellreihe veröffentlicht. Neben WLAN-Lautsprechern werden auch Heimkinosysteme damit ausgestattet.


  1. 09:00

  2. 08:40

  3. 08:24

  4. 08:00

  5. 07:58

  6. 07:32

  7. 07:12

  8. 18:22