1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

World of Warcraft von Tornado getroffen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Golem.de 20.09.04 - 14:16

    Der Beta-Test des von Blizzard entwickelten Online-Rollenspiels musste über das Wochenende unterbrochen werden: Das Datencenter in Virginia, in dem die WoW-Server stehen, wurde am vergangenen Freitag von einem Tornado beschädigt - auch einige WoW-Server soll es erwischt haben.

    https://www.golem.de/0409/33671.html

  2. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Stoppel 20.09.04 - 14:44

    Die reale Welt hat der vituellen gezeigt, wo der Hammer hängt. ;)

  3. http://www.bash.org/?6441

    Autor: TOM 20.09.04 - 14:49

    http://www.bash.org/?6441

  4. Re: http://www.bash.org/?6441

    Autor: Ice 20.09.04 - 15:02

    tja, bin mal gespannt ob die Geräte den kleinen Badeurlaub überstanden haben...

  5. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Fenris 20.09.04 - 15:04

    Was ich wirklich erschreckend finde: Das Gebäude von denen sieht aus wie aus nem Computerspiel. Kein Wunder dass die lieber in virtuellen Welten zocken.

  6. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: أسا&amp 20.09.04 - 15:12


    أسامة بن لادن
    was sieht daran denn aus wie ein PC-Spiel`? Kannst du mir das bitte verraten.

    Viele Grüße und eine schönen montag.

  7. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: :o 20.09.04 - 15:20

    ?!?!?!
    serverraum wie ein Designer Haus mit Blumen und Vorgarten ausstatten oder was? Die Leute leben da doch gar nich, da laufen ein paar Serverleuts und Sicherheitsleute während ihrer Dienstzeit rum, mehr nicht!

  8. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Finkregh 20.09.04 - 15:23

    löl.. aber ich finde auch. man könnte doch des RZ ein wenig begrünen ^^
    und dann noch eine schönge gartenbank da vorne hin.. dann hams die leute auch gemütlich..


    oO?


    hallo?

  9. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Werner 20.09.04 - 15:35

    Also bissel stabiler sollte ein Rechenzentrum schon gebaut sein!

    Dagegen, dass Strom und Netzanbindung wegen externer Probleme ausfallen, sag ich ja nix. Aber so wie das Gebäude auf dem Bild aussieht, war das Einfachstbauweise, und für ein Rechenzentrum einfach zu billig. Das gehört stabil gebaut, oder unter die Erde.

    Auch bei den Tornados geht bei den Amis ja gleich alles zu Bruch: Alles leichte Holzhäuser, wer sowas in nem Tornadogebiet baut... Ordentliche Steinhäuser halten wesentlich länger stand, da muss der Tornado schon genau treffen, da sich Steinhäuser von herumfliegenden Trümmerteilen nicht plätten lassen, leichte Holzhäuser sind dagegen durchlässig wie Pappe.

    Gruss,

    Werner

  10. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Swity 20.09.04 - 15:40

    Auch wenn ich auf die Beta warte und es kaum aushalten kann. Dieses lächerliche Gebäude für eine Serverfarm zu nutzen ist der hammer. Diese Wellblechhütte die beim ersten kleinen Sturm einstürzt nutzt AT&T allen ernstes als Serverfarm ? Das ist kaum zu glauben. Wenigstens kann die Hütte da nicht abbrennen. die schmilzt bei 180° vorher in sich zusammen *räusper*

  11. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Anna Log 20.09.04 - 15:47

    Bezeichnend, wenn eine Firma die "Blizzard" heißt von einem Unwetter den Stinkefinger gezeigt bekommt. Diese Ironie!Golem.de schrieb:

  12. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Mandrake 20.09.04 - 15:49

    Sicher doch *GGG* Schließlich soll bei den Atomtests nicht gleich alles einstürzen, gelle?

    Man in welcher Welt lebst du??? Das was ein Tornado, nochmal zum mitschreiben TORNADO. Kein Pusteblumen Wind! Und wir sprechen hier von Spieleserver nicht von der Hochsicherheitsabteilung der USA.

    Welcome to the real World! Its not a Game!

  13. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: HeadCrash 20.09.04 - 15:51


    > Welcome to the real World! Its not a Game!

    wie die gibt es Wirklich!!! ich dachte das wär nur gerede ^^

  14. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: mich 20.09.04 - 16:22

    Die wahre Welt ist für Leute die keine Freunde im irc haben ;)

  15. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Mandrake 20.09.04 - 16:52

    *GGG*

  16. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Necromonger 20.09.04 - 17:13

    wenigstens wars kein Schneesturm, sonst müssten sie sich wieder in Silicon & Synapse umbenennen. Aber lassen wir das, die Firma ist zu gut, als dass man schlechte Witze drüber reißen sollte.

  17. Das kommt davon...

    Autor: Steinster UAC 20.09.04 - 17:20

    - eine Firma "Blizzard" zu nennen ;)

  18. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: der minister 20.09.04 - 18:05

    ob tornado oder huricane, was steinhäuser taugen sieht man daran, dass sie die einzigen sind, die nach so einem unwetter noch stehen. denn z.b. sind in den staaten die gemeindezentren bzw. die rathäuser meist massiv aus stein gebaut, und eben diese stehen dann noch.

  19. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Fenris 20.09.04 - 21:24

    Naja, im PC-Spiel sind wenigstens mehr Details in den Texturen. Nicht einfach nur ein großer grauer Würfel auf einer dunkelgrauen Fläche. Aber wenigstens ist da noch n gelbes Absperrband - ich frag mich ob das wenigstens animiert ist (so mit Physik-Engine und Wind)

    ;-)

  20. Re: World of Warcraft von Tornado getroffen

    Autor: Fenris 20.09.04 - 21:26

    Ja, unbedingt - und noch ein bis zwei Holzkisten zum Hochspringen, hehe

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  3. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 6,63€
  3. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

  3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


  1. 15:19

  2. 15:03

  3. 14:26

  4. 13:27

  5. 13:02

  6. 22:22

  7. 18:19

  8. 16:34