1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

BioWare verkauft eigene Mods für Neverwinter Nights

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BioWare verkauft eigene Mods für Neverwinter Nights

    Autor: Golem.de 27.10.04 - 18:14

    BioWare will im November 2004 einen eigenen Online-Shop für Premium-Inhalte starten. Als erstes sollen darüber drei Zusatzmodule für das beliebte Rollenspiel Neverwinter Nights zu erwerben sein.

    https://www.golem.de/0410/34420.html

  2. Re: BioWare verkauft eigene Mods für Neverwinter Nights

    Autor: Dalai-Lama 27.10.04 - 19:16

    Für mich ist das, wie Video on Demand, die Zukunft. Es wird aber noch einige Zeit brauchen bis es sich wie legale MP3 Downloads durchsetzt.

    Es muss nur ein Weg gefunden werden illegale Programme und Musik zu stoppen. Ich hoffe, dass da der Palladium Chip abhilfe schaffen wird, damit sich solch revolutionäre Technik über eine Zeit durchsetzen kann.

    Wer meint durch illegale Downloads schadet er niemandem, der lebt in einer Traumwelt =)

  3. Re: Blubb

    Autor: Biernot 27.10.04 - 19:34

    Und jetzt bitte nochmal mit Bezug zur eigentlichen Meldung. Und ohne Getrolle.

  4. Re: Blubb

    Autor: Dalai-Lama 27.10.04 - 19:41

    Wer trollt denn hier rum ?

    Ich finde Video, MP3 und Games on Demand super und sinnvoll. genau so wie es Valve im Moment macht.

  5. Re: Blubb

    Autor: Swity 27.10.04 - 19:48

    Ach komm Valve und sein Steam ist das aller letzte. Ich sehe es nicht ein HL2 Solo über Steam zu aktivieren. Wo leben wir den ???
    Wenn das die Runde macht dann gute Nacht.

  6. Re: Blubb

    Autor: Dalai-Lama 27.10.04 - 20:03

    Das war doch schon im Multiplayer so. ALLE Leute die ich kenne, vielelciht ist es auch zufall, kaufen sich ein Spiel nur wegen dem Key...

    Solo bekommt das jeder hin

  7. Re: Blubb

    Autor: AB_the_diablo 27.10.04 - 20:14

    aber es kann nicht angehen dass man das Spiel nur Spielen kann wenn man es online aktiviert - ich mein was machen die Leute ohne Internetanschluss und Telefon - ich behaupte zwar nicht dass es solche Leute überhaupt noch gibt aber ein Hersteller kann es Spiel nicht auf diese Weise einschränken wenn er an potentiellen Kunden interessiert ist

  8. Re: Blubb

    Autor: WOW 28.10.04 - 00:59

    wieso hast du ein Problem damit? wenn du es gekauft hast ist das doch schnell erledigt

  9. Hallo..? Datenschutz?!

    Autor: der Merl 28.10.04 - 08:31

    muss jeder wissen was ich wann und wo kaufe...
    Eigentlich is Versandhandel schon krazz..
    Wenn ich in Laden gehe und etwas kaufe (mal abgesehen von diesen achso geilen "Haushaltskarten" wo man ja auch so tolle Prämien bekommt, aber total durchleutet wird) bin ich anonym!

    PayBack, ReWe Haushaltskarte und co lassen grüßen!

    Genau soein mist wie HL2 solo activation...
    Im MP ok aber Solo?

    Zudem finde ich BioWare's Idee gut solange das nicht so kacke ausartet wie bei Steam...

    Sachen "on Demand" zu bekommen ist sicher eine gute Sache und bequem allemal!
    Doch sollte man immer im Hinterkopf behalten das man dadurch zum "Gläsernen Menschen" wird.

  10. Re: Blubb

    Autor: der bastler 28.10.04 - 09:54

    Nunja, wer von einem Palladium-Chip faselt und wie toll das doch ist, der ist entweder total uninformiert oder will andere provozieren. Letzteres entspricht durchaus dem Verhalten eines Trolls...

    Und was ist an "on demand" so toll? Denkst Du etwa, dann werden die Spiele/Videos/MP3s günstiger? ROFL

  11. Re: BioWare verkauft eigene Mods für Neverwinter Nights

    Autor: lx 28.10.04 - 11:34

    wird es die Zusatzmodule auch in deutscher Sprache geben?

  12. Re: BioWare verkauft eigene Mods für Neverwinter Nights

    Autor: deepfreak 28.10.04 - 13:40

    Dalai-Lama schrieb:
    >
    > Für mich ist das, wie Video on Demand, die
    > Zukunft. Es wird aber noch einige Zeit brauchen
    > bis es sich wie legale MP3 Downloads durchsetzt.
    >
    > Es muss nur ein Weg gefunden werden illegale
    > Programme und Musik zu stoppen. Ich hoffe, dass
    > da der Palladium Chip abhilfe schaffen wird,
    > damit sich solch revolutionäre Technik über eine
    > Zeit durchsetzen kann.
    >
    > Wer meint durch illegale Downloads schadet er
    > niemandem, der lebt in einer Traumwelt =)

    Ich sag nur Dieter Nuhr! Du Troll. Na Ich hoffe jetzt hast du dich satt gegessen.

    Grüße,
    euer deepfreak

  13. Re: BioWare verkauft eigene Mods für Neverwinter Nights

    Autor: Dengar 28.10.04 - 18:05

    Soweit ich weiß nicht...
    Die Lokalisationen werden ja auch immer außer Haus gemacht, damit hat Bioware nichts zu tun. Ich glaub nicht, dass irgendwas in der Richtung geplant ist, das wäre wohl zu unrentabel.

    Weitere Informationen:
    http://nwvault.ign.com/
    http://nwn.bioware.com/forums/

  14. Re: BioWare verkauft eigene Mods für Neverwinter Nights

    Autor: Dr.Dr.Fr.G.v.Gr.A.B.C 22.12.04 - 17:35

    Dalai-Lama schrieb:

    > Es wird aber noch einige Zeit brauchen
    > bis es sich wie legale MP3 Downloads durchsetzt.

    Legale MP3 Downloads haben sich durchgesetzt?

    MUAHAHAHAHHA!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  3. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  4. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04