Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

ESL schliesst auch Amateur-Liga

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ESL schliesst auch Amateur-Liga

    Autor: Golem.de 28.12.04 - 15:58

    Die "Electronic Sports League" (ESL) hat am Montag, dem 27. Dezember 2004, auch für die "ESL Amateur Series" den Spielbetrieb vorläufig eingestellt. Grund ist ein immer weiter verbreitetes Betrugs-Programm. Die Entscheidung kommt zu einem problematischen Zeitpunkt.

    https://www.golem.de/0412/35388.html

  2. Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: Mariechen 28.12.04 - 16:13

    Ich kann mir nicht helfen, aber es doch einfach nur lächerlich.

    Wie man sich in den Quatsch so reinsteigern kann, dass man da Ligen und Wettkämpfe abhält?!?! das finde ich gelinde gesagt lächerlich!

    Aber anscheinend gibt es ja genug die bei dem Quatsch mitmachen.

    So gesehen isses IMO ziemlich lustig, dass 1-2 Leutchen (nicht die ganzen Cheater, sonden die Entwickler des Cheats) das ganze Kartenhaus zum Einsturz bringen konnten.

    ATOMROTFL!

  3. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: ich 28.12.04 - 16:17

    War doch schon immer so. Siehe Windows Viren, da setzt sich ein 16 jaehriger zu Hause hin, programmiert ein paar Stunden und schafft damit Schaden in Millionenhoehe.

  4. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: ma' riechen? 28.12.04 - 16:20

    Mariechen schrieb:
    >
    > Wie man sich in den Quatsch so reinsteigern
    > kann, dass man da Ligen und Wettkämpfe
    > abhält?!?! das finde ich gelinde gesagt
    > lächerlich!

    Man kann sich offensichtlich in eine ganze Menge Quatsch hineinsteigern ;)

    Warum über andere lachen, weil sie Spaß an irgendetwas haben?

  5. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: Supergrobi 28.12.04 - 16:22

    Dem kann ich nur zustimmen. Ich war mal in 'nem Fun-Clan und da haben wir Tactical Ops gezockt. Fun-Clan bedeutet nix weiter als das wir eine kleine Community waren die Spass am Spiel hatte ohne Verpflichtungen. Also keine Liga oder so'n Quark. Quasi: Wer kommt der kommt, der Rest halt nicht.

    Über die Ligaclans haben wir dann immer gelacht, wenn die an 'nem Samstagabend um 22:00 in 'nem Ligagame antreten durften. Zu der Zeit an so 'nem Tag hab ich ganz sicher was besseres vor, als vor der Kiste zu sitzen und zu zocken. Vor allem weil ich damals noch Single war. :)

    Manche Clanplayer sehen das eh ein wenig eng. Auf 'ner grösseren LAN saß hinter uns so ein CS-Clan. Als die ein Turniermatch verloren hatten, hat der seine gesamten Clan-Kollegen mit 'ner Wahnsinnslautstärke und völlig ernst zusammengestaucht und derb beledigt. Wenn ich in dem Clan gewesen wär, hätte er dafür eine verpasst bekommen. Da hat wohl einer als Kind o. in der frühen Jugend zu wenig "Mensch ärgere dich nicht!" gespielt.

  6. Virenprogrammieren ist kein Spaß!

    Autor: Mariechen 28.12.04 - 16:23

    ich schrieb:
    >
    > War doch schon immer so. Siehe Windows Viren, da
    > setzt sich ein 16 jaehriger zu Hause hin,
    > programmiert ein paar Stunden und schafft damit
    > Schaden in Millionenhoehe.

    Das hier ist was ganz anderes.

    Der Virenprogrammierer ist ein einzeltäter, hier handelt es sich vielmehr um ein soziales Problem.

    Dem Entwickler des Cheats kann man keinen Vorwurf machen.

  7. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: Ubier 28.12.04 - 16:26

    "Warum über andere lachen, weil sie Spaß an irgendetwas haben?"

    Genau DAS ist der Punkt! Zwar weigere ich mich selber auch, sowas als "Sport" anzusehen, aber das ist halt ne Frage der Definition. Einen gewissen Unterhaltungswert kann man der ganzen Geschichte nämlich nicht absprechen.

    Die ESL hat ja das letzte Finalturnier via kostenfreien Stream übertragen. Die aktuellen Meisterschaften im Dart im DSF oder das lustige Curling auf Eurosport sind in meinen Augen noch viel weniger als Sport zu bezeichnen als ein fünf gegen fünf bei CS.

  8. Re: Virenprogrammieren ist kein Spaß!

    Autor: LH 28.12.04 - 16:27

    Warum nicht, das die Leute auf Viren reinfallen ist auch ein Soziales Problem: Dummheit ;)

    Beide erschaffen Programme, um schaden anzurichten. Der eine direkt (Viren), der andere Indirekt (Cheats). In den Ligen geht es auch um Geld, also auch hier entsteht ein echter Schaden.

  9. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: LH 28.12.04 - 16:29

    Es ist für viele ein Sport. Da ist das so.
    Ist wie Fussball. Schau dir an was da für Verrückte rumlaufen.

  10. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: Nominator 28.12.04 - 16:36

    Ligen gibt es überall, nicht nur für CS oder ähnliches, auch Rennspiele (z.B. GP4, Nascar, GTR) werden in Ligen gezockt. Und überall gibt's welche die cheaten. Wie im "richtigen" Sport halt, nur dort nennt sich das "Doping".

  11. Der Cheat ist verdächtig leicht zu entdecken

    Autor: Tyler Durden 28.12.04 - 16:38

    #Ebenso ist noch ungeklärt, warum der Cheat vergleichsweise leicht zu entdecken ist und die ESL dem Vernehmen nach aus Kreisen der Cheat-Entwickler selbst auf diese Möglichkeit des Nachweises hingewiesen wurde.#

    Wer sagt denn, dass alle Versionen des Cheats so leicht zu entdecken sind?

    Erster Schritt als Cheater: Alle anderen Cheater ausschalten
    Und das hat man mit dieser Version ja wohl gut erreicht

    TD

  12. Re: Der Cheat ist verdächtig leicht zu entdecken

    Autor: LH 28.12.04 - 16:48

    Es ist gut möglich, das jemand wirklich sehen wollte, wie viel wirklich gecheatet wird.
    Wenn dem so war: Gratulation, hat gut funktioniert ;)

  13. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: Betatester 28.12.04 - 16:51

    Du bürgst für Sch..sse wie die Werbung von Göde! Deine Beiträge sind weder qualifiziert noch zeugen sie von Toleranz. Es gibt zuviel Leute wie Dich, die nur in den Dreck ziehen können. Ich verabscheue Deine Haltung zutiefst. Riech mal an Dir, da muss es doch stinken! Merkst du überhaupt noch irgendwas! Schäm dich.

  14. Nachtrag

    Autor: Betatester 28.12.04 - 16:54

    Etwas lustig zu finden, wenn etwas prinzipiell Gutes (auch wenn Du vielleicht nicht gerne CS spielst - ich übrigens auch nicht) den Bach runtergeht - wo andere sich engagieren und Ihr Herzblut vergiessen! Du findest wohl auch noch die Flutkatastrophe lustig. SCHÄM DICH. Du bist nicht nur ehrlich sondern auch gehässig und missgünstig. Was muss einem Menschen widerfahren um so durch die Welt zu ziehen ?

  15. Soviel zum CS-Kodex

    Autor: Alter Quaker 28.12.04 - 16:54

    Ist doch wie im richtigen Leben: Offiziell lehnen alle lauthals jegliches Doping ab, aber kaum gibt es einen zuverlässigen Test, haben alle mitgemacht!! Harharhar!

    Im übrigen kann ich mich noch gut an Quake 1 und das schreckliche Weihnachten, als Quake 2 rauskam, erinnern: Heiß erwartet, sofort bestellt, durchgespielt in 4 Tagen, danach in die Ecke gefeuert und nie mehr angefasst- aber die Q1-Server wurden leerer und leerer und so ein paar Newbies behaupteten allen Ernstes, Q2 wäre besser...

  16. was ist dein Problem? (kt)

    Autor: Masterfull 28.12.04 - 17:05

    Wer lesen kann, hätte sich was gespart.. ;)

  17. Nicht nur da

    Autor: der nicht genannt werden will 28.12.04 - 17:24

    Mariechen schrieb:
    >
    > Ich kann mir nicht helfen, aber es doch einfach
    > nur lächerlich.
    >
    > Wie man sich in den Quatsch so reinsteigern
    > kann, dass man da Ligen und Wettkämpfe
    > abhält?!?! das finde ich gelinde gesagt
    > lächerlich!

    Das denke ich mir bei Fußball auch öfter ;-)

  18. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: Schubidu 28.12.04 - 17:33

    Kann man aber auch zu Fussball & Schach sagen. Wie kann man sich da nur so reinsteigern, daß ...

  19. Re: Ehrlich gesagt: ich finde es lustig!

    Autor: Schubidu 28.12.04 - 17:37

    Stimmt.. Birne mit Alk zukloppen, wie es wohl 90% aller Jugendlichen am Samstag um 22 Uhr machen ist natürlich so viel sinnvoller... aber man kann sich ja viel vormachen...

  20. Re: Soviel zum CS-Kodex

    Autor: Schubidu 28.12.04 - 17:40

    jaja.. früher war alles besser.. bla...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 274,00€
  3. 47,99€
  4. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. US-Justizministerium: Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen
    US-Justizministerium
    Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen

    Bei der Telekom steht ein Treffen des Spitzenmanagements an. Es geht um die Genehmigung der Übernahme von Sprint durch das US-Justizministerium. Doch es gibt ein weiteres Problem.

  2. Upbus: Ein E-Bus, der fährt und schwebt
    Upbus
    Ein E-Bus, der fährt und schwebt

    Neue Lösung für den städtischen Verkehr: Ein autonomer Bus rollt abwechselnd über die Straße oder ist als Seilbahn unterwegs. Eine Kupplung, entwickelt für Satelliten, macht den schnellen Wechsel möglich.

  3. Pick-up: Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug
    Pick-up
    Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug

    Ford hat in einer eindrucksvollen Demonstration gezeigt, wie stark der elektrische Pick-up F150 wird. Das Fahrzeug zog zehn Eisenbahn-Doppelstockwagen mit 42 benzingetriebenen F-150 an Bord.


  1. 10:01

  2. 09:59

  3. 08:44

  4. 08:22

  5. 07:30

  6. 07:18

  7. 19:25

  8. 17:38