1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fehlerhafte Firmware in fast allen…

Raid 10 - 4 Platten in 2 Wochen tot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raid 10 - 4 Platten in 2 Wochen tot

    Autor: kiman 18.01.09 - 15:18

    Hi Leute,

    ich hab mich gestern auch damit beschäftigt, weil wir 4 dieser Festplatten ST3500320NS im Raid 10 Verbund einsetzen und bereits 4 Platten innerhalb von 2 Wochen gestorben sind.
    Glücklicherweise gabs immer eine funktionierende Spiegelung.

    Ich verwende einen 3Ware 9650SE Controller, laut dieser Seite gibs eine neue Version AN05, die speziell für SATA/SAS Controller gedacht ist.
    Diese hab ich erstmal aufgespielt.
    http://www.3ware.com/KB/article.aspx?id=15385

    Hat jemand Erfahrung mit der AN05 Firmware? Hat diese Firmware immernoch diesen Bug?

    Wenn die neue Version SN06 verfügbar ist, wird diese dann auch noch richtig für Raid controller funktionieren?

    Hat überhaupt jemand schon die SN06?

    Ich habe daraufhin den Chatsupport von Seagate genutzt:
    Zitat:
    Thomas M.:

    If this is in rerference to the Seagate Knowledge Base article
    concerning the certain famlies of Seagate and Maxtor hard drives
    relating to firmware, unfortunately, the firmware updates are not
    available yet. Our engineers are currently working on the issue now,
    and they are looking at having the firmware updates available,
    hopefully at the later part of next week. As to which serial numbers
    of these drives that are affected by this, they are working on a addition
    to the web site for a serial number checker that should be up by Monday.
    When the serial checker is online, you can put in the serial number,
    and it will tell you if the drive associated with that serial number is
    affected by this firmware issue. If it's not affected, then you'll be good to go.
    If it is affected, it will say so, then you will need to call into 1-800-Seagate,
    have the model number, serial number, and part number ready when you call.
    Because this is a large issue affecting a large number of consumers and partners,
    we would request that you address this issue only when you call, so that we can
    assist as many as possible and expedite the resolution of this issue quickly.
    Thank you for contacting Seagate.
    Thank you for using Seagate products.

    Der Serialnumberchecker auf
    http://seagate.custkb.com/seagate/crm/selfservice/search.jsp?Tab=search&Module=selfservice&TargetLanguage=selfservice&DocId=207931&NewLang=en
    scheint immernochnicht zu funktionieren.

    mein Fazit aus der Misere:
    Für den Professionellen Servereinsatz kann ich leider Seagate nicht empfehlen, nicht wegen des Bugs, sondern wegen des miesen Fehlermanagements.

  2. Re: Raid 10 - 4 Platten in 2 Wochen tot

    Autor: DesideriusOne 19.01.09 - 16:58

    AN05 brauchst du nur wenn du einen SAS Controller mit einem speziellen Intel IOP einsetzt. Der 9650 ist nur ein SATA II Controller der profitiert von dem AN05 update nicht.

    Das SN06 hat noch mehr Bugfixes drinn und könnte auch für dich interessant sein.

    Wir haben für unsere Kunden schon mehrere 24fach Geräte mit jeweils 24x ST31000340NS Platten in Verwendung und bisher keinerlei Probleme gehabt. Wir flashen allerdings aufgrund der Verwendung eines SAS Controllers grundsätzlich auf AN05.

    Gruß
    Desiderius

  3. Re: Raid 10 - 4 Platten in 2 Wochen tot

    Autor: Tobias Schorr 09.11.09 - 17:03

    Das ist ja ein katastrophales Eingeständnis von SEAGATE, dass man dort in GROSSEN Zahlen deffekte Festplatten ausgeliefert hat.

    Skandalös!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIG direkt gesund, Dortmund
  2. Knipping Kunststofftechnik Gessmann GmbH, Gummersbach
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. Stadt Essen, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-8%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

  1. Hackerwettbewerb: Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge
    Hackerwettbewerb
    Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge

    Etliche Zero-Day-Exploits in verschiedenen Softwareprojekten sind im Rahmen des Hackerwettbewerbs TianfuCup gezeigt worden, der chinesischen Version von Pwn2Own. Insgesamt gewannen die Hacker mehrere 100.000 US-Dollar.

  2. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

  3. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
    Firmeneigenes 5G
    5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.


  1. 13:19

  2. 12:05

  3. 11:58

  4. 11:52

  5. 11:35

  6. 11:21

  7. 10:58

  8. 10:20