1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fehlerhafte Firmware in fast allen…

Image-Schaden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Image-Schaden

    Autor: WD-Fan 19.01.09 - 15:34

    Egal wie schwerwiegend der Fehler tatsächlich ist, wie viele Platten davon betroffen usw. Bei einem derart heiklen Thema wie Festplatten wird das richtig lange dauern, eh die wieder das volle Vertrauen der Kunden haben.
    Ich bleibe solange bei WD und Samsung.

  2. Re: Image-Schaden

    Autor: HmHm 19.01.09 - 16:00

    Das kommt davon, wenn man sowas im fernen Osten machen lässt. Satyam?

  3. Re: Image-Schaden

    Autor: ........ 19.01.09 - 16:00

    Bei der heutigen Komplexität einer solchen Firmware kann Dir das bei jedem Anbieter passieren. Wahrscheinlich wird Seagate jetzt noch mehr auf Sicherheit schauen, als die anderen.

    Abgesehen davon sind solche Hard- und Softwarefehler immer wieder aufgetreten. Erinnere Dich zB. an den Pentium-Bug. Da konnte es genauso passieren, dass Versicherungsprogramme falsche Werte berechnet haben und die dann so in der Datenbank abgelegt wurden.

    Verantwortungsvolle Unternehmen treffen genug Sicherheitsmaßnahmen, damit solche Umstände nur unangenehm und nicht fatal sind. Auch bei privaten Anwendern sollte alles gesichert sein, dann gibt es bei solchen Dingen auch kein großes Geschrei.

  4. Re: Image-Schaden

    Autor: SchadenTotal 19.01.09 - 16:51

    ...was nichts daran ändert, dass das Image trotzdem beträchtlich leidet.
    Meine nächste Platte wird mit Sicherheit keine Seagate sein.

  5. Re: Image-Schaden

    Autor: ........ 19.01.09 - 17:21

    Das glaube ich Dir gerne. Aber das kratzt niemanden, wenn einzelne User gegen ein Produkt sind. Intel verkauft trotz Pentium-Bug seine Prozessoren, Audi verkauft seine TTs trotz des anfänglichen Brems-Problems, Microsoft verkauft sein Betriebssystem trotz der vielen Sicherheitslücken, ...

    Du siehst, solche Dinge sind irreelvant. Zu allem drei Beispielen gibt es Alternativen und trotzdem gibt es die Unternehmen noch. Da nächste Mal trifft es Maxtor, WD oder wen auch immer. Dann regen sich alle drei Tage auf und danach geht alles wieder seinen gewohnten Gang.

  6. Re: Image-Schaden

    Autor: SchadenTotal 19.01.09 - 17:32

    Damit magst du teilweise Recht haben.

    Allerdings sind es wohl nicht nur "einzelne User", die nun alternative Hersteller wählen werden.
    Das hat Seagate aber nicht nur dem Fehler zu verdanken, sonder auch der "bewunderstenwerten" Art und Weise, damit umzugehn.

    Seagate wird es definitiv im Absatz spüren, das da was falsch gelaufen ist. Pleite gehn die deswegen sicher nicht, aber Umsatzfördernd ist sowas nicht.

  7. Re: Image-Schaden

    Autor: ........ 20.01.09 - 16:00

    Da hast Du sicher recht. Den Umsatz wirst Du mit Fehlern wohl kaum fördern ^^.

    Aber Du kennst ja sicher auch die ganzen "Ich bau mir meinen Rechner selber zusammen"-Halbwissenfrickler mit ihren abgenutzten Kreuzschraubendrehern aus dem Haushaltswerkzeug, die das auch für die Verwandtschaft machen. Die meisten haben nicht mal mitbekommen, dass Seagate fehlerhafte Platten ausgeliefert hat und die paar, die es wissen, haben es beim nächsten Eigenbau sowieso wieder vergessen. Die verbauen die Platten, weil sie sie immer schon eingebaut haben.

    Ebenso die ganzen ALDI-PCs und dergleichen. Da kümmert sich ja niemand, was da für Platten verbaut werden. Hauptsache, der Hersteller lässt beim Preis die Hosen mehr runter als die anderen, wenn man gleich mal 50.000 davon bestellt.

    Und genau deshalb passiert dem Hersteller nicht viel, wenn sich da mal ein Fehler einschleicht.

  8. Re: Image-Schaden

    Autor: Tobias Schorr 09.11.09 - 16:50

    Hallo!
    Ja - das ist eigentlich der Skandal: Daß man erst, wenn alles schief gelaufen ist, durch Zufall und Google drauf kommt, daß es an einer untauglichen Firmware liegt, dass man plötzlich nicht mehr an seine Daten kommt!

    Da diese HDs in fast allen externen Laufwerken verbaut sind, kann man davon ausgehen, daß das noch eine Katastrophe wird!

    Wieviele Leute wissen nichts von dem defekten Firmware Zeug?

    Ich bin auch nur durch Zufall draufgehommen!

    Ich werde in Zukunft versuchen, SEAGATE zu meiden - also auch keine IOMEGA Laufwerke mehr kaufen. Habe 7 Stück davon und in allen sind SEAGATE HDs verbaut. Mal sehen, wie viele betroffen sind...

    Hoffentlich ist IOMEGA & SEAGATE so schlau, die Daten meiner 1TB HD wiederherzustellen - dürfte ja kein Problem sein, wenn man firmeninterne Software hat, die das Problem löst.

    Wieso hat man in den einschlägigen PC-Zeitschriften nichts gelesen?

    ....

  9. Re: Image-Schaden

    Autor: disaster 04.01.10 - 20:04

    Moin,

    betroffen ist nur die Seagate 7200.11 Serie soweit ich weiß.
    Solange keiner ein solches Modell besitzt, dürfte so etwas auch nicht passieren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  4. OAS Automation GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 13,50€
  2. 4,96€
  3. 2,99€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45