1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schlanke Weitwinkelkamera mit…

verfolgt Subjekt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verfolgt Subjekt?

    Autor: Rolf_HH 19.01.09 - 09:08

    >Der Autofokus der Panasonic-Kamera verfolgt das einmal mit der Kamera
    >markierte Subjekt...

    Sollte es nicht Objekt heißen, Subjekt wird meistens abwertend benutzt.

    Oder ist es Schäubles feuchter Traum?
    Da es dem Subjekt selbsttätig folgt.

  2. Re: verfolgt Subjekt?

    Autor: Bouncy 19.01.09 - 09:34

    Rolf_HH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Der Autofokus der Panasonic-Kamera verfolgt
    > das einmal mit der Kamera
    >markierte
    > Subjekt...
    >
    > Sollte es nicht Objekt heißen, Subjekt wird
    > meistens abwertend benutzt.
    seit wann denn das? ein subjekt ist eine person, ein objekt ein gegenstand. ich möchte eigentlich nicht als objekt bezeichnet werden. und die funktion der kamera ist die, menschen zu verfolgen. insofern völlig korrekt

  3. Re: verfolgt Subjekt?

    Autor: Rolf_HH 19.01.09 - 10:21

    Na, sagen wir erstmal der Autofokus verfolgt.
    Ich möchte nicht von der Kamera umgerissen werden. :)

    Der Autofokus setzt ja nicht nur bei Menschen ein.
    Die Scharfstellung sollte bei allen sich bewegenden Objekten
    funktionieren, ob nun Mensch, PKW, Motorrad, Vogel, Flugzeug usw.

    Zum Begriff "Subjekt: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Subjekt

  4. Re: verfolgt Subjekt?

    Autor: :-) 19.01.09 - 12:16

    Profis verwenden bei Portrait-Aufnahmen immer ein Subjektiv, nur bei Häusern (max. Tieren) wechseln sie zu einem Objektiv. Deshalb gibt es für Profis ja diesen Bajonett-Verschluss.


  5. Re: verfolgt Subjekt?

    Autor: Rolf_HH 19.01.09 - 13:09

    :)

    Aber objektiv durchs Objektiv gesehen wird aus manchen Objekten ein Subjekt, aber andererseits wird subjektiv durchs Objektiv gesehen nicht aus jedem Subjekt ein Objekt. Höhstens ein Oberjeck. Aber aus 40Jahren Fotoerfahrung empfehle ich dafür einen Cokin-Filter A840.

    Ich hör auf, mein Hirn schmerzt. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Fachkraft Logistik (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Geisenfeld
  2. Referent (m/w/d) Informationssicherheit und Datenschutz
    Erwin Quarder Systemtechnik GmbH, Espelkamp
  3. Ingenieur Software Requirements (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. IT Administrator (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter