1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu 9.04 Alpha 3 mit neuen…

Ubuntu ist alles andere als "menschlich"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu ist alles andere als "menschlich"

    Autor: 2c 19.01.09 - 21:12

    Unbestreitbare Tatsachen lassen sich nicht leugnen:

    Ubuntu ist vollkommen unbrauchbar. Es kann nicht einmal Internet.

    Ubuntu hindert junge Menschen daran, sich weiterzubilden.

    Stattdessen sorgt Ubuntu dafür, dass junge Menschen, die aufgrund von Ubuntu nicht ins Internet können und ihr Studium aufgeben müssen, auf das Übelste beschimpft und beleidigt werden.

    http://www.linuxinsider.com/rsstory/65877.html
    http://www.linux-community.de/Internal/User-Blogs/Neues-aus-Kristianistan/Ubuntu-haelt-Frau-vom-Studium-ab

    Das soll "Menschlichkeit" sein?

  2. Re: Ubuntu ist alles andere als "menschlich"

    Autor: Hammer 19.01.09 - 21:35

    Wenn die jungen Menschen sich weiterbilden würden, hätten sie keine Probleme mit dem anderen Betriebssystem. Da sie jedoch nur auswendig lernen, was andere vorsagen, klappts auch mit dem System nicht.

  3. Re: Ubuntu ist alles andere als "menschlich"

    Autor: amiland 19.01.09 - 21:47

    Das ist in den US of A passiert. Da muss auch auf Kaffebecher geschrieben werden, dass der Inhalt heiß sein kann. Wegen Verbrühen und so. Auch kann man dort Hersteller von Mikrowellen auf Seelische Grausamkeit verklagen ( erfolgreich ) wenn das Haustier, welches man in in MW zum trocknen gestopft hat, "kaputtgeht".

    Und wenn jemand ZWEI Semester braucht, um jemanden zu finden, der erklärt, wie man einen Internetzugang herstellt...Was macht so jemand an einer Uni ?
    Und das Word installiert werden MUSS kann man ja nun wirklich nicht Ubuntu/Canonical anlasten, sondern eher der Uni.

    Ansonsten hat dein Post Chancen auf den Troll Award, da es selbst mich ( der unheimlich schreibfaul ist ) zum posten veranlasst hat :-)


  4. Re: Ubuntu ist alles andere als "menschlich"

    Autor: Matthias Redies 19.01.09 - 23:13

    Wer mit Ubuntu nicht in Internet kommt sollte nie wieder einen PC anfassen dürfen.

  5. Re: Ubuntu ist alles andere als "menschlich"

    Autor: tux1 21.01.09 - 01:32

    na was für ein glück. ich habe doch glatt 2 pcs mit ubuntu und beide laufen unmenschlich gut. beinahe sadistisch gut.

    bekommt man zum erstandenen wind0w$ - eigentlich noch immer dieses valium geschenkt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 0,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00