1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Herr der Ringe: Eroberung…
  6. Thema

wozu computerspiele?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Brauchst nicht gleich frech zu werden...

    Autor: Flying Circus 19.01.09 - 15:10

    IceRa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber eintauchen in die Tolkien-Welt (by Peter
    > Jackson)? Nope, das ist mit
    > Schaumgumi-Waffen-Kloppen nicht zu machen - da ist
    > ein HD-120cm-Schirm plus HiFi-Anlage definitiv
    > besser geeîgnet.

    Oder einfach das Buch lesen. Aber wer liest heutzutage schon noch? *g*

  2. Re: Brauchst nicht gleich frech zu werden...

    Autor: Neko-chan 19.01.09 - 15:10

    Hey.. wenns bei LARP um Realismus ginge, wäre ca. 99% schon tot.
    Ob jetzt P&P, LARP oder einfach RP auf dem PC. Sind wir irgendwo alle die selben Irren? Ich kenn es eben vom PC dass man auf einem RP - Server als Abnormal eingestuft wird, wenn man RP macht.
    Also: Umarmt euch und habt euch lieb :)

  3. Re: wozu computerspiele?

    Autor: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm 19.01.09 - 15:12

    ihr habt doch so gelitten... rennt ruhig weiter wie die bekloppten in euren steinbrüchen rum und schmeisst euch gegenseitig zeug an den kopf...

  4. Ja, jetzt kommen wieder die Gutmenschen ...

    Autor: Ice 19.01.09 - 15:13

    ... mit ihrer bekloppten politisch korrekten Sprach-Hygiene.
    *seuftz*
    Ich weiss, das das jetzt Mode ist - leider...

  5. Ich! - Ich les' gerne Bücher - und zocke gerne PC

    Autor: Ice 19.01.09 - 15:18

    Und schaue gerne nächtelang Fantasy-Filme.
    Aber irgendwie hat einer der Vorredner recht - wir sind alle die selber Irren mit unserer Fantasy/P&P/RPG/DSA/LARP/wasauchimmer.

    Ice


    P.S. aber eine Ausgabe der gesamten Tolkien-Bücher in Orginal-Englisch besorgen & lesen, das ist ein Projekt für irgendwann später mal.

  6. Re: Ja, jetzt kommen wieder die Gutmenschen ...

    Autor: ähm 19.01.09 - 15:25

    der einzige der sowas darf..

    http://www.youtube.com/watch?v=UZJJUgVB-34

  7. Re: wozu computerspiele?

    Autor: Themios 19.01.09 - 15:50

    Das ist eine Termindatenbank, da brauchs keine regelmäßigen News auf der Startseite.

  8. Re: "nachgespielt"?? Und wo hattet ihr...

    Autor: Tantris 19.01.09 - 17:17

    Also für Gandalfs Feuerbälle wäre das Rezept recht einfach, ein paar Rollen Klopapier, Benzin und Teer zum eindicken :D
    Treffer sind dabei sehr einfach aus zu machen ;)

  9. Re: wozu computerspiele?

    Autor: J.R.R. Tolkien 19.01.09 - 17:58

    LARP0R schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > zum kämpfen kann ich nicht viel sagen, ich spiel
    > gandalf und schiesse mehr so die feuerbälle.


    Wenn ihr schon meine Geschichte spielen wollt, macht es doch bitte richtig. In welchem meiner Bücher macht Gandalf das bitte? Selbst gegen den Balrog von Moria, wo doch jeder Zauberer draufgerotzt hätte was geht, hat Gandalf nur gesagt: "Du kommst nicht vorbei!"
    Das hatte schon seinen Grund! Also bitte meiner Bücher nochmal (oder überhaupt mal) lesen und nachdenken. -.-

  10. Re: Ich! - Ich les' gerne Bücher - und zocke gerne PC

    Autor: Flying Circus 19.01.09 - 18:02

    Ice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > P.S. aber eine Ausgabe der gesamten Tolkien-Bücher
    > in Orginal-Englisch besorgen & lesen, das ist
    > ein Projekt für irgendwann später mal.

    Zur Überschrift: Glückwunsch. ;-)

    Was Dein Projekt angeht: lieber heut als morgen. Die Originalausgabe ist wirklich empfehlenswert. Wenn ich da an die neue Übersetzung denke, da wurde mir schon übel, als ich Auszüge gelesen habe ...

  11. Re: wozu computerspiele?

    Autor: Me.MyBase 19.01.09 - 18:04

    ach je... wann is dieses wort eigentlich für "böse" erklärt worden?
    als kind haben wir ganz selbstverständlich und ohne jeden hintergedanken "neger" gesagt und damit "schwarzafrikaner" (is das wort gefälliger?) gemeint... eigentlich war das sogar positiv besetzt. immerhin gabs ja damals auchnoch negerküsse... und die warn was ganz tolles...

  12. Re: wozu computerspiele?

    Autor: ähm 19.01.09 - 18:58

    http://de.wikipedia.org/wiki/Neger

    und ich zitiere:

    Der Ausdruck Neger bezeichnet Menschen dunkler Hautfarbe. Er ist heute wegen seiner rassistischen[1] Konnotation[2] weitgehend aus dem öffentlichen Sprachgebrauch verdrängt; der Duden empfiehlt, ihn zu vermeiden[3]. Die Bezeichneten selbst lehnen ihn wegen seines abwertenden Charakters zumeist ab[4][5]. Der Ausdruck ist, wie das englische Nigger, in rechtsextremen und rassistischen Kreisen unverändert Bestandteil des Vokabulars.

    ..na, geschnallt?

  13. ähm, ähm, ähhhh...

    Autor: Bisbald 19.01.09 - 19:09

    Welches Wort dürfen wir für dunkelhäutige Menschen verwenden?

    Bitte klär uns auf!

  14. Re: ähm, ähm, ähhhh...

    Autor: ähm 19.01.09 - 19:11

    welche denn? meine nachbarin aus'm sonnenstudio ist auch "dunkelhäutig", da wäre wohl bruzzler passend ;)

  15. Alte Menschen machen sich zum Gespött

    Autor: realTwinny 19.01.09 - 19:31

    Geh dich schämen! Alte Menschen die Schmierenkomödien spielen. *würg*

    Du bist echt peinlich!

  16. Re: ähm, ähm, ähhhh...

    Autor: alskdfjkasf 19.01.09 - 20:08

    Ich geh auch immer durch die Stadt und reden von "weißwürsten". Wenn ein großteil es ablehnt so genannt zu werden, dann lasst es einfach. Simpel oder? ich sag doch auch nicht Larp-Nerd, was doch eigentlich recht passable klingt.

  17. Re: Ich! - Ich les' gerne Bücher - und zocke gerne PC

    Autor: Flow77 19.01.09 - 21:26

    Also ich kenne die Originalausgabe in Englisch nicht.
    Dafür habe ich vor ein paar Monaten Hobbit und HdR durchgelesen, in einem Sitz.

    Mir ist schon klar dass die Originalausgaben meistens besser sind als die Übersetzungen, aber ich persönlich finde die deutsche Version ebenso genial. Ich sehe mir auch öfters Filme im Original-Englisch an, aber ebenso oft deutsche Fassungen.

    Also nicht die Leute verwirren und pauschal hier irgendwelche Übesetzungen als schlecht darzustellen.

  18. Re: ähm, ähm, ähhhh...

    Autor: ähm 19.01.09 - 21:42

    alskdfjkasf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich geh auch immer durch die Stadt und reden von
    > "weißwürsten". Wenn ein großteil es ablehnt so
    > genannt zu werden, dann lasst es einfach. Simpel
    > oder? ich sag doch auch nicht Larp-Nerd, was doch
    > eigentlich recht passable klingt.


    ich kenn' auch noch kartoffel, sehr beliebt bei unseren muslimischen freunden :P

  19. Re: wozu computerspiele?

    Autor: quote 19.01.09 - 23:05

    als jemand, der vor 17 bis 14 jahren mal bei ein paar larps dabei war (damals hatte ich für sowas noch die zeit), muss ich dir teilweise rechtgeben und teilweise wiedersprechen.

    so ein larp ist, vor allem wenn es in der entsprechenden umgebung stattfindet, eine wunderbare sache von der atmosphere her (kostet natürlich ein haufen orga-arbeit, die sich aber lohnt).

    aber wehe, wenn dann die leute anfangen zu "kämpfen", um zu zeigen wie toll sie sind, damals in der regel am vorletzten abend. ich meine, das ist stellenweise schon vorher das absolute gepose, aber diese kämpfe mit den latexwaffen, das sollten sich die leute wirklich ersparen. das ist einfach zu lächerlich. jedes noch so schlechte computerspiel hat da wesentlich mehr wert.

    wobei, es gibt eine sache, die hat das ganze damals doch noch beinahe übertroffen. es ist erstaunlich, wie viele waisenkinder es damals in der larp welt gab, die einem untergegangenem königshaus entstammen und deren allmächtiges vermächtnis hinter der nächsten ecke auf sie lauerte.
    wobei, das war kein larp-spezifisches problem. das gleiche wiederholte sich in rpgs wie werewolf, vampire, ... ach was... eigentlich vor allem in den world of darkness rpgs von white wolf und wurde von diesen spielern dann auch noch gerne in andere rpg systeme mit übernommen. einfach nur peinlich
    und ja, dieses urteil masse ich mir an, nach etwas über 20jahren rpgs aus sämmtlichen bereichen, vorstellungsrunden auf diversen cons, der spielemesse essen und dank dem higlander games in bochum (schleichwerbung *g*) und den ganzen offenen runden, die es dort gab.
    -> ich weiss in diesem fall sehr genau, wovon ich ich spreche.

  20. Re: wozu computerspiele?

    Autor: zaubermagieblabab 19.01.09 - 23:28

    ihr seid doch pussies
    alles was mit zauberern, magie, elfen trolle, zwerge, wichteln, heinzelmännchen, kobolden etc. zu tun hat ist doch scheisse
    ALTA

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. RheinEnergie AG, Köln
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 589€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Amazon-Geräte im Angebot, Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259€, T300 RS GT Edition...
  3. 79€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis über 100€)
  4. 79€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis über 100€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de