Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile krempelt Tarifportfolio um

Ich denk die wollten das einfacher machen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich denk die wollten das einfacher machen?

    Autor: Jehova 19.01.09 - 17:32

    Da blickt ja keine Sau durch.

  2. Wenn ich das richtig verstanden habe:

    Autor: Agnostiker 19.01.09 - 17:37

    16 Tarife, und alle für mich uninteressant! *g*

    Ich brauch keine Inklusivminuten und keine Telefon-Flat: Ich will nur eine richtige Daten-Flatrate und ab und an Telefonieren (<10 min im Monat).

  3. hehe :)

    Autor: Indyaner 19.01.09 - 17:40

    Dachte ich mir auch nach dem lesen.


    Aber, sind halt die gleichen Leute in den Etagen die das alte Modell schon gemacht haben. Die denken so. Das ist so.

  4. Wer zur Tkom geht ist selber schuld.

    Autor: Der Weltversteher 19.01.09 - 17:45

    Bei dem was die mit Kundendaten verdienen - pardon, sie verlieren sie ja - sollten die eigentlich Google in der Datenbranche Konkurrenz machen.

    Und mir mein Telefon/Internet kostenlos stellen!

  5. Re: hehe :)

    Autor: Cleversparer 19.01.09 - 17:45

    Ich zahle für 50 Min und 150 SMS 6,50€ p.M. und das über die volle Laufzeit, aber leider ohne subventioniertes Handy :(

    Dafür ist der Support ok, und die Netzverfügbarkeit spielt, zumindest in meiner Gegen fast gar keine Rolle mehr.

  6. Re: Ich denk die wollten das einfacher machen?

    Autor: OnlineGamer 19.01.09 - 17:49

    "mit 16 Sprach- und Datentarifen sowie diversen Optionen und Wahlmöglichkeiten" und "einfach" passt nicht zusammen

    Zumal T-Mobile etwas gegen Wenigtelefonierer hat, die kleinen Tarife sind ja absolut für die Tonne.

  7. Re: hehe :)

    Autor: dgf 19.01.09 - 17:50

    Ich dachte die ganze Zeit sie würden das *alte* unübersichtliche Tarifsystem beschreiben um dann endlich zum Schluss des Artikels mit der genialen *neuen* Tarifsystem loslegen, aber irgendwie fehlt beim Artikel was ... ;-)

  8. Re: hehe :)

    Autor: OnlineGamer 19.01.09 - 17:52

    Cleversparer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich zahle für 50 Min und 150 SMS 6,50€ p.M. und
    > das über die volle Laufzeit, aber leider ohne
    > subventioniertes Handy :(

    Kauf dir doch einfach so ein Handy. Oder glaubst du das dir das Handy wirklich von T-Mobile subventioniert wird?

  9. Re: Wenn ich das richtig verstanden habe:

    Autor: DB 19.01.09 - 17:54

    Dann geh zu o2

  10. Re: hehe :)

    Autor: Cleversparer 19.01.09 - 17:55

    Jop hab ich dann ja auch gemacht :-)
    Wenn man das mal durchrechnet, lohnt es sich 2-3 mal :-)

  11. Re: Ich denk die wollten das einfacher machen?

    Autor: ff55 19.01.09 - 20:27

    Jehova schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da blickt ja keine Sau durch.

    Die wissen, dass sich die Kunden heute irgendwie einfachere Tarife wünschen. Aber (auch) T-Mobile fürchtet sich offenbar vor zu überblickbaren Tarifen. Also rührt man jetzt alles um und verkauft es als neue Einfachheit. Es kommt nicht drauf an, dass die Tarife einfach zu verstehen sind sondern dass die Leute glauben dass es so ist. Das ist möglicherweise die Taktik.

  12. Basix

    Autor: MyNameIsMyCastle 20.01.09 - 10:35

    Ich bin in den Tarifen immer niedriger gekrabbelt. Nun bin ich bei Basix, 1,95 + 5 Euro Mindestumsatz. Ohne subventioniertes Handy.

    Aber die Struktur der neuen Tarife ist genauso besch... wie die alte.

    Besonders, weil in dem Artikel nicht erwähnt ist, dass es dann vermutlich wieder 50 Zubuchoptionen gibt, die sich gegenseitig ausschließen oder voneinander abhängig sind :)

  13. Re: Basix

    Autor: ff55 20.01.09 - 11:44

    MyNameIsMyCastle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin in den Tarifen immer niedriger gekrabbelt.
    > Nun bin ich bei Basix, 1,95 + 5 Euro
    > Mindestumsatz. Ohne subventioniertes Handy.
    >
    > Aber die Struktur der neuen Tarife ist genauso
    > besch... wie die alte.
    >
    > Besonders, weil in dem Artikel nicht erwähnt ist,
    > dass es dann vermutlich wieder 50 Zubuchoptionen
    > gibt, die sich gegenseitig ausschließen oder
    > voneinander abhängig sind :)

    Dann wird es Zeit, dass die Mobilfunker auf ihren Webseiten Konfiguratoren anbieten wie die Autohersteller. Nach Art "Sitzheizung nur in Verbindung mit Audiopaket Deluxe. Ändern oder entfernen?" :)

  14. Re: Ich denk die wollten das einfacher machen?

    Autor: A. Nonymous 01.02.09 - 21:58

    Wenigtelefonierer gehen zu Prepaid- oder No-Frills-Anbietern und kommen mit einem Bruchteil dessen aus was bei T-sontwas die Grundgebühr kostet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. hkk Krankenkasse, Bremen
  3. Hays AG, Raum Herrenberg
  4. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. (-85%) 8,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45