Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netbooks laufen länger: Atom…
  6. Thema

Was? 7W statt 8W?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was? 7W statt 8W?

    Autor: iJones 21.01.09 - 16:11

    El Marko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein Güte, wer brauch denn schon nen Blade wenn er
    > nen Eee-PC da rumstehn hat, du b00n!!
    >
    > PS: ^^


    Hmmm, ich vergass, dass ich der einzige bin, der privat keinen Blade-Server besitzt... ;-)

  2. Re: Was? 7W statt 8W?

    Autor: default 21.01.09 - 16:16

    Damit ist der Prozessor im Idle-Zustand gemeint, nicht die TDP.
    Im Idle braucht der Atom nur noch was im Milliwattbereich, ebenfalls deutlich weniger als der Pentium M.

  3. Server fuer den Heimbereich

    Autor: fork 21.01.09 - 16:54

    > Mit Server meinte ich jetzt den Einsatz als privaten
    > kleinen File- oder auch Mail-Server. Eben eine Kiste
    > die wenig Lärm erzeugt, schön klein ist und wenig
    > Strom verbraucht. Und die auch als Audio-Zuspieler
    > für die Heimanlage dienen kann. Fehlt eigentlich nur
    > ein HDMI-Anschluss oder ein sonstiger digitaler
    > Audioausgang. Viele nutzen für sowas ja alte
    > ausgediente Rechner. Nur sind die mir
    >
    > - zu klobig
    > - laut
    > - Stromfressend

    Exakt! So ein kleines Ding habe ich bei mir auch zu Hause rumstehen, bzw an der Wand kleben. Da ist zwar kein Intel Atom drin, sondern ein AMD Geode LX. Alternativ hatte ich auch an sowas wie'ne Cisco NSLU2 oder einen ASUS WL 500 G Wireless Router gedacht, die mit OpenWRT bestückt werden können. Doch die sind schon sehr schwach was CPU und RAM betrifft.

    Der AMD Geode LX 800 (500 MHz) der in einem ca. 120x120x20 mm Gehäuse steckt mit 512 MB RAM steckt. Das System ist auf einem 1 GB USB Stick und zusätzlich mit 200 GB Festplatte erweitert und hat LAN+WLAN+Audio+USB 2.0. Der Stromverbrauch beläuft sich auf ungefähr 16 Watt(8 für das System und 8 für die externe Festplatte). Da läuft sogar noch ein Asterisk drauf mit Verbindung an den ISDN-Anschluss dank USB-ISDN Adapter.

    Ein Intel Atom würde hier noch mal 'ne Menge mehr Leistung bringen, was ich z. B. bei einer Kernelkompilierung, dann doch gerne hätte.

    fork()

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. etkon GmbH, Gräfelfing
  3. Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  4. Staffery GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-55%) 4,50€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35