1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla Test Pilot soll…

FF3 - zum kotzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FF3 - zum kotzen

    Autor: werz 21.01.09 - 10:49

    Ich nutze viele Browser seit Jahren. Von Mosaic bis Opera und Safari ist da alles dabei. Aber der FF3 ist einfach beschissen! Das wird immer wilder was in Sachen OSS raus kommt. Immer nehr nervige Funktionen, immer mehr gleicht man sich dämlichen Ideen von Windows an.

  2. Re: FF3 - zum kotzen

    Autor: dasB 21.01.09 - 10:57

    Du solltest nicht mit so vielen guten, fundierten und präzisen Beispielen um dich werfen!

  3. Re: FF3 - zum kotzen

    Autor: Der Mensch der denkt 21.01.09 - 11:05

    Finde ich ja in Ordnung, ist deine Meinung. Zwingt dich ja glücklicherweise niemand, FF3 zu nutzen.

    Aber was hat das mit dem Thema zu tun? Was willst du uns damit sagen?

  4. ein Beispiel

    Autor: fiacyberz 21.01.09 - 11:06

    Ob es nun am FF3 liegt, oder am Designer der Website kann ich aktuell nicht sagen.

    Aber zb der Webmailer der Uni Erfurt ist nicht per FF3 aufzurufen.
    Im 2er ging und im IE7 gehts auch.
    Mehr als diesen Text kann ich jedoch nicht schreiben, hab gerade keinen FF3 zur Hand. Hier aber der Link:
    https://imap.uni-erfurt.de/uwc/auth

    Ist aber bisher die erste negative Erfahrung mitm FF3, jedoch nutze ich den nur zu ca. 2% meiner Surfzeit.
    Ansonsten ist aktuell der IE8 im Einsatz, wobei da noch einige Verbesserungen nötig sind, aber ist ja noch eine Beta.

  5. Re: ein Beispiel

    Autor: Dein Ernst 21.01.09 - 11:12

    Ist das jetzt dein Ernst? Bzw. was funktioniert auf der Seite nicht?
    Falls es der Hinweis sein soll dass das selbsterstelle Zertifikat nicht als vertrauenswürdig behandlet wird, importier das Zertifikat halt über Ausnahme hinzufügen. Dann klappts auch mitm FF.

    Wobei das aber im 7er/8er IE nicht wesentlich anders laufen sollte.
    Oder meinst du noch andere Fehler, die man erst sieht wenn man angemeldet ist? Wenn ja, gib uns doch mal bitte deinen Zugang um zu testen. ;)

  6. Re: ein Beispiel

    Autor: Dado 21.01.09 - 11:13

    Wieso, die Seite geht doch! Also bei mir wird zumindest ein Anmeldeformular angezeigt. Weiter komme ich natürlich nicht ;)

    Die Sache ist nur, dass die Seite verschlüsselt ist und das Zertifikat von der Uni selbst ausgestellt wurde anstatt von einem der Großen Anbieter. An dieser stelle zeigt der FF3 immer erstmal eine Warnmeldung die tatsächlich nervig ist und den Anschein vermittelt, dass die Seite nicht aufgerufen werden könne. Du kannst allerdings ganz einfach das Zertifikat annehmen und dann gehts ;) Ist halt eine (meiner Meinung nach zu strenge) Sicherheitsmaßnahme.

  7. Re: ein Beispiel

    Autor: brwoser_prüfer 21.01.09 - 11:13

    und was genau klappt mit dieser Seite nicht? Bis zu Login-maske sehe ich kein Problem. Login-Daten habe ich keine für einen genaueren Test. Vielleicht könntest du es uns mitteilen und dann auch gleich einen Bugzilla-Eintrag bei Mozilla machen.

    Weiters hast du die Möglichkeit solche Seiten unter "Hilfe" -> "Fehlerhafte Webseiten melden" zu melden.

  8. Re: ein Beispiel

    Autor: browser_prüfer 21.01.09 - 11:13

    und was genau klappt mit dieser Seite nicht? Bis zu Login-maske sehe ich kein Problem. Login-Daten habe ich keine für einen genaueren Test. Vielleicht könntest du es uns mitteilen und dann auch gleich einen Bugzilla-Eintrag bei Mozilla machen.

    Weiters hast du die Möglichkeit solche Seiten unter "Hilfe" -> "Fehlerhafte Webseiten melden" zu melden.

  9. Re: ein Beispiel

    Autor: Dein Ernst 21.01.09 - 11:29

    "Problem" an der Seite ist in der Tat dass Mozilla das Root Zertifikat nicht integriert hat. Die sind da stellenweise ein bisschen langsamer. Bzw. verfolgen dort andere "politische" Ziele. Aber der Browser fehlt nix. Wie oben beschrieben die Ausnahme hinzufügen und gut ist.

    Seh es als Feature dass der Browser dich bei potentiell gefährdenden Seiten warnt. ;)

  10. Re: ein Beispiel

    Autor: Ainer v. Fielen 21.01.09 - 11:59

    Meinst Du die Zertifikatgeschichte?

    > imap.uni-erfurt.de verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat.
    > Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil dem Aussteller-Zertifikat
    > nicht vertraut wird.
    > (Fehlercode: sec_error_untrusted_issuer)

    Das muss der FF ja so machen, sonst wäre er ja löchrig. Du könntest ja die Uni Erfurt zu den Ausnahmen hinzufügen...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  11. Re: ein Beispiel

    Autor: stareagle 21.01.09 - 12:20

    Wo ist das Problem? Der FF3 sagt doch ziemlich genau, was ihn stört. Grund siehe:

    http://www.pki.dfn.de/index.php?id=statusmozilla&L=0

    Gruß

    Stareagle

    MfG

    Stareagle

  12. Re: FF3 - zum kotzen

    Autor: AufTrollKotzer 21.01.09 - 12:25

    Der will nur Trollen, der noch in den Windeln gelegen hat als der Mosaik Browser das Licht der Welt erblickt hatte.

  13. Re: FF3 - zum kotzen

    Autor: Clownfrühstück. 21.01.09 - 15:01

    moment, ich muss mal eben die fakten sortieren, die da so in den raum geworfen wurden.
    bin gleich wieder da.

    Grummeln hält die Seele jung!

  14. Re: ein Beispiel

    Autor: surfenohneende 21.01.09 - 18:45

    Jup!

    Opera 9.52+ hat es schon integriert, M$IE7 + Safari 3.2.1 auch.

    Selbst Firefox 3.1 Beta 2 hat es noch nicht!

  15. Re: ein Beispiel

    Autor: fiacyberz 21.01.09 - 20:43

    Ah ich muss zugeben ich hab den Link unten "Oder Sie können eine Ausnahme hinzufügen…" gar nicht gesehen ;)
    Wusste schon das es sich um ein Zertifikat handelt und es eben nicht gültig ist, jedoch eben diese Meldung übersehen und dachte der FF sperrt mich generell aus.

  16. Re: ein Beispiel

    Autor: spYro 22.01.09 - 10:35

    Das ist das typische Problem, wenn man häufig mit dem PC arbeitet. MAn sieht ne Fehlermeldung die einem bekannt vorkommt und denkt man kennt sie ;)

    MFG spYro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  3. ARRI Media GmbH, München
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)
  2. je 329,00€ statt 429,00€ mit diversen Armbändern


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X