1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wissenschaftler entwickeln…

Evolution 3.o

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Evolution 3.o

    Autor: san 21.01.09 - 12:26

    Passend zum Artikel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,602346,00.html

    Irgendwie macht mir das Angst.

  2. Re: Evolution 3.o

    Autor: einsdurchnull 21.01.09 - 13:14

    "Matrix" lässt grüßen, und scheint gar nicht mal so weit hergeholt.

  3. Schwachsinn

    Autor: Sigularitarier 21.01.09 - 13:17

    So ein Schwachsinn! Nach zwei Absätzen hab ich aufgehört den Artikel zu lesen, da er einfach an den Haaren herbeigezogen und schwachsinnig war!

    Keine Angst, Leute: Die Maschinen werden uns erlösen!

  4. Re: Schwachsinn

    Autor: NeuMensch 21.01.09 - 13:45

    Leute wie du haben kennen noch nicht einmal den Begriff Mem. Dann erübrigst sich jegliche Diskussion und du solltest ganz still sein, anstatt dich lästernd über etwas auszulassen, dessen Begrifflichkeiten du nicht einmal ansatzweise verstanden hast.

  5. Re: Evolution 3.o

    Autor: RoboCop 21.01.09 - 13:49

    sag mal seid ihr wirklich so bescheuert? da lernt man jeden tag immer dümmere menschen kennen... unglaublich. geht raus und buddelt euch ein loch, wenns soweit ist, hohl ich euch da wieder raus!

    die menscheit kann man super toll mit windows vergleichen: läuft es zu lange, ist alles zugemüllt und es hilft nur noch ein reboot! ich warte soooo sehnsüchtig auf den tag... möge er so schnell wie möglich kommen ( falls jmd ne superbombe daheim rumliegen hat, einfach zünden! ich übernehm die veranwtortung )

  6. Re: Schwachsinn

    Autor: EgalWer 21.01.09 - 13:51

    Sigularitarier hat volkommen recht ...

    und "NeuMensch" extra wegen dir habe ich mich mal um den/das MEM und die Mementiker informiert ... Noch mehr bullshit !!! und warscheinlich erhalten so "hirnis" noch steuer gelder die helfen so ein schwachsin zu verbreiten ....

  7. Re: Schwachsinn

    Autor: herzeleid 21.01.09 - 13:54

    ich wußte garnicht das der Spiegel auch Verschwörungstheorien abdruckt.

    Du hättest weiter lesen sollen, solche Theorien können wirklich unterhaltsam sein :)

  8. Re: Evolution 3.o

    Autor: herzeleid 21.01.09 - 14:03

    Ich habe mir den Artikel wirklich mal durchgelesen. Hatte leider kein Popcorn, sonst wäre das wirklich gut gewesen, selten so gelacht. Scary Movie meets Science...

    Gibt noch einen anderen Ansatz: http://de.wikipedia.org/wiki/Golem_XIV

    Hinter dem Link steckt eine grobe Zusammenfassung zu einem wirklich guten philosophischen Text. Es geht zwar eigentlich nicht um Computer und geistige Entwicklung (die bei der Autorin vom Spiegel eindeutig mutiert ist), sondern um die Idee das der Mensch sich überbewertet, aber die von Lem erdachte Rahmenhandlung kann man auch als Gegenpol zu dem Artikel im Spiegel sehen.

  9. Re: Evolution 3.o

    Autor: sdvböbjv 21.01.09 - 14:17

    Alles klar, du "hohlst" uns da raus? Wer im Glaushaus sitzt... Ähh und noch was, bitte sei so nett, wenn du das nächste Mal einen Scheißtag hast: einfach mal die Fresse halten.

  10. Re: Evolution 3.o

    Autor: beobachter 21.01.09 - 14:24

    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Passend zum Artikel: www.spiegel.de
    >
    > Irgendwie macht mir das Angst.

    Ist aber schon seit 1964 bekannt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Unbesiegbare

  11. Re: Evolution 3.o

    Autor: gute laune 21.01.09 - 14:30

    ich hab aber heute voll den guten tag. wie verbleiben wir jetzt?

    und dann hol ich euch halt da raus... sonst noch irgendwelche schreibfehler gefunden?

  12. Re: Evolution 3.o

    Autor: skillet 21.01.09 - 14:34

    Und da soll noch mal einer sagen es wäre schwer an Gott zu glauben.
    Also wenn Menschen schon an so einen utopischen Scheiß glauben!!!
    Wenn man sich mal ein bisschen mit der sogenannten Evolutionstheorie befassen würde, würde man erstaunt feststellen, dass das alles ziehmlich großer Schwachsinn ist, der sich in vielen Punkten selbst wiederspricht.
    Interessant ist auch, dass viele bekannte Evolutionstheoretiker zu dem einzig wahren Ergebniss kommen:
    Ohne Gott geht mal gar nichts!

  13. Re: Evolution 3.o

    Autor: Bean 21.01.09 - 15:08

    Und wo gibt es deiner Meinung nach Widersprüche in der Evolutionstheorie?
    Ich hoffe nur, du bist nicht einer dieser Kreationisten.

  14. Bakterien und Viren waren auch mal Schwachsinn

    Autor: fiacyberz 21.01.09 - 15:37

    Bakterien und Viren wurden früher auch als Schwachsinn verschrien.. weil man sie ja gar nicht sehen konnte.
    "Wie in der Luft sollen Krankheitserreger sein?" "Und so klein das ich sie nicht sehen kann?"
    Tja.. irgendwann wurde der Beweis angetreten und nun glaubt keiner mehr das es Schwachsinn ist.

    Genauso ist es mit ScienceFiction... Zeitreisen, Überlichtgeschwindigkeit, etc. alles SciFi... aber wer weiss wie es in 200 Jahren aussieht.

    Mein Handy ist 20x leistungsstärker als mein erster Computer und hat 20x mehr Speicherplatz. War vor 10 Jahren auch noch eine Utopie.

    Das ist genauso wie die Frage nach ausserirdischem Leben. Das gibt es, fertig. Wie kommen wir Menschen dazu so arrogant zu sagen sowas gibt es nicht und wir sind die Einzigsten?

    Nichts ist unmöglich sofern die Zeit relativ ist...

  15. Re: Evolution 3.o

    Autor: chrisss 21.01.09 - 15:39

    skillet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und da soll noch mal einer sagen es wäre schwer an
    > Gott zu glauben.
    > Also wenn Menschen schon an so einen utopischen
    > Scheiß glauben!!!
    > Wenn man sich mal ein bisschen mit der sogenannten
    > Evolutionstheorie befassen würde, würde man
    > erstaunt feststellen, dass das alles ziehmlich
    > großer Schwachsinn ist, der sich in vielen Punkten
    > selbst wiederspricht.
    > Interessant ist auch, dass viele bekannte
    > Evolutionstheoretiker zu dem einzig wahren
    > Ergebniss kommen:
    > Ohne Gott geht mal gar nichts!

    Ich weiß nicht, wie weit du dich mit der Evolution (das Wort Theorie lass ich absichtlich weg, da es keine mehr ist) befasst hast, aber nur an einem Bücherregal vorbeizulaufen, zählt nicht. Ich kann dir haufenweise Literatur empfehlen, wenn du Interesse hast.
    Kurzer Einwurf: Wer ziemlich und nämlich mit h schreibt......(kannst du selbst ergänzen)
    Was ich interessant finde ist, dass du interessant findest, dass "viele bekannte Evolutionstheoretiker zu dem einzig wahren Ergebniss kommen: Ohne Gott geht mal gar nichts!", denn das zeigt auf hervoragende Art und Weise, dass du nicht den kleinsten Schimmer hast.

    Ich persönlich freue mich auf den Tag, an dem die Kritiker der Evolution den Löffel abgeben, um nach ihrem Tod festzustellen, dass sie nichts feststellen können, da sie einfach nur tot sind und nichts weiter. Kein Himmel, keine Hölle, weder Gott noch sonst ein übersinnliches Wesen.

    Ich freue mich ebenfalls auf jeden Tag, an dem ich rausgehen kann, um die fabelhafte Vielfalt, welche die Evolution hervorgebracht hat, genießen zu können und aus freien Stücken ein netter Mensch zu sein und nicht aus Angst, nach meinem Tod in der Hölle zu schmoren.

    Allen anderen Einfaltspinseln wünsche ich angenehme Zeitverschwendung.

  16. Widerspruch

    Autor: DER GORF 21.01.09 - 15:53

    Ich muss in meiner Eigenschaft als Anführer und Gründer der Heiligen Technokratischen Union (kurz HTU) darauf hinweisen, dass uns die geheiligte, allgegenwärtige Technologie eines Tages die Erlösung bringen wird.

    Bösartige Propaganda wie sie hinter diesem Link http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,602346,00.html zu finden ist wird von Anhängern eines obsoleten, veralteten Glaubens- und Wertesystems gepredigt die die geheiligte Informationstechnologie bestenfalls als gefährlich und schlimmstenfalls als Waffe betrachten die zu benutzen es gilt um die neu heranwachsende Generation von Menschen, deren Verständnis um die neuen Kommunikationsmethoden größer und viel weiter fortgeschritten ist als der alten Generation im allgemeinen lieb ist, klein zu halten und zu unterdrücken ja, im Idealfall zu Abbildern Ihrer selbst zu machen.

    Der Artikel hinter dem Link http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,602346,00.html ist ein typisches Beispiel für solcherlei Propaganda, eine Mischung aus Philosophie, Horrorstory und Pseudowissenschaft, die plausibel genug klingt um bei dem Laien sämtliche Alarmglocken klingeln lässt, gleichzeitig aber noch diffus und philosophisch genug ist um nicht 100% widerlegt werden zu können.

    Ich finde solche ARtikel gelinde gesagt abscheulich.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  17. Re: Bakterien und Viren waren auch mal Schwachsinn

    Autor: hurrjeSackZement 21.01.09 - 15:58

    alles ist möglich, wenn man nur dumm genug ist es zu glauben! und ein glaube kann auch berge versetzen!!! probiert es aus! vieleicht schafft ihr es nicht heute, aber hey! wer weiß was morgen ist?

    ich glaube auch, dass bald alle comic figuren lebendig werden und mit uns singen und tanzen. das hört sich vieleicht jetzt schwachsinnig an, aber in 1000 millionen jahren wenns soweit ist nicht mehr!

    was lernen wir daraus? wir brauchen nur genug zeit, dann wird jeder schwachsinn zur realität!


    bing bing bing JACKPOT

  18. Re: Bakterien und Viren waren auch mal Schwachsinn

    Autor: DER GORF 21.01.09 - 16:00

    fiacyberz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bakterien und Viren wurden früher auch als
    > Schwachsinn verschrien.. weil man sie ja gar nicht
    > sehen konnte.
    > "Wie in der Luft sollen Krankheitserreger sein?"
    > "Und so klein das ich sie nicht sehen kann?"
    > Tja.. irgendwann wurde der Beweis angetreten und
    > nun glaubt keiner mehr das es Schwachsinn ist.

    Damals, vor laaaaanger Zeit hieß das noch Pesthauch. Da hat man aber auch noch die Bibel als gültigen Beweiß dafür genommen, dass die Erde nicht um die Sonne kreisen kann.

    >
    > Genauso ist es mit ScienceFiction... Zeitreisen,
    > Überlichtgeschwindigkeit, etc. alles SciFi... aber
    > wer weiss wie es in 200 Jahren aussieht.

    Ich reise ständig durch die Zeit, immer nach vorne aber das ist nur ein Detail ;)

    >
    > Mein Handy ist 20x leistungsstärker als mein
    > erster Computer und hat 20x mehr Speicherplatz.
    > War vor 10 Jahren auch noch eine Utopie.

    Vor 10 Jahren wusste man aber auch schon, dass das so weit kommen würde, war ja schließlich absehbar.
    >
    > Das ist genauso wie die Frage nach ausserirdischem
    > Leben. Das gibt es, fertig. Wie kommen wir
    > Menschen dazu so arrogant zu sagen sowas gibt es
    > nicht und wir sind die Einzigsten?

    Das behaupten die wenigsten und niemand der ernst genommen werden will. Was allerdings immer wieder zu recht behauptet wird ist, dass keine verdammten grünen, graue oder wieauchimmer farbige auserirdische Männchen die Erde besuchen. Die wäre A) viel zu weit von ihrem eigenen Planeten weg und damit wären wir bei B) für die gäbe keinen plausiblen Grund hier her zu kommen und dann nichts anderes zu machen als Kühe zu verstümmeln und Spinner, Drogensüchtige und Alkoholiker in Ihren Raumschiffen auf Spritztouren mitzunehmen.

    >
    > Nichts ist unmöglich sofern die Zeit relativ
    > ist...

    Toyota meets Pseudowissenschaft?



    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  19. Re: Evolution 3.o

    Autor: skillet 21.01.09 - 16:11

    Ich weiß nicht was ein Kreationist ist, also keien Ahnung, sorry.

    Also zur Evolutionstheorie könnte man viel zu viel schreiben.
    Zur Logik der Theorie hat mir fogender Text gefallen:
    http://www.wahrheitssuche.org/evolution.html
    Er zeigt auf wie unwahrscheinlich das alles ist. Eben wesentlich unwahrscheinlicher als an einen Schöpfer zu glauben...wie ich finde.

    Wiedersprüche gibt es auch einige, welche ich mir nicht alle gemerkt habe ;) Aber zum Beispiel laut der Urknall Theorie müssten sich ja alle Planeten in der selben Richtung um die eigene Achse drehen...tun sie aber nicht! Es gibt auch Planeten, die sich entgegengesetzt drehen. Woher kommen die dann?
    Die Planeten hatten dadruch bestimmt einen evolutioniären Vorteil *scherz* ;)

    Sehr interessante Videos zum Thema kann man sich übrigens auf folgender Website online ansehen:
    www.gibtesgott.com

  20. Re: Bakterien und Viren waren auch mal Schwachsinn

    Autor: herzeleid 21.01.09 - 16:14

    fiacyberz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...
    > Genauso ist es mit ScienceFiction... Zeitreisen,
    > Überlichtgeschwindigkeit, etc. alles SciFi... aber
    > wer weiss wie es in 200 Jahren aussieht.
    > ...

    Gewisse Dinge funktionieren auf Grund pysikalischer Gesetze nicht. Das nichts schneller als Licht sein kann, haben einige Physiker schon bewiesen.
    Das Zeitreisen nicht möglich sind, hängt ebenfalls damit zusammen und zum anderen auch noch mit der rein logischen Unmöglichkeit.

    Irgendwann wird man vielleicht eine Möglichkeit finden von Punkt A zu Punkt B zu kommen und das etwa so schnell wie das Licht es schaffen würde, aber das der bewegte Gegenstand dann mit der Geschwindigkeit von Licht unterwegs ist, ist doch eher unwahrscheinlich (gibt den mathematischen Beweis das ein Gegenstand seine Masse ins unendliche ausdehnen würde wenn er Lichtgeschwindigkeit erreicht, Licht hat keine Masse).

    Das andere Problem, Zeitreise, hängt damit zusammen. Physikalisch müßtest Du einen Gegenstand so beschleunigen das er schneller ist als Licht, da das nicht funktioniert, sind Zeitreisen auch nicht möglich.
    Das zweite Problem bei Zeitreisen, die Logik, vergessen viele immer gerne. Stell Dir vor Du reist zurück um ein Ereignis in der Vergangenheit zu ändern und tust das, in dem Moment wo das Ereignis "gelöscht" ist, besteht für dich in der Zukunft aber kein Grund mehr deswegen eine Zeitreise zu machen. Siehst Du die Unlogik?

    Auf Grund der Logik sind übrigens alle Filme wirklich schlecht die sich mit Reisen in die Vergangenheit befassen.

    Die restlichen Sachen (z.B. Speicher) sind was vollkommen anderes. Das alles sind physikalisch mögliche Dinge.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.09 16:16 durch herzeleid.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. dmTech GmbH, Karlsruhe
  4. operational services GmbH & Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04