1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BVDW: Sperrungen gegen…

Geht doch auch in andern Ländern !?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: Bibabuzzelmann 21.01.09 - 15:16

    Wie funktioniert denn das in den andern Ländern, oder arbeiten die ohne solch einen Filter ?

  2. Re: Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: litro 21.01.09 - 15:47

    China ist das beste Beispiel, die haben ein "Great Firewall" um genau das zu erreichen, aber auch dort funktioniert es nicht. Diejenige die was gesperrtes sehen will sehen es auch, es gibt immer Wege um es zu umgehen.

  3. Re: Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: Bouncy 21.01.09 - 15:54

    china und co sind ein schlechtes beispiel. in totalitären regimen kann man es einfach verbieten indem man sagt "er ist verboten", die technischen maßnahmen sind zweitrangig. wenn die umgehung verboten ist und man mit einem besuch der staatsgewalt rechnen darf wenn man es trotzdem tut, dann umgeht man es einfach nicht. fertig.

  4. Re: Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: litro 21.01.09 - 16:49

    Und du glaubst das es so einfach ist? China hat sehr große techniche Maßnahmen installiert, größer als es in andere Länder möglich wäre, alle Leitungen die aus dem Land gehen werden geprüft und gefiltert (Zwangs-Proxy und Firewall), was bei uns so einfach gar nicht möglich wäre, und trotzdem funktioniert es nicht mal in China.

    Auch bei uns würde es nicht funktionieren. Nur die "normale" Internetnutzer die sowas nicht interessiert werden immer wieder von legale Seiten gesperrt weil die zufälligerweise im IP-Bereich liegen, aber diejenige die wirklich gesperrte Seiten sehen will können das immer noch. Solange es die seiten im Netz gibt kann man die auch sehen. (Tunneling, Proxies, Caching, Spiegelung, VPN u.s.w.) Wenn verschlüsselt wird können Zwangsproxies und Filter nichts mehr ausrichten.

    Die einzige Lösung ist die Seiten wirklich vom Netz zu nehmen! Man muss die Quelle bekämpfen!

  5. Re: Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: MarekP. 21.01.09 - 16:52

    >in totalitären regimen kann man es einfach verbieten indem man sagt >"er ist verboten", die technischen maßnahmen sind zweitrangig.

    Wusste ichs doch.. wir leben in einem totalitären Regime! ..Die Politiker beschliessen obs technisch möglich ist ist egal..

  6. Re: Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: Mär 21.01.09 - 16:52

    Aber so wird ja das eigentliche Ziel nicht erreicht, nämlich das überwachen aller privaten leitungen. also wird die ursachenbekämpfung sicher nicht umgesetzt.

  7. Re: Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: litro 21.01.09 - 16:54

    Da ist leider was wahres dran...

  8. Re: Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: 7bit 21.01.09 - 17:05

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > china und co sind ein schlechtes beispiel. in
    > totalitären regimen kann man es einfach verbieten
    > indem man sagt "er ist verboten", die technischen
    > maßnahmen sind zweitrangig.

    Ist doch bei uns genauso? Alles was verboten ist soll zensiert werden und das ist natürlich keine Zensur weil es ja ohnehin verboten ist.

    Die Erwähnung von Falun-Gong in China zu zensieren ist auch keine Zensur denn es ist ja ohnehin verboten. Pornographische Seiten in China zu zensieren ist auch keine Zensur denn das ist ja in China sowieso verboten.

    Es gibt also so etwas wie Zensur überhaupt nicht, denn die betroffenen Inhalte sind sowieso verboten. Wir können also das Wort Zensur getrost aus unserem Wortschatz streichen.

    --
    Private Kommunikation in feindlichen Netzen:
    http://torchat.googlecode.com/

  9. Re: Geht doch auch in andern Ländern !?

    Autor: Gretel 22.01.09 - 16:47

    kein Mensch (sorry...äh Schäuble) hat in Wirklichkeit Interesse daran, dass der Schmutz verschwindet.

    Er muss ja für den Stasi 2.0 Überwachungsstaat herhalten.

    Das gleiche mit dem sog. Terrorverhinderungsgrund.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Atelier Goldner Schnitt GmbH, Münchberg
  2. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 2,79
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  2. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.

  3. Deutsche Telekom: Erstmals LTE-Datentarife von Congstar
    Deutsche Telekom
    Erstmals LTE-Datentarife von Congstar

    Congstar bietet erstmals reine Datentarife mit LTE-Abdeckung an. Im Zuge dessen werden sowohl das ungedrosselte Datenvolumen als auch die maximale Download- und Upload-Geschwindigkeit erhöht.


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 06:29

  4. 17:19

  5. 16:55

  6. 16:23

  7. 16:07

  8. 15:15