1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritz!Box 7390 - schneller und…

Sieht nich schlecht aus

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht nich schlecht aus

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.01.09 - 16:41

    Optisch wirklich ein schickes Teil.

    Was mich stutzig gemacht hat sind die 2 GB Speicher. Was soll ich denn mit 2 GB Speicher? Das hätten sie dann auch ganz sein lassen können. Fallen einem sinnvolle Anwendungsbeispiele für 2 GB ein?
    (Ich meine jetzt nicht "Meine Oma schreibt nur ab und zu mal nen Brief..." weil die kriegt das Ding dann eh nicht konfiguriert)

  2. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: MarekP. 21.01.09 - 16:45

    Zur Installation von Plugins und Erweiterung reicht das dicke... als Fileserver wird das ding wohl eher zweckfrei sein, es sei denn man steckt noch per USB 2 ne HD dran.

    Ich hab derzeit nen USB-Stick dran auf dem ein paar HTML-Seiten sind, die ich bei allen Rechnern im Netz als Startseite festgelegt ist...für alles andere hab ich nen richtigen NAS

  3. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Karl1 21.01.09 - 16:48

    ein SD-KartenSlot wär schon besser gewesen, bis 2010 sind wahrscheinlich auch schon SD-Cards mit 64GB auf dem Markt, damit könnte man einiges anstellen.

  4. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Bitfresser 21.01.09 - 16:48

    Ich lege dann eher wert auf die Technik :-)

    Gut, schick zwar das die 3-Antennen nun endlich wegfallen, aber was nutzt es mir wenn nachher die Reichweite darunter leidet?

    2 GB Flash-Speicher ist zwar nett aber Flash-Speicher kostet heute wirklich nicht mehr viel, so dass es auch etwas mehr (16GB?) sein dürfte.

    Weiterhin dürfte bei dem internen Speicher interessant sein wie es hinsichtlich der Transferraten aussieht. Ein USB-Platte an der 7270 ist zwar mit USB 2.0 deutlich schneller als mit 1.1 wie bei der 7170, aber wirklich vom Hocker haut es einem da nicht. Bis Q3 ist aber noch ein wenig Zeit :)

    Bitfresser

  5. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.01.09 - 16:50

    MarekP. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > als Fileserver wird das ding
    > wohl eher zweckfrei sein, es sei denn man steckt
    > noch per USB 2 ne HD dran.

    Na schönen Dank, hatte mich auch auf das Feature mit der USB HDD gefreut, kauf mir ne fette Terrabyte-Platte dazu, steck die ran und was bekomme ich zu sehn? FTP! Ist schon bissl her, wie siehts da jetzt aus?

  6. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Wanda2 21.01.09 - 17:11

    Da sie von NAS Fuktionalitaet schreiben wird die 7390 wohl mehr als FTP koennen (hoffe ich jedenfalls!)

  7. Anrufbeantworter und Fax!

    Autor: ln 21.01.09 - 17:50

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Optisch wirklich ein schickes Teil.
    >
    > Was mich stutzig gemacht hat sind die 2 GB
    > Speicher. Was soll ich denn mit 2 GB Speicher? Das
    > hätten sie dann auch ganz sein lassen können.
    > Fallen einem sinnvolle Anwendungsbeispiele für 2
    > GB ein?


    Die Optik ist mir egal. An meiner 7270 hängt ein 4GB-USB-Stick. Der Speicher wird u.a. auch benötigt, um Anrufe und Telefaxe abzulegen (und sie dann in meinem Fall per eMail zu versenden). Dafür reichen 2GB interner Speicher vollkommen aus!

  8. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Martin F. 21.01.09 - 17:55

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fallen einem sinnvolle Anwendungsbeispiele für 2
    > GB ein?

    Dateien drauf ablegen und nachts über die freie Schmalband-DSL-Leitung an einen Server schicken, ohne dass dafür ein stromfressender PC laufen muss.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  9. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Tylon 21.01.09 - 18:07

    Die 7270 kann schon Samba................

    Also labert keinen Blödsinn.

  10. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: ichbinsmalwieder 21.01.09 - 18:23

    Karl1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein SD-KartenSlot wär schon besser gewesen, bis
    > 2010 sind wahrscheinlich auch schon SD-Cards mit
    > 64GB auf dem Markt, damit könnte man einiges
    > anstellen.

    Und was hindert dich daran, einen SD-Kartenleser an den USB-Port der Fritzbox zu stecken?

  11. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Darioo 21.01.09 - 18:57

    Persönlich hoffe ich ja immer noch auf einen Torrent Client.
    Gibts zwar zum nachrüsten, aber die Installation hat bei mir
    bis dato noch nicht funktioniert.

    Schöner wärs wenn man den direkt von AVM bekommen würde.

    Damit kann man auch locker 2 GB voll bekommen.
    Ansonsten haut man sich halt eine Festplatte ran.

  12. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: der unentschlossene 21.01.09 - 19:06

    Die einrichtung von VPN-Usern sollte vereinfacht werden - Draytek hat das schon seit dem vigor 2500WE einfacher drin.

    Immer diese AVM-Software ist lästig und unnötig.

  13. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Blupp1 21.01.09 - 19:08

    Kann die 7170 auch.

  14. Re: Anrufbeantworter und Fax!

    Autor: ichnich 21.01.09 - 19:49

    Richtig!!!

  15. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Just Me 21.01.09 - 20:05

    *lol*

    Unwahrscheinlich. Die aktuelle SDHC-Schnittstelle erlaubt nur 32GB.

  16. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Nightwalker_z 21.01.09 - 20:13

    Naja - für 802.11n sind für die Maximaldatenrate zwingend drei Antennen nötig. Es gibt keinen sog. 1x1 Modus (1 Transmit; 1 Receive). Die kleinste definierte Einheit ist der 2x1 Modus (2 Transmit; 1 Receive). Von dem her sind da bestimmt drei Antennen integriert - aber eben nicht sichtbar :-)

  17. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Karl1 21.01.09 - 20:14

    Ich hab ja von der nächsten Generation von SD-Karten gesprochen. :-P

  18. Re: Sieht nich schlecht aus

    Autor: Karlh1 21.01.09 - 20:19

    Na toll, wie sieht es dann aus mit nem Kartenleser dran, dann hätte man auch die Antennen dran lassen können. Ausserdem ist der interne Bus schneller als der USB(us).

  19. Re: Sieht nich schlecht ********

    Autor: Karl1 21.01.09 - 20:30

    torrent + emule + jdownloader dann wärs richtig perfekt.

  20. FritzBox als Filesever (FAT/NTFS)

    Autor: T-Man Plastic 21.01.09 - 20:52

    Allerdings nur für FAT formatierte Geräte, was leider sehr begrenzt ist.

    Meine externe 160GB kann ich bis heute nicht richtig an meine 7170 anschließen. Oder hat das schon jemand hinbekommen?

    Für die 7270 gab's ja vor kurzem n firmware update, womit die jetzt auch mit NTFS umgehen kann.

    Ich frage mich, ob diese Funktionalität auch noch auf der 7170 kommt oder ob das technisch gar nicht möglich ist?!

    Hat da jemand ne Ahnung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Versicherungskammer Bayern, München, Saarbrücken
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
  2. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  3. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"