1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weißes MacBook mit…

Hortet Apple kleine Festplatten?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: Blork 22.01.09 - 18:26

    Also ehrlich 120 GIG? Mein Netbook hat 160, da kann man das ja noch verstehen.

    Beim Pro ist das aber der größte Witz, da ist ne 320 er drin.

    Ich sage ja schon immer, die verbauen den Kram der auf dem richtigen Markt nicht mehr gekauft wird.

  2. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: fokka 22.01.09 - 20:24

    tja, was soll ich sagen...wo du recht hast, hast du recht. manche macbook user brauchen vielleicht auch nicht mehr, aber eine 320er im pro ist schon pervers.

  3. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: punker 22.01.09 - 20:48

    was ist denn an ner 320er platte in nem notebook pervers?

    is euch wahrscheinlich zu groß oder?

    is ja nur eine der größten platten am markt.

    aber euch is bestimmt auch ne terabyte im pc zu klein.

  4. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: roffy 22.01.09 - 20:53

    Also 320Gb Festplatte gehen schon in Ordnung ... Man bedenke, dass das Notebookfestplatten sind

  5. Die Divas mal wieder ...

    Autor: BlorkVollkotzer 22.01.09 - 21:00

    ... vergleichen ihren klapprigen Kinderzimmer-PC mit nem MacBook Pro. Die beiden halten einen Computer doch nur für gut, wenn man ne Billig-Schwarz-Import-China-Platte mit Elefantentape drin festkleben kann ...

  6. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: Blork 22.01.09 - 21:09

    roffy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also 320Gb Festplatte gehen schon in Ordnung ...
    > Man bedenke, dass das Notebookfestplatten sind


    Ich meine aber Mac Pro, da ist das peinlich, wo fast jeder 08/15 PC mit einem TB oder 2 750ern im RAID daherkommt.

  7. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: punker 22.01.09 - 21:28

    ein 08/15 pc ausm mm wird aber nich in ner produktivumgebung eingesetzt wo die daten auf nem zentralen server gespeichert werden. da brauchste nich terabyte um terabyte fürs betriebsystem, ne handvoll programme und ein paar daten für den tag.

  8. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: Verleich-Scheich 22.01.09 - 21:28

    Bitte um den Preis einer vergleichbaren Konfiguration:

    Zwei 3,2 GHz Quad-Core Intel Xeon
    32GB RAM (8x4GB FB-DIMMs)
    Mac Pro RAID-Karte
    $ ma 1TB 7200-rpm Serial ATA 3Gb/s
    NVIDIA Quadro FX 5600 1.5GB
    16x CD/DVD-Brenner
    4-Button-Maus mit X-Y-Scrollrad
    Tastatur
    AirPort Extreme Card (Wi-Fi)
    Quad Channel 4Gb Fibre Channel PCI Express Card
    ===============================
    17.618,00 €

  9. Korrektur

    Autor: Verleich-Scheich 22.01.09 - 21:29

    Bitte um den Preis einer vergleichbaren Konfiguration:

    Zwei 3,2 GHz Quad-Core Intel Xeon
    32GB RAM (8x4GB FB-DIMMs)
    Mac Pro RAID-Karte
    4 mal 1TB 7200-rpm Serial ATA 3Gb/s
    NVIDIA Quadro FX 5600 1.5GB
    16x CD/DVD-Brenner
    4-Button-Maus mit X-Y-Scrollrad
    Tastatur
    AirPort Extreme Card (Wi-Fi)
    Quad Channel 4Gb Fibre Channel PCI Express Card
    ===============================
    17.618,00 €

  10. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: stpn 23.01.09 - 00:56

    ich denke mal die 320 GB Festplatte wird angeboten für Leute die keinen Festplattenplatz brauchen. Es werden z.B. häufig Kluster aus Mac Pros gebaut, bei denen die Daten zentral übers Netzwerk verwaltet werden. Auch zum Arbeiten sollte man mit 320 GB relativ weit kommen; die ganzen Datenarchive sind ja idR. irgendwo extern. Es werden wohl nur wenige einen Mac Pro kaufen und darauf ihre Videosammlung speichern wollen, wie man das auf einem Heimkomputer macht.

    Für zusätzliche Festplatten ist 500 GB das Minimum, auch das lässt darauf schliessen dass die 320er HD nur für Situationen ohne Speicheranforderung gedacht ist. Über die HD Preise möchte ich aber trotzdem nicht reden.

    Natürlich wäre es cool wenn Apple den Mac Pro ohne Festplatten und Arbeitsspeicher verkaufen würde da man diese woanders viel Günstiger bekommt. Nur machen sie das leider nicht; ich denk mal, sie wollen einfach nur ganze PCs verkaufen.

  11. Re: Korrektur

    Autor: Andreas Heitmann 23.01.09 - 02:18

    Ich kann Dir keinen Vergleich anbieten. Aber ich habe vor etwa einem dreiviertel Jahr mal mit einem Typen eine Diskussion über die angeblich zu teuren Mac Pro's geführt. Ich fand damals einen Bericht des amerikanischen PC-Magazines über Google, das einem Mac Pro eine aus PC-Komponenten bestehende, vergleichbare Konfiguration gegenüberstellte. Ergebnis war, dass der Bausatz ca. 200-300 Dollar günstiger war. Die Preisersparnis viel nicht weiter ins Gewicht. Interessant allerdings war, dass der Bausatz weitaus spieletauglicher war. Erklärung war, der Mac Pro ist nicht auf Spiele hin optimiert - was durchaus Sinn macht. Vielleicht findest Du den Beitrag ja noch irgendwo ...

    Ich persönlich halte solcherlei Diskussionen für müßig. Wer einen Mac Pro wirklich braucht, der weiß auch, wofür. Und wer nicht, kauft sich halt nen PC von der Stange ... Peng!

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  12. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: knorken 23.01.09 - 07:18

    Ich weiß ja nicht vielleicht bin ich in Sachen Speicherplatz ja 10 JAhre hinterher aber ich komme trotz umfangreicher MP3 Sammlung, massig Arbeitsfiles und diversen Games locker mit 120 bis 120 GB aus.

    Gut für den professionellen Bildbearbeitungs oder Fotografiebereich muss man wohl oder übel auf externe Platten zugreifen aber nenn mir mal einen Berufsfotograf der nicht ein Arenal an externen Platten daheim im Schrank stehen hat ;)

  13. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: El Barto 23.01.09 - 09:02

    Das sehe ich genau so.
    Ein Arbeitskollege benötigt auch Terrabyte um Terrabyte für Filme und Musik. Nur, stellt sich mir die Frage, wann will der arme Kerl den ganzen Kram konsumieren?

  14. Re: Hortet Apple kleine Festplatten?

    Autor: Flow77 23.01.09 - 10:36

    Du wirst dich wundern wieviele Firmen solche Rechner einsetzen.
    Und das obwohl die Daten auch hier auf einem "zentralen" Server gehortet werden.
    Und allein wenn man mit großen Dateien arbeitet spricht wohl nichts gegen eine große Platte. Nicht jede Firma kann sich einen Server und eine Infrastruktur leisten die das alles auslagert.

    In der Realität schaut es eben anders aus....


    punker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein 08/15 pc ausm mm wird aber nich in ner
    > produktivumgebung eingesetzt wo die daten auf nem
    > zentralen server gespeichert werden. da brauchste
    > nich terabyte um terabyte fürs betriebsystem, ne
    > handvoll programme und ein paar daten für den tag.


  15. Re: Korrektur

    Autor: Verleich-Scheich 23.01.09 - 11:45

    Anhand der Konfiguration sollte absolut ersichtlich sein, dass dieser Rechner niemals nicht für Spiele gedacht ist. Allein die Quad-Xeons und die Fibre-Channel-Karte sprechen da für sich. Ich hätte gerne den Preis einer vergleichbar konfigurierten Workstation eines namhaften Hersteller. Von mir aus Dell, HP, Sun oder was auch immer. Bitte keine selbstschraub-Kinderboxen in die Diskussion mit einbringen, danke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25
  2. 5,99€
  3. 8,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme