1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BPjM sperrt Privatblog von…

Wer Blogs entfernt, verbrennt auch Bücher. Wer Bücker verbrennt, verbrennt auch Mengschen. k.T.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer Blogs entfernt, verbrennt auch Bücher. Wer Bücker verbrennt, verbrennt auch Mengschen. k.T.

    Autor: redwolf 23.01.09 - 03:41

    Kein Text

  2. Solche Beucher gehoeren verbrannt.

    Autor: Trinova 23.01.09 - 08:04

    Also ich finde den vergleich absolut angebracht. zumnidest was Blog und Buch betrifft. Bin auch dafuer, dass jedes Buch welches Magersuchtkranken oder gefaehrdeten Personen erzaehlt wie toll es ist sich in den Tod zu Hungern verbrannt gehoert. Das hat naemlich nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun. Es ist eine explizite @Aufforderung@ zum Siuzid. Ohne "wenn" und "aber" weil es.

    Alternative waere den zugriff nur Volljaehrigen zu gestatten dann wuerde Darwin den Rest erledigen (aber sowas darf man heute net mehr sagen) Auszerdem ist jemand der sich dafuer interessiert mental nicht erwachsen wesewegen ihm das Recht auf den Zugriff widerum enzogen werden muesste.

    Es ist eben nicht wie ne Anleitung zum Bomben basteln. Es ist ne Anleitung zum Bomben basteln mit Grundriss des Bundestags und markierten strukturellen Schwachstellen und Patrouillenplan der Sicherheitskraefte. Und sowas gehoert auch verboten.

  3. Re: Solche Beucher gehoeren verbrannt.

    Autor: redwolf 23.01.09 - 14:56

    Wie willst du eine magersüchtige Jugendliche verstehen, wenn du sie in ihrer Meinungsäußerung einschränkst? Es gibt schon Gründe und auch abwegiges Marterial dient Informationsbeschaffung. Das würde schon Psychologen die diese Opfer terapieren müssen helfen sich in diese Gedankenwelt hineinzuversetzen.

    Früher hätten die Kreuzritter auch den Koran verbrannt ohne ihn zu lesen, da könnte ja Manipulation durch entstehen.

  4. Re: Solche Beucher gehoeren verbrannt.

    Autor: pallaber 23.01.09 - 15:31

    Ihr werft hier Begriffe und Halbwissen auf einen planlosen Schrotthaufen, dass es kracht!
    Jetzt aber mal ohne Spaß! Alle nochmal bitte ganz tief durch die Hose atmen und drüber nachdenken, was exakt Indizierung bedeutet und ob hier wirklich unsere Meinungsfreiheit auf dem Spiel steht.

  5. Re: Solche Beucher gehoeren verbrannt.

    Autor: UnsUlrich 23.01.09 - 15:59

    > Das hat naemlich nichts mehr mit Meinungsfreiheit
    > zu tun. Es ist eine explizite @Aufforderung@ zum
    > Siuzid. Ohne "wenn" und "aber" weil es.

    Nur mal explizit nebenbei: Eine Aufforderung fängt definitiv nicht mit den Worten "Ich finde es toll..." an.

  6. Re: Solche Beucher gehoeren verbrannt.

    Autor: Homefreak 23.01.09 - 16:11

    >und ob hier wirklich unsere Meinungsfreiheit auf dem Spiel steht.

    Also das mädchen darf ihre meinung schon mal nicht äussern.
    Also ist überhaupt nicht die frage ob etwas auf dem spiel steht.

    Es wird aktiv gegen die Meinungsfreiheit gehandelt,seitens der behörden.

  7. Re: Solche Beucher gehoeren verbrannt.

    Autor: IT-Linguist 23.01.09 - 16:13

    > Nur mal explizit nebenbei: Eine Aufforderung fängt definitiv nicht
    > mit den Worten "Ich finde es toll..." an.

    Selbstverständlich ist das möglich.
    Stichworte:

    - Organonmodell von Bühler
    - Illokutionärer Akt von Austin/Searle

    Beispiel: "Ich finde es toll, wenn Du Dich das nächste mal bitte informierst, bevor Du hier etwas kommentierst."

  8. Re: Solche Beucher gehoeren verbrannt.

    Autor: Fakt 23.01.09 - 16:15

    > Also das mädchen darf ihre meinung schon mal nicht äussern.
    > Also ist überhaupt nicht die frage ob etwas auf dem spiel steht.
    >
    > Es wird aktiv gegen die Meinungsfreiheit gehandelt,seitens der
    > behörden.

    Ließ mal bitte das hier: https://forum.golem.de/read.php?30140,1609822,1609822#msg-1609822

  9. Re: Solche Beucher gehoeren verbrannt.

    Autor: redwolf 03.02.09 - 22:27

    Bullshit, vor allem der letzte Rest. Am Anfang dachte ich: Hammer, jetzt kommt mal fundierte Kenntnis zum tragen, der Schluss ruiniert es.

    Wie oft noch: Es ist keine Indizierung, da keiner mehr Zugriff auf die Seite hat. Keiner kann mehr nachsehen was da steht, es wurde gelöscht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Felix Böttcher GmbH & Co. KG, Köln
  2. auticon, verschiedene Standorte
  3. über duerenhoff GmbH, Ulm
  4. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,49€
  2. 1,99€
  3. (-78%) 7,99€
  4. 4,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

  1. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
    Elektroauto
    Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

    Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.

  2. Smart Battery Case: Apple bringt Akkuhülle für iPhone 11/Pro
    Smart Battery Case
    Apple bringt Akkuhülle für iPhone 11/Pro

    Apple hat eine neue Akkuhülle für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro sowie die Max-Version vorgestellt, die als Neuerung eine physische Kamerataste hat.

  3. SpaceX: Starship platzt bei Tanktest
    SpaceX
    Starship platzt bei Tanktest

    Es sollte in die Stratosphäre fliegen, nun bleibt es wohl am Boden. Bei einem Test ist der Treibstofftank des ersten Starship-Prototyp von SpaceX geplatzt.


  1. 07:48

  2. 07:30

  3. 07:10

  4. 17:44

  5. 17:17

  6. 16:48

  7. 16:30

  8. 16:22