1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BPjM sperrt Privatblog von…

Danke CDU + SPD - so kanns nicht weitergehen hier

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke CDU + SPD - so kanns nicht weitergehen hier

    Autor: Thomas_Ko. 25.01.09 - 19:49

    Liebe Golem Gemeinde,

    die Sperung des Blogs, - der für erkrankte Menschen an dieser fürchterlichen Krankheit enorm viele Infos und Hilfestellung bietete -, hat nicht nur mich jetzt bewogen mal meinen Ärger raus zu lassen.

    Bei der Info des Blogs:
    http://blog.assoziations-blaster.de/2007/12/jugendschutz-erwachsenenschutz.html

    und das Verbot von Blondinen Witzen:
    http://blog.jensthebrain.de/index.php?serendipity%5Baction%5D=search&serendipity%5BsearchTerm%5D=jugendschutz

    dachte ich mir das dies Ausnahmen sind. Die Sperrung des besagten Blogs sind aber jetzt der Abschuss.

    Und für mich steht fest: So kanns mit der Bevormundung und den Verbotorgien nicht weitergehen hier. Es ist nicht mehr zu akzeptieren das diverse Behörden wie Bpjm, KJM, jugendschutz.net oder wie die alle mit Steurgeldern bezahlten heissen hier alles dicht machen was denen nicht passt und wohl bald endgültig jeden User bevormunden was er sehen darf oder nicht.

    Begonnen hat der Irrsinn Dank SPD und CSU mit Einführung des JMST Staatsvertrags der genau diesen Behörden das Recht gibt zu sperren was denen nicht in ihre konservative Sichtweise passt.

    Ob es Horrorfilme sind die seit Jahren verboten und beschlagnahmt werden, Computerspiele die allwöchentlich verboten werden und unsere Kids und Jugendliche als potienzelle Amokläufer dekladieren, die Zensur und Verbot im TV, das Vertreiben seriöser Erotikanbieter ins Ausland da in DE hier (jugendfreie) Erotik im Netz ale illegal angesehen wird, Rauchverbot, das Verbot von Glücksspielen, (u.a. Lotto im Internet). Denk ich da an die Bevormundung was Online Durchsuchung betrifft, das Ausspähen der Bankdaten und Telefonate weil für Schäuble alles potezeille El Kaida Terroisten sind.......dann stellt sich schon die Frage wo wir in 5 Jahren sind hier.

    Das ganze Web ist voll wo die Bürger ihren Ärger raus lassen was hier läuft, aber wehren tut sich letztendlich keiner.

    Ich denke einfach das andere Pareteien was einbrigen müssen als die jetzige Koaltion.

    Ich will hier kene Werbung machen denn ich war noch nie bei einer Wahl da mich Politik niemals interessiert hat.
    Aber ich hab raus gefunden das die FDP diesen Zensur- und Verbotswahn und die Bevormundung der Bürger sofort unterbindnen würde.
    (Glaub wohl auch ein Grund das die grad bei jungen Wählern in der Bayern und Hessen Wahl so zugelegt haben).

    Die Info hab ich nicht von irgendwelchen Kommentaren sondern über eine Seite gefunden wo man Politiker direkt ansprechen kann.

    Und das ist die Seite:

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_guido_westerwelle-650-5485-68.html#fragen (Frage vom 14.2.)

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_guido_westerwelle-650-5485-65.html#fragen (Frage vom 21.5)

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_guido_westerwelle-650-5485-59.html#fragen (Frage vom 19.9)

    Das ist der Westerwelle selber und ich glaub das der hier schón einsteht dafür wenn er gegen diese Verbote ist.


    Ich hab vor im Herbst nicht zur Wahl zu gehen. Dennoch überzeugen mich sein Argumnete die mich vieleicht diese Partei wählen lässt.

    Was meint Ihr: Ist das eine Alternative gegen diesen Irrsin vorzugehen ? Kann man ihm glauben ? Was gäbe es noch endlich öffentlich gegen diesen Irrsinn der hier läuft vorzugehen ?

    Freu mich über Eure Meinungen.

    Grüsse aus Hamburg

    Thomas

  2. Re: Danke CDU + SPD - so kanns nicht weitergehen hier

    Autor: HarryS, 25.01.09 - 21:03

    ...das es so nicht weitergehen kann stimme ich Dir zu. Den Blog der ja neben der Geschichte der betroffenen auch Adressen und Anlaufstellen usw. für erkrankte beinhaltete abzuschalten sehe ich schon für einen skandalösen Vorgang der zum nachdneken animieren sollte und selbst bei koservativen Kopfschütteln auslöste.
    Was wird als nächstes abgschaltet ?

    Deine Frage was man tun kann? In Foren darüber zu schreiben über diese Misstände .....ansonsten nicht viel, leider.
    Aber die FDP wählen kein falscher Gedanke da diese tatsächlich gegen ein grundsätzliches Zensurverbot steht was legale Medien betrifft und auch die Verbote für PC Spiele ablehnt und statt Verbot auf Präventation setzt was der beste Weg wäre und in jedem Land so vollzogen wird denn nirgends wird so zeniert, verboten und abgschaltet (ausser China) wie hier.

    Das Problem: Diese Partei wird wohl nie an die Macht kommen. Selbst eine Koalition im Herbst mit der CSU wird da nicht viel bringen da grad die CSU für die Verbote so einsteht.

    Also werden wir uns weiter über diese Verbote hier ärgern müssen,

    Harry



  3. Re: Danke CDU + SPD - so kanns nicht weitergehen hier

    Autor: Martina22 25.01.09 - 21:22

    Spar Dir Deine Anstrengungen......da kannst Du schreiben so viel Du willst. Die ändern niemals diese Gesetze hier was die Verbote betrifft. Und die FDP wird niemals die alleinige Regierung kriegen!

    Ich war selbst mal an Magersucht erkrankt und kannte diesen Blog.
    Die Begründung der Behörde find ich schon sehr anmassend. Wollten die nur mal in die Öffentlichkeit damit die Geldgeber aus Berlin lesen das es sie noch gibt ?

    Ich bin zutiefst entsetzt und enttäuscht über diesen Vorgang und über unsere Politik der mir sehr viel Angst macht.

    Letztendlich versucht man mal wieder einfach was zu sperren, löschen oder zu verbieten DAMIT wir ,- und unsere Kids-, nicht damit konfrontiert werden wo wie sie es mit so vielen anderen Branchen und diversen (legalen) Seiten auch schon gemacht haben.

    Dabei wäre es grade wichtig unsere Kids damit zu kofrontieren in Form von Diskussion und Gespräch, Aufklärung und Prävenation.
    Das wäre besser als es einfach abzuschalten um sich dem Problem zu verlschiessen.

    Aber was rede ich: Bringt in diesem Land eh nicht was zu sagen da die eh so weiter machen wie bis her.

    Tina




  4. Re: Danke CDU + SPD - so kanns nicht weitergehen hier

    Autor: JohannaT. 25.01.09 - 21:39

    @Martina

    Deine Info,,,,

    "Dabei wäre es grade wichtig unsere Kids damit zu kofrontieren in Form von Diskussion und Gespräch, Aufklärung und Prävenation.
    Das wäre besser als es einfach abzuschalten um sich dem Problem zu verschliessen."

    .....find ich Klasse und richtig. Ausserdem würde man sich Millionen an Steurgeldern sparen die diese ja dutzende von Zensurbehörden die es ja schon gibt im Jahr von unser erarbeiteten Kohle kriegen.

    @Thomas

    Spar Dir Deine Anstrengungen, lieber Thomas....auch wenn ich den Weg in die Öffentlichkeit sehr unterstütze. Aber es bringt nichts. Die kapieren das in Berlin nie. Spar Dir Deine Energie für was anderes.

  5. Re: Danke CDU + SPD - so kanns nicht weitergehen hier

    Autor: Freeheader 26.01.09 - 00:08

    HarryS, schrieb:

    > Das Problem: Diese Partei wird wohl nie an die
    > Macht kommen. Selbst eine Koalition im Herbst mit
    > der CSU wird da nicht viel bringen da grad die CSU
    > für die Verbote so einsteht.
    >
    > Also werden wir uns weiter über diese Verbote hier
    > ärgern müssen,
    >
    > Harry
    >

    Die können sehr wohl was machen auch wenn sie nur die kleinere Partei in der Koalition ab Herbst wären. Hat man doch jetzt in Bayern gesehen wo sie auch nur die "zweite" Partei in der Koalition sind. Kaum war die FDP da wurde das strenge (war das strengste in ganz Deutschland...typisch CSU) Rauchverbot gelockert.


    Um das Problem hier in Deutschland was Bevormudnung, Verbot und Zensur betrifft gibt es nur die Alternative das eine neue Regierung was zu sagen hat ohne die jenigen die jetzt was reden da oben.

    Aber bitte wer soll das sein ?

    Die FDP ???....sie sind liberal und tolerant....aber ob das ausreicht??
    Ich weiss ja nicht recht....ich glaub denen in Berlin einfach gar nichts mehr. Egal ob FDP oder die Grünen oder sonst wer. Selbst wenn sie mir sagen das der Schnee weiss ist....

  6. Re: Danke CDU + SPD - so kanns nicht weitergehen hier

    Autor: Usedom_peter 26.01.09 - 00:20

    Martina22 schrieb:

    > Ich bin zutiefst entsetzt und enttäuscht über
    > diesen Vorgang und über unsere Politik der mir
    > sehr viel Angst macht.
    >
    > Letztendlich versucht man mal wieder einfach was
    > zu sperren, löschen oder zu verbieten DAMIT wir ,-
    > und unsere Kids-, nicht damit konfrontiert werden
    > wo wie sie es mit so vielen anderen Branchen und
    > diversen (legalen) Seiten auch schon gemacht
    > haben.
    >
    > Dabei wäre es grade wichtig unsere Kids damit zu
    > kofrontieren in Form von Diskussion und Gespräch,
    > Aufklärung und Prävenation.
    > Das wäre besser als es einfach abzuschalten um
    > sich dem Problem zu verlschiessen.
    >
    > Aber was rede ich: Bringt in diesem Land eh nicht
    > was zu sagen da die eh so weiter machen wie bis
    > her.
    >
    > Tina
    >
    >
    Ich komme aus der ehemaligen DDR und fühl mich wieder erinnert an diese Zeiten von damals. Da hat man auch einfach alles weg gesperrt oder vernichtet was der Regierung nicht passte.

    Ohne Groll oder Vorurteil:
    So ist es bald mittlerweilen auch hier. Unglaublich irgendwie was hier läuft.

  7. Lustig: Thomas_Ko. = HarryS, = Martina22 = Freeheader

    Autor: Aufdecker 26.01.09 - 08:51



    Alles die gleiche Person :)
    Politische Propaganda für die FDP im Golemforum ist erbärmlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,00€ (bei ubi.com)
  2. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  3. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  4. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43