1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qimonda stellt…

Spekulation - wie geht es weiter mit Qimonda?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spekulation - wie geht es weiter mit Qimonda?

    Autor: Basta 23.01.09 - 14:59

    Wer mag mitspekulieren, was nun aus Qimonda wird?
    -> Machen die in wenigen Wochen alles dicht und alle Mitarbeiter werden entlassen?
    -> Werden die doch im letzten Moment noch von einem Konkurrenten aufgekauft der zumindest große Teile weiter betreibt?
    -> Kauft die Konkurenz nach der Pleite die besten Stücke und die meisten Mitarbeiter werden arbeitslos?
    -> Führt der Insolvenzverwalter das solange weiter, bis die neue burried-wordline-technology wieder genug Geld rein bringt und der Laden wieder läuft?
    -> oder?

  2. Re: Spekulation - wie geht es weiter mit Qimonda?

    Autor: Basta 23.01.09 - 15:20

    Ganz frisch Infos dazu von FTD:

    http://www.ftd.de/technik/it_telekommunikation/:Trotz-Pleite-Berlin-macht-Qimonda-Hoffnung/464701.html?nv=nlt

  3. Re: Spekulation - wie geht es weiter mit Qimonda?

    Autor: Soisses 23.01.09 - 16:52

    Basta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer mag mitspekulieren, was nun aus Qimonda wird?


    > -> Werden die doch im letzten Moment noch von
    > einem Konkurrenten aufgekauft der zumindest große
    > Teile weiter betreibt?
    > -> Kauft die Konkurenz nach der Pleite die
    > besten Stücke und die meisten Mitarbeiter werden
    > arbeitslos?


    Von allem etwas.

    - der Laden wird an die Konkurrenz verkauft (symbolischer Dollar oder so was)
    - die Mitarbeiter werden entlassen
    - die Produktionsanlagen werden demoniert und nach Asien verschifft

    Käufer: Thanks a million, or a billion, trillon... ...anyone here with fingers enough to count the digits?

    Politk: Wir haben alles Menschenmögliche getan....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Architect Storage (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  2. IT System Administrator (m/w/d)
    Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH, Heidelberg
  3. HR Data Analyst (m/f/d)
    Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Köln, Mettlach
  4. Senior Consultant Network Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. 100 Euro Geschenkkarte für 97€)
  2. 3,49€
  3. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele
  4. 6,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Microsoft Kampagne von Halo Infinite vorgestellt
  2. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  3. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021

NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung