1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Hersteller will elektrischen…

Das ist die Zukunft!

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist die Zukunft!

    Autor: Liegerad-Andreas 26.01.09 - 15:35

    Hallo,

    Strom ist ja sehr preisgünstig, da lohnt sich der Umstieg!

    Gruß
    Andreas

  2. Re: Das ist die Zukunft!

    Autor: Karl1 26.01.09 - 15:53

    Ja wirklich, wenn das so ist rüste meine Wohnung mit Elektroheizstrahlern um, eine Herkömmliche Heizung ist mir zu laut.

  3. Re: Das ist die Zukunft!

    Autor: Neko-chan 26.01.09 - 16:01

    Zumindest ist Strom billiger als Benzin und Diesel.

  4. Re: Das ist die Zukunft!

    Autor: wurst 26.01.09 - 16:08

    Neko-chan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumindest ist Strom billiger als Benzin und
    > Diesel.


    Echt? Was kostet denn der Liter Strom im Moment?

  5. Re: Das ist die Zukunft!

    Autor: ist er nicht 26.01.09 - 16:08

    strom ist nicht billiger:
    1 l Diesel hat ~ 9,8 kWh (Brennwert)
    Jetzt kannste es selbst kalkulieren ... noch ist Diesel billiger!

  6. Re: Das ist die Zukunft!

    Autor: Karl1 26.01.09 - 16:09

    ja da hast du Recht.

  7. Re: Das ist die Zukunft!

    Autor: toxicity 26.01.09 - 16:10

    dafür haben Ottomotoren auch nur eine Effiziens von 60% bei Elektroautos liegt sie bei 70-80%

  8. aber

    Autor: Karl1 26.01.09 - 16:11

    Strom hat den viel besseren Wirkungsgrad, von daher kommt es schon billiger.

  9. Re: Das ist die Zukunft!

    Autor: krachbumm 26.01.09 - 16:13

    60% wäre aber echt schön ... bei nem Kaltstart und einer Kurzstrecke (90% aller gefahrenen Strecken sind < 15km) liegt der Wert noch viel mehr im roten Bereich: nämlich bei 20-40% ... Da ist der E-Motor um längen voraus, dem isses mM nach nämlich egal ob kalt oder warm.

  10. Re: Das ist die Zukunft!

    Autor: KaStud2000 26.01.09 - 16:13

    Oh ja Herr Ich-bin-so-gebildet-ich-kenne-den-Brennwert-von-Diesel! Jetzt überleg einmal wie hoch die Verlustleistung bei einem Verbrennungsmotor ist und wie hoch bei einem Elektromotor. Jetzt sieht die Sache doch schon deutlich anders aus.
    Und wandelt dein Dieselmotor beim Bremsen die kinetische Energie wieder in Diesel um? Nicht??? Seltsam, ein Elektroauto kann das.

  11. Wirklich

    Autor: Karl1 26.01.09 - 16:13

    so einen würde ich mir sofort zulegen, in Wirklichkeit haben doch Ottomotoren höchstens 25% Wirkungsgrad.

  12. Elektroautos SIND NICHT DIE ZUKUNFT!

    Autor: augenwischrei 26.01.09 - 16:15

    Und was bringt uns das alles? Schon mal drüber nachgedacht was passiert wenn jeder sein Auto Zuhause aufladen will???

    Dafür haben wir gar nicht die Infrastruktur. Zack und die ganze Stadt liegt im Dunkeln!

    Es ist überhaupt nicht machbar dass jeder ein E-Auto hat, und das wissen die Hersteller. Brennstoffzelle wäre machbar, mehr nicht.
    Alles Marketing und Image der Hersteller aufpolieren, und alle falle drauf rein

  13. Re: Wirklich

    Autor: Günther 26.01.09 - 16:16

    Dieselmotoren haben unter Idealbedingungen knapp unter 50 % Wirkungsgrad. Diese werden aber nur in den seltensten Fällen erreicht. In der Realität liegen wir hier tatsächlich bei 15 - 25 % Wirkungsgrad. Beim Benziner sogar noch niedriger.

  14. Re: Elektroautos SIND NICHT DIE ZUKUNFT!

    Autor: hrhrhr 26.01.09 - 16:17

    once upon a time hats auch net viele tankstellen gegeben.

  15. MIR EGAL!

    Autor: Zoombär 26.01.09 - 16:18

    Solange ich ein E-Auto haben kann, sind mir "alle" anderen ziemlich wurst.

  16. Cool

    Autor: Karl1 26.01.09 - 16:19

    Korrekte Mann

  17. Re: Elektroautos SIND NICHT DIE ZUKUNFT!

    Autor: Günther 26.01.09 - 16:20

    Wir liegen in einem Bereich von 10 kWh und weniger pro 100 km. Bei der durchschnittlichen Fahrleistung von 4000 km pro Jahr sind das nur 400 kWh pro Jahr. Die Autos würden meistens über Nacht laden, also absolut kein Problem für unsere Infrastruktur.

  18. Re: Elektroautos SIND NICHT DIE ZUKUNFT!

    Autor: blubbfff 26.01.09 - 16:22

    Außerdem ist ein ungelöste Problem kein unlösbares!

  19. Re: Elektroautos SIND NICHT DIE ZUKUNFT!

    Autor: tschapajew 26.01.09 - 16:31

    augenwischrei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was bringt uns das alles? Schon mal drüber
    > nachgedacht was passiert wenn jeder sein Auto
    > Zuhause aufladen will???
    >
    > Dafür haben wir gar nicht die Infrastruktur. Zack
    > und die ganze Stadt liegt im Dunkeln!

    Das stimmt so nicht.
    Gerade die Elektrizitätsversorger sind über die Elektrofahrzeuge sehr froh. Sie könnten den nächtlichen Minderverbrauch ausgleichen und über eine intelligente Steuerung die Leistungsspitzen, die durch Windkraft entstehen, aufnehmen. Ich glaube es war der RWE, der davon ausgeht, dass die Netzstruktur für Elektroautos nicht extra ausgebaut werden muss.

  20. Re: Elektroautos SIND NICHT DIE ZUKUNFT!

    Autor: Bilko 26.01.09 - 16:36

    Zumal Elektroautos auch als intelligenter Energiespeicher genutzt werden können um Lastspitzen auszugleichen und somit das Geheule zu stoppen, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint....

    Stellt euch einfach mal vor, an einer grossen Kreuzung tief Luft holen zu können ohne gleich ne Abgasvergiftung zu bekommen, das wird die Zukunft.

    Wenn einer mal die richtige Beschleunigung erlebt hat, wird dieser nie wieder auf nen Verbrennungsantrieb umsteigen wollen. ;-)

    Desweiteren hält ein E-Motor mindestens 500 000 Kilometer, weil es kaum Verschleiss und bewegliche Teile gibt. (mal vom Akku abgesehen, aber die Nano-Technologie wird dort noch riesen Fortschritte machen)

    In 30-40 Jahren wirst du schief angeschaut werden, wenn du noch ne Abgasschleuder fährst... (Wenn man das dann überhaupt noch bezahlen kann)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Ostwestfalen
  2. Universität Passau, Passau
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 28,99€
  3. (u. a. Phoenix Point: Year One Edition für 24,99€, Project Cars 3 für 19,99€, Project Cars 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de