Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Mail offline

Besch... Überschrift

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besch... Überschrift

    Autor: Hazamel 28.01.09 - 13:00

    "Google Mail offline" hört sich eher nach einem Problem mit den Servern an, als nach einem neuen Feature.

    Ein bis zwei Worte mehr um daraus ein "...auch offline nutzbar" oder nur "...offline nutzbar" zu machen wäre ja wohl nicht zu viel verlangt gewesen.

    Scheint als wolle man mit schadenfrohen Lesern Hits generieren.

  2. Re: Besch... Überschrift

    Autor: ack 28.01.09 - 13:03

    ack

  3. Re: Besch... Überschrift

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.01.09 - 13:09

    Ja ich dachte schon jetzt geht die Welt unter... Krasse Sache...

  4. Re: Besch... Überschrift

    Autor: ggdd 28.01.09 - 13:11

    dachte auch schon das der server down is..

  5. Re: Besch... Überschrift

    Autor: Rainer Tsuphal 28.01.09 - 13:13

    Hazamel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Scheint als wolle man mit schadenfrohen Lesern
    > Hits generieren.

    Das ist doch ganz gut gelungen.

  6. Re: Besch... Überschrift

    Autor: Hazamel 28.01.09 - 13:26

    Umso größer war meine Verwunderung weil ich grad von Google Mail kam.... ;)

  7. Re: Besch... Überschrift

    Autor: Tantalus 28.01.09 - 13:29

    Ganze 9 Zeichen ("[...]jetzt auch[...]") hätten schon genügt. Aber wenn das schon zu viel ist...

    Gruß
    Tantalus

  8. Ich finds gut.

    Autor: cba 28.01.09 - 13:35

    Meint ihr, Golem ist sich der Doppeldeutigkeit nicht bewußt? Ein bißchen Spass muss sein. Der kurze Begleittext offenbart dann doch, worum es eigentlich geht. Oder lest ihr alle Bild und seid deshalb so schlagzeilenfixiert?

  9. Ich finds nicht gut.

    Autor: blub 28.01.09 - 14:10

    Ich finds beschissen. Auf der Google Startseite lasse ich mir nur die Überschriften anzeigen und hatte somit auch zuerst gedacht, dass GoogleMail eine Störung hätte.

  10. Re: Besch... Überschrift

    Autor: Echt mal 28.01.09 - 14:18

    In der Zählung hast du die zwei Leerzeichen vergessen, aber es ergäbe immer noch den gleichen Sinn wie ohne diese 11 Zeichen :-)

    Achja: Zwei Leerzeichen, weil du ja von der bisherigen Worttrennung nur eines verweenden kannst und deshalb eines zwischen deinen zwei Wörtern und eines entweder davor oder danach plazieren solltest.

  11. Re: Besch... Überschrift

    Autor: luksen 28.01.09 - 14:24

    sehe ich auch so...

  12. Re: Besch... Überschrift

    Autor: rss 28.01.09 - 15:10

    Ich geh erstmal die links im dynamischen lesezeichen durch und lese sowas - find ich auch doof - hat aber immerhin zu nem Klick und nem forenbeitrag geführt ;-)

  13. Qualität und so

    Autor: Lachser 28.01.09 - 15:31

    Soviel zum Thema "Redaktionelle Qualität".
    Diese ist bei der Überschrift nämlich wirklich mies.

    Aber lustigerweise haben es die Typen von Heise nicht viel besser hingekriegt: "Google mailt jetzt auch ohne Netzverbindung"
    Das ist mindestens so irreführend ;)

  14. Re: Besch... Überschrift

    Autor: Tantalus 28.01.09 - 15:34

    Erbsenzähler! :-P

    Gruß
    Tantalus

  15. Re: Ich finds gut.

    Autor: Tyler Durden 28.01.09 - 15:39

    cba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder lest ihr alle Bild und seid
    > deshalb so schlagzeilenfixiert?

    Eben *weil* ich die Bild nicht lese bin ich an solche reisserischen Überschriften, die die Leser in die Irre führen, nicht gewohnt, offensichtlich im Gegensatz zu dir.

    "Google Mail offline" kann man ja kaum noch als zweideutig bezeichnen, der Sinn ist IMHO eindeutig
    ...eindeutig falsch

    TD


  16. ACK Re: Besch... Überschrift

    Autor: Tyler Durden 28.01.09 - 15:41

    Hazamel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Scheint als wolle man mit schadenfrohen Lesern
    > Hits generieren.

    Ja, die Überschrift stinkt wirklich

    TD

  17. BILD Niveau

    Autor: Augenbluten 28.01.09 - 20:26

    Schon klasse wie professionel Golem arbeitet...

    ---
    I'm sorry. This is the fun-vee. The hum-drum-vee is back there.

  18. Re: Besch... Überschrift

    Autor: morti 28.01.09 - 21:04

    Da schreibt mal jemand eine gute Überschrift mit eiem Schuss Witz und Ironie und gleich kommen alle deprimierten Leute angerannt, die schon vor Jahren ihren Humor abgegeben haben und überschlagen sich nur so mit Kommentaren.

  19. Re: Besch... Überschrift

    Autor: Lachser 28.01.09 - 21:12

    1. Wenn ich einen Witz lesen möchte, suche ich mir eine geeignete Webseite
    2. Ironie ist nur dort angebracht, wo es klar ersichtlich ist, trifft hier aber nicht zu
    3. Von einer Seite, die sich "IT-News für Profis" nennt, könnte man eigentlich guter und sachlicher Journalismus erwarten
    4. Seit wann ist eine irreführende Überschrift eine gute Überschrift?
    5. Warum unterstellst du den lesern mangelnder Humor, wenn sie eine deplatzierte Überschrift bemängeln?

  20. Re: Besch... Überschrift

    Autor: Wurstohnepelle 28.01.09 - 21:15

    Seit ihr alles Schwarzmaler oder hat euch eure Linux Distri mal wieder den Tag versaut??

    Frohes Trollen noch!!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  2. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 6,50€
  2. 4,99€
  3. 19,95€
  4. (-79%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50