Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mumble 1.1.7 - Spieler…

Bedienung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bedienung

    Autor: Cheru 29.01.09 - 11:07

    Ich habe keine Ahnung ob Mumble gut ist, denn ich konnte es nie zum laufen bekommen.
    Die Bedienung ist alles andere als intuitiv.

  2. Re: Bedienung

    Autor: Anfang pfui, später hui 29.01.09 - 11:38

    Also die Settings sind jetzt etwas angenehmer, aber noch nicht gut. Der Audio-Wizard ist nett, aber man ist anfangs etwas überfordert. Nach ein paar Versuchen versteht man aber wie die Einstellungen sich auswirken und dann lässt sich die Voice-Activation wirklich SUPER einstellen. Tippgeräusche oder Atmen aktiviert das Mic nicht, trotzdem reagiert es noch auf sehr leises Sprechen.

  3. Re: Bedienung

    Autor: Kissaki 29.01.09 - 14:41

    Ich fand den Audio Wizard überaus gut.
    Bei jedem Schritt wird in Text erklärt, was genau man tun muss und am Ende kann man sogar Stimmaktivierung mit über Boxen laufender Musik nutzen.

    Ich habe es aber auch schon erlebt, dass eine Person 30 Minuten lang versucht Mumble einzustellen, ohne den Text überhaupt zu lesen.
    Da kann ich nur sagen: selbst Schuld.

  4. Re: Bedienung

    Autor: Anfang pfui, später hui 29.01.09 - 14:47

    Stimmt! Man muss wirklich alles lesen und beachten. Besonders das "stellen sie in der Konfiguration von Windows das Mic auf maximale Lautstärke" (sinngemäß) ist wichtig. Viele Leute machen das nicht.

  5. Re: Bedienung

    Autor: Kissaki 29.01.09 - 14:56

    Aber das ist kein Mumble "Problem", sondern das muss man auch bei jedem anderen tun (+ mic boost)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. FTI Ticketshop GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    1. Grafikkarte: Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
      Grafikkarte
      Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß

      Nächste Woche soll die Geforce GTX 1660 Ti erscheinen, welche zwar Nvidias Turing-Architektur, aber keine RT- oder Tensor-Cores nutzen soll. Dafür scheint der Grafikchip aber ziemlich viel Platz zu belegen.

    2. Core i9-9980HK: Intel plant acht Kerne für Notebooks
      Core i9-9980HK
      Intel plant acht Kerne für Notebooks

      Bisher verkauft Intel die Coffee Lake Refresh genannten Octacores nur für Desktop-Systeme, in einigen Wochen wird sich das ändern: Der Hersteller arbeitet an 45-Watt-Chips mit acht Kernen für unterwegs.

    3. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
      Deep Learning Supersampling
      Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

      Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.


    1. 13:49

    2. 13:20

    3. 12:53

    4. 16:51

    5. 13:16

    6. 11:39

    7. 09:02

    8. 19:17