Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GC Leipzig ist tot - es lebe die GC…

Beitrag zur Bildung - Update

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beitrag zur Bildung - Update

    Autor: blork42 30.01.09 - 08:42

    Wegen dem Text von Eva, hab ich mal schnell gegoogelt ...
    https://forum.golem.de/read.php?30283,1617561,1618025#msg-1618025

    Also EINDEUTIG ist der Zusammenhang nicht, dass die Hannover Messe auf Grund der ausgewanderten Leipziger gegründet wurde.
    Auf der anderen Seite hat Köln ja auch nicht offiziell die GC geklaut, sondern einfach eine eigene Messe aufgemacht, da steckt man nicht so ganz drin, in der Geschichte.

    Leipziger Messe: http://de.wikipedia.org/wiki/Leipziger_Messe
    Hannover Messe: http://de.wikipedia.org/wiki/Hannovermesse
    Köln Messe: http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6ln_Messe

    Also ich möchte trotz aller intellektueller Unzulänglichkeiten hier ;-), hervogehoben wissen, dass der Leipziger Messestandort einer der ältesten der WELT ist - daher auch kein Wunder, dass man sich als Anhänger dieser verschaukelt fühlt.

    Wer das als Westdeutscher nicht versteht, dem sei auf die letzten 2 Handballspiele mit deutscher Beteiligung in der Hauptrunde verwiesen ;-)

    Türlich kann man sagen, es ist Pech oder Unvermögen - das bedeutet aber nicht, dass man die Sache, um die es ging, nicht verdient hätte.

    GC Leipzig ist tot, Ruhe in Frieden - nach Köln fahr ich nicht, zu weit weg - aber ich war schonmal in Köln zur Beruhigung der Gemüter :-p

  2. Re: Beitrag zur Bildung - Update

    Autor: Eva 30.01.09 - 09:58

    Der Zusammenhang zwischen Hannover-Messe und Leipziger-Messe besteht sehrwohl. Die Hannover-Messe wurde mit Unterstützung der Briten und der alten Leipziger Chefetage als neuer Messestandort im Jahr 1947 installiert, um die Funktionen Leipzigs als "der" internationale Messeplatz Deutschlands zu übernehmen, denn da Leipzig nun in der Sowjetischen Besatzungszone lag, konnte sie diese Funktion nicht mehr im vollen Umfang erfüllen. Hannover sollte Ersatz liefern. In der einschlägigen Literatur wird das sehr detailliert beschrieben. Hannover hat dann die meisten Funktionen Leipzigs übernommen. Die Bedeutungsverschiebung kann man wunderbar an der Einwohnerentwicklung beider Städte ablesen:

    Einwohner im Jahr 1930: Leipzig 718.000, Hannover 445.000
    Einwohner im jahr 2008: Leipzig 512.000, Hannover 518.000

    Derzeit holt Leipzig deutlich auf und wird wahrscheinlich in zwei Jahren Hannover bezüglich der Einwohnerzahl wieder übertrumpfen. Ein kleiner Erfolg wenn man sich ansieht, wie groß die Stadt mal war.

  3. Re: Beitrag zur Bildung - Update

    Autor: blork42 30.01.09 - 12:10

    Eva schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Zusammenhang zwischen Hannover-Messe und
    > Leipziger-Messe besteht sehrwohl. Die
    > Hannover-Messe wurde mit Unterstützung der Briten
    > und der alten Leipziger Chefetage als neuer
    > Messestandort im Jahr 1947 installiert, um die
    > Funktionen Leipzigs als "der" internationale
    > Messeplatz Deutschlands zu übernehmen, denn da
    > Leipzig nun in der Sowjetischen Besatzungszone
    > lag, konnte sie diese Funktion nicht mehr im
    > vollen Umfang erfüllen. Hannover sollte Ersatz
    > liefern. In der einschlägigen Literatur wird das
    > sehr detailliert beschrieben. Hannover hat dann
    > die meisten Funktionen Leipzigs übernommen. Die
    > Bedeutungsverschiebung kann man wunderbar an der
    > Einwohnerentwicklung beider Städte ablesen:
    >
    > Einwohner im Jahr 1930: Leipzig 718.000, Hannover
    > 445.000
    > Einwohner im jahr 2008: Leipzig 512.000, Hannover
    > 518.000
    >
    > Derzeit holt Leipzig deutlich auf und wird
    > wahrscheinlich in zwei Jahren Hannover bezüglich
    > der Einwohnerzahl wieder übertrumpfen. Ein kleiner
    > Erfolg wenn man sich ansieht, wie groß die Stadt
    > mal war.

    Hast Du eventuell Quellen, ich find das nämlich echt toll zu wissen - so als Leipziger ;-)

    Grüße :-D

  4. Re: Beitrag zur Bildung - Update

    Autor: blork42 30.01.09 - 12:52

    blork42 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eva schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Zusammenhang zwischen Hannover-Messe
    > und
    > Leipziger-Messe besteht sehrwohl.
    > Die
    > Hannover-Messe wurde mit Unterstützung
    > der Briten
    > und der alten Leipziger Chefetage
    > als neuer
    > Messestandort im Jahr 1947
    > installiert, um die
    > Funktionen Leipzigs als
    > "der" internationale
    > Messeplatz Deutschlands
    > zu übernehmen, denn da
    > Leipzig nun in der
    > Sowjetischen Besatzungszone
    > lag, konnte sie
    > diese Funktion nicht mehr im
    > vollen Umfang
    > erfüllen. Hannover sollte Ersatz
    > liefern. In
    > der einschlägigen Literatur wird das
    > sehr
    > detailliert beschrieben. Hannover hat dann
    >
    > die meisten Funktionen Leipzigs übernommen.
    > Die
    > Bedeutungsverschiebung kann man wunderbar
    > an der
    > Einwohnerentwicklung beider Städte
    > ablesen:
    >
    > Einwohner im Jahr 1930:
    > Leipzig 718.000, Hannover
    > 445.000
    >
    > Einwohner im jahr 2008: Leipzig 512.000,
    > Hannover
    > 518.000
    >
    > Derzeit holt
    > Leipzig deutlich auf und wird
    > wahrscheinlich
    > in zwei Jahren Hannover bezüglich
    > der
    > Einwohnerzahl wieder übertrumpfen. Ein
    > kleiner
    > Erfolg wenn man sich ansieht, wie
    > groß die Stadt
    > mal war.
    >
    > Hast Du eventuell Quellen, ich find das nämlich
    > echt toll zu wissen - so als Leipziger ;-)
    >
    > Grüße :-D
    >
    Das is ja auch der Hammer:

    Im Nationalsozialismus wurden die Messehallen ab 1942 als Zwischenlager für Juden und „Zigeuner“ genutzt, die von Köln aus in die Vernichtungslager geschickt wurden. Außerdem wurden dort Zwangsversteigerungen von jüdischem Eigentum vorgenommen, das die Deportierten in ihren Wohnungen zurücklassen mussten. Eine kleine Plakette an den Messehallen erinnert an diese Geschichte.

  5. Re: Beitrag zur Bildung - Update

    Autor: blork42 30.01.09 - 12:59

    blork42 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blork42 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eva schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Der Zusammenhang zwischen
    > Hannover-Messe
    > und
    > Leipziger-Messe
    > besteht sehrwohl.
    > Die
    > Hannover-Messe
    > wurde mit Unterstützung
    > der Briten
    > und
    > der alten Leipziger Chefetage
    > als neuer
    >
    > Messestandort im Jahr 1947
    > installiert, um
    > die
    > Funktionen Leipzigs als
    > "der"
    > internationale
    > Messeplatz Deutschlands
    >
    > zu übernehmen, denn da
    > Leipzig nun in
    > der
    > Sowjetischen Besatzungszone
    > lag,
    > konnte sie
    > diese Funktion nicht mehr im
    >
    > vollen Umfang
    > erfüllen. Hannover sollte
    > Ersatz
    > liefern. In
    > der einschlägigen
    > Literatur wird das
    > sehr
    > detailliert
    > beschrieben. Hannover hat dann
    >
    > die
    > meisten Funktionen Leipzigs übernommen.
    >
    > Die
    > Bedeutungsverschiebung kann man
    > wunderbar
    > an der
    > Einwohnerentwicklung
    > beider Städte
    > ablesen:
    >
    > Einwohner
    > im Jahr 1930:
    > Leipzig 718.000, Hannover
    >
    > 445.000
    >
    > Einwohner im jahr 2008: Leipzig
    > 512.000,
    > Hannover
    > 518.000
    >
    > Derzeit holt
    > Leipzig deutlich auf und
    > wird
    > wahrscheinlich
    > in zwei Jahren
    > Hannover bezüglich
    > der
    > Einwohnerzahl
    > wieder übertrumpfen. Ein
    > kleiner
    > Erfolg
    > wenn man sich ansieht, wie
    > groß die
    > Stadt
    > mal war.
    >
    > Hast Du eventuell
    > Quellen, ich find das nämlich
    > echt toll zu
    > wissen - so als Leipziger ;-)
    >
    > Grüße
    > :-D
    >
    > Das is ja auch der Hammer:
    >
    > Im Nationalsozialismus wurden die Messehallen ab
    > 1942 als Zwischenlager für Juden und „Zigeuner“
    > genutzt, die von Köln aus in die Vernichtungslager
    > geschickt wurden. Außerdem wurden dort
    > Zwangsversteigerungen von jüdischem Eigentum
    > vorgenommen, das die Deportierten in ihren
    > Wohnungen zurücklassen mussten. Eine kleine
    > Plakette an den Messehallen erinnert an diese
    > Geschichte.
    >
    >
    sorry, ich nerve ja, aber hier
    http://de.wikipedia.org/wiki/Alte_Messe_Leipzig
    100 Hektar groß war das alte Messegelände höhö, das sind ganz andere Dimensionen - hach früher war alles bessör ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  2. 399,00€ (Bestpreis!)
  3. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Kabelnetz: Vodafone schaltet Gigabit im Bundesland Brandenburg
    Kabelnetz
    Vodafone schaltet Gigabit im Bundesland Brandenburg

    Vodafone beginnt Docsis 3.1 im Land Brandenburg. Nach Potsdam folgen Cottbus, Falkensee und Königs Wusterhausen. Und Docsis 3.1 ist nicht alles, der Ausbau geht weiter.

  2. Oneplus: Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    Oneplus
    Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt

    Das Oneplus 3 ist fast drei Jahre alt und bekommt noch einmal eine neue aktuelle Android-Version: Ab heute beginnt die Verteilung von Android 9. Auch das Oneplus 3T bekommt die Aktualisierung, die weltweit erhältlich sein wird.

  3. US-Boykott: ARM stoppt Geschäfte mit Huawei
    US-Boykott
    ARM stoppt Geschäfte mit Huawei

    Obgleich ein britisches Unternehmen in japanischem Besitz und kein US-amerikanisches, soll ARM sich dazu entschieden haben, künftig nicht mehr mit Huawei zusammenzuarbeiten. Das trifft besonders die Hisilicon-Tochter hart, die Kunpeng-Server- und Kirin-Smartphone-Chips entwickelt.


  1. 16:31

  2. 16:24

  3. 16:01

  4. 14:32

  5. 14:18

  6. 14:03

  7. 13:48

  8. 13:24