Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzwerksicherheitstool Nessi 2 wird…

HACKERPARAGRAPH!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HACKERPARAGRAPH!

    Autor: Welti 29.01.09 - 16:46

    Ist sowas nicht verboten? Angriffe simulieren?

  2. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: nerd 29.01.09 - 17:00

    Seit wann denn. It's a sim.

  3. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: Nanu 29.01.09 - 17:01

    Total verboten!! ;)

    wenn ich das richtig gelesen habe, geht es um eine virtuelle Simulation und keine direkten Attacken auf ein System.
    Das Programm kann somit nicht als hackingtool verwendet werden, oder sehe ich das falsch?

  4. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: grinsi 29.01.09 - 17:14

    Ausbildungstool zum Hacker?

  5. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: Kaffeeburger 29.01.09 - 17:15

    Du hackst mir auf die Nerven, bist Du auch verboten...?

  6. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: Samin 29.01.09 - 17:18

    Vorbereitende bzw Unterstützende Tools sind auch verboten. (Zumindest wenn jemand das Gesetz so interpretieren will kann er das)

  7. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: vlad tepesch 29.01.09 - 17:55

    hat aber recht.
    Das tool kann zur Vorbeereitung von Hacker-Atacken genutzt werden.

  8. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: son quatsch 29.01.09 - 18:11

    Ja und ein Fahrzeug jeder Art fuer ein Attentat - als jeder der ein Führerschein hat muss eingebuchtet werden - ............ is schon klar....
    Es ist eine Simmulation! Und ein Ballerspiel ist dan auch strafbar - es trainiert ja millionenfach das morden - hallo?????????? Aufwachen....

  9. Käse

    Autor: chris109 29.01.09 - 18:30

    1. Ist das Tool zum entwickeln von Sicherheitsmechanismen entworfen.

    2. Ist das ganze "böse Hacker-Tools" - Geblubber ohnehin reiner Mist.
    Denn wenn ein Admin in Deutschland keine Chance hat sich mit Angriffsmechanismen und Gegenmaßnahmen für sein System praktisch zu beschäftigen, dann kann er auch keine Sicherheit gewährleisten.
    Solche Paragraphen stammen von unfähigen Politikern, die meinen, dass wenn sie etwas verbieten mit dem man böses anstellen könnte, auch gleich alles Böse aus der Welt verschwindet.

  10. Re: Käse

    Autor: blubberich 29.01.09 - 18:43

    chris109 schrieb:
    > 2. Ist das ganze "böse Hacker-Tools" - Geblubber
    > ohnehin reiner Mist.
    > Denn wenn ein Admin in Deutschland keine Chance
    > hat sich mit Angriffsmechanismen und
    > Gegenmaßnahmen für sein System praktisch zu
    > beschäftigen, dann kann er auch keine Sicherheit
    > gewährleisten.


    eben.
    ich bin selbst admin im öffentlichen dienst und benutze diverse "böse" programme zur überprüfung meiner systeme.
    ich kenne kaum jemand der sich um dieses "verbot" kümmert. diese programme werden benötigt und einfach verwendet.

  11. Re: Käse

    Autor: blubberich 29.01.09 - 18:47

    chris109 schrieb:
    > 2. Ist das ganze "böse Hacker-Tools" - Geblubber
    > ohnehin reiner Mist.
    > Denn wenn ein Admin in Deutschland keine Chance
    > hat sich mit Angriffsmechanismen und
    > Gegenmaßnahmen für sein System praktisch zu
    > beschäftigen, dann kann er auch keine Sicherheit
    > gewährleisten.


    eben.
    ich bin selbst admin im öffentlichen dienst und benutze diverse "böse" programme zur überprüfung meiner systeme.
    ich kenne kaum jemand der sich um dieses "verbot" kümmert. diese programme werden benötigt und einfach verwendet.

  12. Re: Käse

    Autor: balaah 29.01.09 - 19:55

    im Prinzip richtig - nur würde ich das mal nicht so posaunen; per (Schwachsinns) Gesetz kann Dir durchaus ein Strick daraus gedreht werden....

  13. Im Gegenteil

    Autor: drosp 29.01.09 - 20:29

    Wegen des Hackerparagraphen darf man sein eigenes Netz nicht mehr mit realen Tools testen. Darum müssen die Angriffe jetzt simuliert werden. ;-)

    Das ist dann in etwa so erfolgreich, als ob Ärzte an einer Barby-Puppe das Operieren lernen.







  14. Re: Käse

    Autor: Ainer v. Fielen 29.01.09 - 21:04

    Ich glaube nicht, dass SSchäuble Dir zustimmen würde. In seinen Augen ist das sicher ein Tool, mit dem man bekannte Sicherheitsmechanismen auf ihre Fehleranfälligkeit testen kann, also genau andersrum als Du wie auch jeder normale Mensch denken würde.

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  15. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: Der Kaiser! 29.01.09 - 22:08

    > Es ist eine Simmulation! Und ein Ballerspiel ist dan auch strafbar - es trainiert ja millionenfach das morden - hallo?????????? Aufwachen....
    Da sieht man mal wie bescheuert das Gesetz ist..


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  16. der HACKERPARAGRAPH kann mich..

    Autor: föhn 30.01.09 - 00:06

    bin schon gespannt auf das erste verfahren gegen einen admin der auf netzsicherheit getestet hat...
    das gibt ne watsche gegen den staat(sanwalt), die sich gewaschen hat.

  17. Re: der HACKERPARAGRAPH kann mich..

    Autor: DrAgOnTuX 30.01.09 - 00:11

    ich hoffe die mutti von dem staatsanwalt, der einen netzwerkadmin wegen testen seiner eigenen internen sicherheitsvorkehrungen mittels "hacker-tools" (oh, ist das so ein buzzword wie "Killerspiel"!?), anklagt, verkloppt ihm ordentlich den popo!

  18. Re: der HACKERPARAGRAPH kann mich..

    Autor: egalheute 30.01.09 - 01:55

    Kann das nicht ein fähiger Anwalt mal so zum Spass starten, damit das bescheuerte Gesetz endlich kippt? Die von dem DAI-Labor machen bestimmt als "Ersatz"-Opfer mit. Bevor die ihren Job verlieren und nicht mehr weiter machen dürfen

  19. Re: Käse

    Autor: Kouta 30.01.09 - 03:04

    Hunde die bellen beißen nicht.

  20. FULLACK! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 30.01.09 - 03:12

    Klein wenig Text:
    > Kann das nicht ein fähiger Anwalt mal so zum Spass starten, damit das bescheuerte Gesetz endlich kippt?


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. ab 369€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19