Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzwerksicherheitstool Nessi 2 wird…
  6. Thema

HACKERPARAGRAPH!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Käse

    Autor: Der Kaiser! 30.01.09 - 03:21

    > Solche Paragraphen stammen von unfähigen Politikern, die meinen, dass wenn sie etwas verbieten mit dem man böses anstellen könnte, auch gleich alles Böse aus der Welt verschwindet.
    Man müsste mal Politiker verbieten..


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  2. Re: Käse

    Autor: Der Kaìserl 30.01.09 - 03:27

    tut mir leid, ich bin schon wieder besoffen.



    -------------------------------------------------------------------------
    In Zukunft: Grundeinkommen [www.unternimm-die-zukunft.de]

  3. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: Ohrenfrosch. 30.01.09 - 06:22

    ein kuli (zum aufschreiben), ein fotoapparat (für geheime hinweise) und ein pc (zum nachschauen wie es geht) und schon kann das alles dazu beitragen eine ATOMBOMBE direkt unter dem beschissenen stadion des zecken-BVB09-Dortmund abzufackeln.
    ihr seid so dumme vollpfosten, sind deswegen kuli, fotoapp. und pc verboten.
    eure dummheit und das korinthenkacker-gelaber nerven, bitte wandert aus und verlasst das internet.

  4. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: Lukullus 30.01.09 - 09:57

    Der Einsatz und Besitz von Hackertools ist durchaus LEGAL. Allerdings muss man dazu eine Genehmigung vom Arbeitgeber haben, dass die Tools zum testen der eigenen Netzwerksicherheit benötigt werden.

    Es gibt Penetration Tester die auf Kundenanfrage die Netzwerke unterschiedlich stark "testen".

    Dieses einfache Blatt Papier ist die "du kommst aus dem Gefängnis frei- Karte!"

  5. Re: der HACKERPARAGRAPH kann mich..

    Autor: anwalt 30.01.09 - 10:44

    http://www.heise.de/newsticker/Hacker-Paragraf-iX-Chefredakteur-zeigt-sich-selbst-an--/meldung/120720

    ---
    Jürgen Seeger, Chefredakteur des IT-Magazins iX, das wie heise online vom Heise Zeitschriften Verlag herausgegeben wird, hat sich heute bei der Staatsanwaltschaft Hannover selbst wegen Vorbereitung des Ausspähens und Abfangens von Daten nach Paragraf 202c StGB angezeigt. Grund ist eine Toolsammlung auf der Heft-DVD des iX Special "Sicher im Netz", mit dem man Schwachstellen in der IT-Infrastruktur aufzeigen, aber auch ausnutzen kann.
    ---

  6. Re: Käse

    Autor: Oh wie gut 30.01.09 - 13:01

    Wo denn ?
    Bei der Telekom oder bei der DB ? ;-)

  7. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: E. H. 30.01.09 - 15:13

    > Der Einsatz und Besitz von Hackertools ist durchaus LEGAL.
    > Allerdings muss man dazu eine Genehmigung vom Arbeitgeber haben,
    > dass die Tools zum testen der eigenen Netzwerksicherheit
    > benötigt werden.

    Da es in deutschen Firmen anderseits absolut unüblich ist Sicherheitsexperten von Grund auf neu auszubilden,
    ist es bisher schon immer so gewesen und wird es auch immer so sein,
    dass Sicherheitsexperten sich selbst fachkundig gemacht haben indem sie schon früh mit solchen Tools gespielt haben und wenn es auch nur gegen die eigene Testinstallation war.
    Aber während diese Spielereien als Teenie, hat man eben keine solche Bescheinigung vom Arbeitgeber.
    Darum ist zu befürchten, dass der IT-Sicherheitstandard in Deuschland langsam schlechter werden wird, weil zu wenig junge Experten nachkommen.
    Aber wenn man Leute an der Regierung hat, die unbedingt auch in Bereiche Gesetze machen wollen, von denen sie keine Ahnung haben, kommt eben so etwas heraus.

  8. Re: Käse

    Autor: redwolf 30.01.09 - 22:49

    http://verbietetbrot.de/

  9. Re: HACKERPARAGRAPH!

    Autor: redwolf 30.01.09 - 22:51

    Da kennt wohl einer den neuen Hackerparagraphen nicht.

  10. Re: Im Gegenteil

    Autor: redwolf 30.01.09 - 22:52

    Oder an einem Dildo as wichsen ;-)

  11. Re: Käse

    Autor: Linuxadmin 31.01.09 - 10:18

    Blödsinn.
    Als Admin darf man sehr wohl diese Tools im und ums eigene Netz benutzen.

  12. Re: Käse

    Autor: It's Me 31.01.09 - 18:39

    balaah schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > im Prinzip richtig - nur würde ich das mal nicht
    > so posaunen; per (Schwachsinns) Gesetz kann Dir
    > durchaus ein Strick daraus gedreht werden....

    Wird aber wohl in der Praxis so gut wie nie passieren weil kein (oder kaum ein) Richter (wir haben ja noch immer Gewaltenteilung sprich ein Gesetzt muss noch lange nicht rechtsgültig sein) hier Urteile aussprechen wird, solange klar ersichtlich ist, dass derjenige der das Tool benutzt hat damit Sicherheit schaffen wollte und nicht diese zu komprimitieren.
    Mir ist auch noch kein Fall bekannt bei dem ein Urteil aufgrund dieses Gesetztes gesprochen wurde.

    Schönen Abend noch

    Just Me.
    It_sMe@jabber.org

  13. Re: der HACKERPARAGRAPH kann mich..

    Autor: DrAgOnTuX 01.02.09 - 05:50

    Dieser Mann verdient den Respekt aller Administratoren :D

  14. Re: Im Gegenteil

    Autor: xxxyyy 04.02.09 - 11:15

    drosp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist dann in etwa so erfolgreich, als ob Ärzte
    > an einer Barby-Puppe das Operieren lernen.
    >
    >
    Dann mal viel Spaß in 10 jahren untem Skalpell. Chirurgen lernen OP-Techniken immer öfter an "interaktiven Modellen". ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. Hays AG, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52