Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: T-Mobiles G1 mit Google-Zwang und…

überzeugt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. überzeugt

    Autor: googie 30.01.09 - 12:34

    mich nicht im geringsten. habe zwar nur das testvideo gesehn aber die software schein mir nicht das gelbe vom ei zu sein. viel zu hackelig. der tester muss dauernd mehrmals drücken, bis das ding registriert, das es ne anwendung starten soll. der browser...omg

  2. Re: überzeugt

    Autor: Nein! 30.01.09 - 12:58

    Welcher Tester? Du?

  3. Re: überzeugt

    Autor: Fanatiker 30.01.09 - 13:08

    Dito... haut einen nicht wirklich um.

    Das Dingen sieht dazu noch einfach sch**sse aus... aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

  4. Re: überzeugt

    Autor: Googler 30.01.09 - 13:08

    Habs schon ne weile (die google dev Version ohne sim lock) und ich finds gut, blos der Akku ist sehr schnell leer.
    Die Bedienung geht super, sms/email schreiben mit der aufklappbaren Tastatur ist super bequem.

    Das synchronisieren mit gmail und google Kalender find ich extrem praktisch. so hast von überall Zugriff auf deine Mails und Kalender Einträge.

    Wer angst vor Big Brother hat, für den ists natürlich nix.

  5. Re: überzeugt

    Autor: asdfasdfasdf 30.01.09 - 15:05

    Hast du eine fertige Lösung am Umlaute zu schreiben?

  6. Re: überzeugt

    Autor: Andreas Heitmann 30.01.09 - 19:44

    Google Abgleich schön und gut. Aber was, wenn Google mal Deinen Account löscht oder sonst etwas damit passiert?

    Also ich habe meine Daten gern da, wo ich sie "sehen" kann :) Als Backup ....

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  7. Re: überzeugt

    Autor: spanther 30.01.09 - 20:29

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Google Abgleich schön und gut. Aber was, wenn
    > Google mal Deinen Account löscht oder sonst etwas
    > damit passiert?
    >
    > Also ich habe meine Daten gern da, wo ich sie
    > "sehen" kann :) Als Backup ....

    Nicht nur du :-)

  8. Joah

    Autor: Wagy 30.01.09 - 21:28

    Ich finde zum Beispiel, dass das iPhone hässlicher aussieht als das G1.
    Sowohl das Handy als auch die GUI.

  9. Re: überzeugt

    Autor: imap 01.02.09 - 15:13

    Imap client auf dem PC einrichten und regelmaessig seine Mails downloaden ist im Bereich des Machbaren :).

  10. Re: überzeugt

    Autor: spanther 01.02.09 - 19:29

    imap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Imap client auf dem PC einrichten und regelmaessig
    > seine Mails downloaden ist im Bereich des
    > Machbaren :).


    Trotzdem gehts alles über Google und das passt mir ned :P
    Meine Suchmaschine ist auch ixquick und nicht mehr google

  11. Re: überzeugt

    Autor: Der Kaiser! 01.02.09 - 19:45

    > Trotzdem gehts alles über Google und das passt mir ned :P
    > Meine Suchmaschine ist auch ixquick und nicht mehr google
    Wie kommts? :P


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  12. Re: überzeugt

    Autor: spanther 01.02.09 - 20:27

    Der Kaiser! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Trotzdem gehts alles über Google und das
    > passt mir ned :P
    > Meine Suchmaschine ist auch
    > ixquick und nicht mehr google
    > Wie kommts? :P

    Na weil ixquick keine IP's etc. speichert und nur wirklich anonyme Nutzungsprofile erstellt über die allgemeinen Suchanfragen samt Häufigkeit :-)

  13. Re: überzeugt

    Autor: meingott 09.02.09 - 15:30

    glaubst du..haha

    mir ist lieber alles liegt bei google ..und nicht bei irgendwelchen schwangeren deutschen unternehmen ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Recruiting: Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    Recruiting
    Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft

    Worauf sollen Unternehmen achten, wenn sie Entwickler einstellen? Das wird derzeit heftig diskutiert. Und alles hat seine Nachteile.

  2. Fyrtur und Kadrilj: Ikeas smarte Rollos zu Anfang mit Homekit inkompatibel
    Fyrtur und Kadrilj
    Ikeas smarte Rollos zu Anfang mit Homekit inkompatibel

    Ikeas smarte Rollos Fyrtur und Kadrilj sind zunächst nicht mit Apples Heimautomatisierunglösung Homekit kompatibel. Das teilte das Ikea-Supportteam mit.

  3. Death Stranding: "Wer aufs Klo muss, geht bitte raus"
    Death Stranding
    "Wer aufs Klo muss, geht bitte raus"

    Gamescom 2019 Stardesigner Hideo Kojima höchstpersönlich hat Death Stranding präsentiert - und dabei einen Eindruck vom Humor, aber auch von der Handlung des fast fertigen Actionspiels vermittelt.


  1. 09:03

  2. 08:46

  3. 08:35

  4. 08:01

  5. 07:52

  6. 07:41

  7. 07:19

  8. 18:01