Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: T-Mobiles G1 mit Google-Zwang und…

Windows CE ist erledigt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows CE ist erledigt

    Autor: titrat 30.01.09 - 14:38

    Es wird eingekeilt zwischen iPhone, Android und nun auch noch dem wieder lebendigen Palm - und kann bei weitem mit keinem der neuen und modernen Lösungen mithalten.

    Microsoft ruht sich leider immer zu sehr auf seinen alten Lorbeeren aus, es zeigt sich mal wieder, das Monopole fast zu einem völligen Stillstand führen.

    Allerdings kann der ruhende Riese oftmals dank enormer Entwicklungskapazitäten schnell aufholen - Konkurrenz belebt das Geschäft.
    Bis dahin werden aber bestimmt noch ein oder zwei Jahre vergehen - die Mühlen mahlen dort halt langsamer, aber dafür stetig, zumindest wenn es Dampf von außen gibt.

  2. Re: Windows CE ist erledigt

    Autor: mhhh 30.01.09 - 14:55

    wieso was hast du an windows mobile porfessional 6 denn auszusetzen?

  3. Re: Windows CE ist erledigt

    Autor: guglhupf 30.01.09 - 15:59

    1.) technisch hoffnungslos veraltet.

    2.) Bedienkonzept nur "solala".

    3.) GUI Altbacken

  4. Re: Windows CE ist erledigt

    Autor: mhhh 30.01.09 - 16:01

    1.) mag stimmen, kann ich nciht beurteilen, es gibt aber zumndest genug programme zum nach intallieren

    2.) wieso ist schnell effektiv und bekannt....

    3.) reicht doch so wies is, wenigstens so viele scheiß spielereien die keiner braucht...

  5. Re: Windows CE ist erledigt

    Autor: titrat 30.01.09 - 16:14

    > wieso was hast du an windows mobile porfessional 6 denn auszusetzen?

    Das siehst Du von selbst, wenn Du mal ein iPhone in der Hand hattest.

    Buggy, fummelig, inkonsistent, lahm, absturzfreudig.
    CE-Geräte haben mir trotzdem viele Jahre gute Dienste geleistet - bis das deutlich überlegene iPhone kam. Und Android und der neue Palm sollen immerhin ans iPhone heranreichen und in Teilen auch überflügeln - nur CE ist selbst mit Dritthersteller-Aufsätzen noch weit davon entfernt.

  6. Re: Windows CE ist erledigt

    Autor: mhhh 30.01.09 - 16:38

    i-phone, haha, selten so gelacht, ich hatte es 3 monate, dann hab ich es verkauft, diesen schrott...

    touchscreen reagiert nicht auf das was man drückt, die andwendungen sind arsch langsam, keinerlei sinnvoll nutzbare (kostenlose) office applicationen, nur spielereien drauf, das einzigste wo ich dir recht geben muss ist der browser der wirklich nicht schlecht war...

  7. Re: Windows CE ist erledigt

    Autor: blubbber 30.01.09 - 17:24

    Ne, ist klar. Ich musste mein iphone nicht nicht neu starten. Das WM6.1 Gerät in Form eines Touch Pro alle paar Tage. Wenn man Pech hat, reagiert das Teil überhaupt nicht (das WM GUI) - interessanterweise gehen aber gestartete Anwendungen (TouchFlo) immer noch Flott. Da sieht man mal, wie schrottig das ganze ist.

    Und die Bedienung: Beim iPhone durchgehend mit dem Finger realisierbar, selbst in tiefsten Einstelldialog einer jeden beliebigen Software. Bei Windows kommt wieder 2x2mm Fläche zum Treffen, wenn man mal die Software-Erweiterungen der Anbieter (HTC) verlässt.

    MS wäre gut damit beraten, das alte defekte GUI von WM zu entfernen und nur noch den WM Core zu verkaufen. Denn der ist gut.

    Aber allein schon die Dauer, bis das HTC-Gerät den WLAN-Treiber geladen hat und sich ins heimisch WLAN einloggt, wohingegen das Apple vom Gefühl her bereits nach dem Einschalten eingeloggt ist und alle Anfragen über das WLAN laufen.

    Bei Windows kann man das Pech haben, dass der WLAN-Treiber gerade noch nicht soweit ist (und sich immer noch Verbindet) und WM dann parallel eine UMTS/GPRS-Verbindung aufbaut, um ins Internet zu gehen.

  8. Re: Windows CE ist erledigt

    Autor: war10ck 30.01.09 - 18:19

    Diesen Kommentar schreibe ich gerade auf einem SE Xperia X1. Es läuft mit Windows Mobile und es fällt mir schwer mir vorzustellen dass ein anderes Gerät besser sein sollte, das iPhone sowieso nicht.

  9. Re: Windows CE ist erledigt

    Autor: SADisFaction 31.01.09 - 13:44

    @war10ck

    Auch ich bin nach 2 Monaten mehr als begeistert vom X1 und hatte schon erst skeptische und dann staunende Blicke von iPhone Benutzern...

    Sicherlich ist auf dem ersten Blick das iPhone performanter, aber entscheidend ist die Software mit ihrem Nutzfaktor die man mannigfaltig unter dem leider auch von mir nicht so beliebten WM6.1 installieren kann wenn sie von einem "PowerUser" "multithreadig" benutzt werden kann und die Hardware das auch mitmacht.

    Ich persönlich halte das X1 zur Zeit für das technisch beste Gerät welches weltweit für Geld zu haben ist....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. AL-KO Geräte GmbH, Kötz
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42