Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: T-Mobiles G1 mit Google-Zwang und…

@ Golem - So nicht mehr ganz richtig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @ Golem - So nicht mehr ganz richtig...

    Autor: Zec 31.01.09 - 03:35

    "Beim Wechsel zwischen Tabs wird im Unterschied zum iPhone-Browser der Seiteninhalt nicht noch einmal geladen, so dass eine geladene Webseite deutlich zügiger erscheint."

    Beim iPhone gehört dieses "nervige" Verhalten seit dem Update auf 2.2.1 nun endgültig der Vergangenheit an. Die Seiten werden (egal was man macht - Tabs wechseln, Safari schliessen und wieder öffnen) nicht mehr neu geladen.
    Danke :-)

  2. Re: @ Golem - So nicht mehr ganz richtig...

    Autor: Zec 02.02.09 - 05:04

    Naja... vielleicht ändert ihr das ja noch am Montag...
    Grüsse

  3. Re: @ Golem - So nicht mehr ganz richtig...

    Autor: Der Kaiser! 02.02.09 - 05:09

    > Naja... vielleicht ändert ihr das ja noch am Montag...
    Ich denke du bist zu früh dran (nicht Tag, sondern Uhrzeit). ;)


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  4. Re: @ Golem - So nicht mehr ganz richtig...

    Autor: Iphonebesitzer 02.02.09 - 07:48

    Also ich surfe ja dauerhaft im Internet (mit dem Iphone) und leider ist auch bei der aktuellen Software es leider so, dass große seiten oft nachgeladen werden.

    Leider sind alle seiten, die ich besuche zu komplex um Apple freundlich zu sein, aber auch dort bekomme ich auch ein paar nachlader. Gestern noch musste ich warten, dass sich eine 3 MB seite wieder öffnet obwohl ich nur 4 Tabs offen hatte.

    Naja... leider ist der Browser immer noch nicht so stabil, wie es immer angekündigt wurde :-(

    Aber nichtsdesto trotz bin ich mit dem 3g zufrieden, werde mir aber (ausser Apple fängt an sich für Businesskunden zu interessieren und macht was daran) bei der nächsten Vertragsverlängerung ein Blackberry oder vielleicht sogar einen neuen Palm holen,da dem Telefon einfach viel fehlt. :-(

  5. Re: @ Golem - So nicht mehr ganz richtig...

    Autor: Zec 02.02.09 - 15:53

    Du sprichst vom nachaden...
    Aber es ging um "neu" laden!

    Mit 2.2 ist es mir oft passiert, dass ich auf einen Tab zurück gehe und die Seite komplett neu geladen wird. Bei manchen Seiten sehr ärgerlich, da man dann auf die Startseite kommt und nochmals in die Unterseiten klicken muss (gut manche Seiten haben das Problem gar nicht, da wird aber trotzdem alles frisch neu geladen als ob man "Refresh" drücken würde.)

    Mit 2.2.1 ist das jetzt nicht mehr.

    Blackberry hab ich bei Arbeitskollegen gesehen und würde mir sowas niemals nehmen.

    Aber der Palm Pre wäre sicher interessant.
    Sollte Apple im nächsten iPhone keinen Blitz einbauen und sollte es bis zum Erscheinen von Palm Pre keine Navi-Lösung geben, bin ich bei Palm dabei. Die kündigen ja schon auch eine Navi-Lösung an und Blitz hat die Cam auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  2. OSRAM GmbH, München
  3. JENOPTIK AG, Jena
  4. neubau kompass AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 34,99€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55