1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schweizer Drogenbauern per Google…

Drogenabhängige in den Knast!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: John Right 31.01.09 - 15:48

    Das Problem mit den Drogenabhängigen sind nicht die Süchtigen! Wenn die sich ihren Körper und Hirn mit Drogen wegburnen ist mir das völlig egal!

    Das Problem ist aber die Beschaffungskriminalität. Um sich das Geld für ihre Drogen zu beschaffen, gehn die Drogenabhängigen auf den Strich. Brechen in Wohnungen ein. Oder überfallen Omas im Park!

    Deshalb wäre es das Beste für die Gesellschaft, wenn man diese Drogenabhängigen wegsperren würde. So wie man das ja auch mit gefährlichen Triebtätern macht.

    Und wenn es keine Drogenabhängigen mehr gibt, dann hat sich das Problem der Drogenhändler ebenfalls gelöst!

  2. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: grad aufgewacht 31.01.09 - 15:51

    Schlecht getrollt. Wirklich. Etwas mehr Energie solltest du schon aufbringen.

  3. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: John Right 31.01.09 - 16:05

    grad aufgewacht schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Na super. Eben aufgewacht. Aber vermutlich schon die erste Bierflasche in der Hand! :-\

  4. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: grad aufgewacht 31.01.09 - 16:07

    hab keine Zeit zum saufen muss meine Kinder und Frau verprügeln. Der Harz 4 Satz wurde wieder gekürzt. Scheiße.

  5. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: loadfreakx 31.01.09 - 16:07

    > Na super. Eben aufgewacht. Aber vermutlich schon
    > die erste Bierflasche in der Hand! :-\

    selbstverständlich, anders erträgt man dieses "low-level-getrolle" nicht...
    habs bisher nicht für möglich gehalten, aber anscheinend will selbst richtiges trollen erst gelernt werden...

    im übrigen: GÄHN!

  6. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: vollpfostenerwischer 31.01.09 - 16:16

    John Right schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem mit den Drogenabhängigen sind nicht
    > die Süchtigen! Wenn die sich ihren Körper und Hirn
    > mit Drogen wegburnen ist mir das völlig egal!
    >
    > Das Problem ist aber die Beschaffungskriminalität.
    > Um sich das Geld für ihre Drogen zu beschaffen,
    > gehn die Drogenabhängigen auf den Strich. Brechen
    > in Wohnungen ein. Oder überfallen Omas im Park!
    >
    > Deshalb wäre es das Beste für die Gesellschaft,
    > wenn man diese Drogenabhängigen wegsperren würde.
    > So wie man das ja auch mit gefährlichen
    > Triebtätern macht.
    >
    > Und wenn es keine Drogenabhängigen mehr gibt, dann
    > hat sich das Problem der Drogenhändler ebenfalls
    > gelöst!

    ich geh sogar einen schritt weiter und sage:
    das ganze alkohol-pack erschiessen. auch dich mit deiner angeber-wein-ecke im keller. kugel in deinen kopf und gut, dann machen mich die besoffskis auch nicht mehr blöd an, es gäbe weniger sozialfälle, die zahl der alkohol-initiierten verbrechen würde zurückgehen, also geil.
    bedingung wäre aber: dich zuerst. fürs dumm rum labern.

    ####
    start phantasie();
    func nachdenken ('habe ich das so gemeint?');
    return ergebnis;

    print "'ergebnis', ich hab einfach mal so hirnlos gelabert.";
    ####

  7. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: Rolle 31.01.09 - 17:42

    > das ganze alkohol-pack erschiessen

    Man kanns auch übertreiben. ^

    Begrüßenswert fände ich allerdings, daß Alkoholmißbrauch keine strafmildernde Wirkung hat sondern verschärfend gewertet wird.
    Wer so hohl ist sich zu besaufen, wissend um die Wirkung von Alkohol, sollte ein Extra-Gratis in die Fresse (sprich: auf die Strafe) bekommen.

  8. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: IchU 31.01.09 - 18:24

    Rolle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Begrüßenswert fände ich allerdings, daß
    > Alkoholmißbrauch keine strafmildernde Wirkung hat
    > sondern verschärfend gewertet wird.
    > Wer so hohl ist sich zu besaufen, wissend um die
    > Wirkung von Alkohol, sollte ein Extra-Gratis in
    > die Fresse (sprich: auf die Strafe) bekommen.


    FULL ACK!!!!!

  9. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: uzkkztk 31.01.09 - 18:26

    Und was sollte man mit oberflächlich daherlabernden Vollpfosten machen?

  10. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: asdasd 31.01.09 - 23:52

    John Right schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem mit den Drogenabhängigen sind nicht
    > die Süchtigen! Wenn die sich ihren Körper und Hirn
    > mit Drogen wegburnen ist mir das völlig egal!
    >
    > Das Problem ist aber die Beschaffungskriminalität.
    > Um sich das Geld für ihre Drogen zu beschaffen,
    > gehn die Drogenabhängigen auf den Strich. Brechen
    > in Wohnungen ein. Oder überfallen Omas im Park!
    >
    > Deshalb wäre es das Beste für die Gesellschaft,
    > wenn man diese Drogenabhängigen wegsperren würde.
    > So wie man das ja auch mit gefährlichen
    > Triebtätern macht.
    >
    > Und wenn es keine Drogenabhängigen mehr gibt, dann
    > hat sich das Problem der Drogenhändler ebenfalls
    > gelöst!

    sehr rischtisch! drogenkonsumenten, stricher und kriminelle. die sind ein pickel am arsch einer jeden freien gesellschaft!

  11. Fascho-Trolls ingorieren!

    Autor: Watch it! 01.02.09 - 00:13

    grad aufgewacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlecht getrollt. Wirklich. Etwas mehr Energie
    > solltest du schon aufbringen.

    Hast vermutlich recht mit dem Verdacht auf neurotisch gestörte Persönlichkeit (Troll) bei solchen Postings.

    Meine Befürchtung ist aber eine andere: hier versucht irgend ein Pool von wie auch immer gelagerten Leuten das Forum kaputtzuposten...

    In letzter Zeit häufen sich bei Golem die Mailings, die massiv in mantraartiger Form Terrorgefahr hochjubeln, Überwachung verherrlichen und eine Einschränkung des Grundgesetzes forcieren sowie brutalstmögliche Zwangsmaßnahmen gegenüber Raubkopierern und sosntigen "Kriminellen" verherrlichen.

    Ob damit Einfluss auf die Meinung der Forumleser genommen werden kann weiß ich nicht, aber es entsteht jedoch ein Zerrbild der Wirklichkeit, und man könnte meinen, "wir sind schon viel weiter" in Richtung eines neuen Totalitarismus.

    Desshalb: am Besten das Zeug dieser Art ignorieren (was ich aber auch nicht tue), oder aufklären, dass dies verläumderische Think-Tank-Produkte sein könnten.

  12. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: Maybe 01.02.09 - 00:18

    Wenn hirntote dressierte Affen wie du an der Macht wären, dann gnade mir Gott. Wie dumm und naiv muss man sein, um tatsächlich der Annahme gehen zu können, man müsse die drogenabhängigen wegsperren und alles wäre gut? Friede-Freude-Eierkuchen-Welt.

    Es würden neue ihren Platz einnehmen, ausserdem würden eine Menge Leute nicht zulassen, dass ein solch gutes Geschäft zugrunde geht..ist wie mit der Waffenindustrie.
    Doch würdest du die Oberhäupter des Militärs wegsperren?

    Wer bist du, dass du dir das Recht herausnimmst, auf jene zu spucken? Ein sozialer, treu arbeitender Mitbürger der Gesellschaft? Nur ein weitere Gutmensch, der aus Angst seine Werte verrät. Erbärmlich.

  13. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: tonydanza 01.02.09 - 01:50

    Du hättest also lieber gar keinen Sex mehr?

  14. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: Schnöpf 01.02.09 - 02:03

    John, Du bekämpst mit so einer Maßnahme nur die Symptome des Übels, nicht das Übel selbst. Wenn sich etwas im Bezug auf Drogenkonsum ändern soll, muß man den Anbau und die Herstellung von Drogen abstellen und die Großhändler erwischen. Dann würde sich das Problem (zumindest zum Teil) mit den Drogies und Suchties sehr reduzieren.

  15. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: Platztl 01.02.09 - 10:38

    Maybe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer bist du, dass du dir das Recht herausnimmst,
    > auf jene zu spucken? Ein sozialer, treu
    > arbeitender Mitbürger der Gesellschaft? Nur ein
    > weitere Gutmensch, der aus Angst seine Werte
    > verrät.

    Guter Punkt! Die allermeisten Drogenkonsumenten gehen nichtt arbeiten. Die liegen der Allgemeinheit auf der Tasche und lassen sich im Freizeitpark Deutschland durchfüttern.


  16. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: asdasd 01.02.09 - 15:26

    Seit 100 Jahren funktioniert diese Strategie nicht, aber ich spüre schon, dass es morgen auf mysteriöse Art anfangen wird zu funktionieren! Ganz bestimmt! OPTIMISMUS!

    PS: Wir müssen verhindern, dass die Drogenkonsumenten sich selbst mit den Drogen schaden. Aber wie könnte man das tun? Ich hab's: Wir verbieten den Besitz und sperren alle ein!! Oder noch besser: Wir verhängen Geldstrafen, die der Normalbürger nicht bezahlen kann!! Ja, das nenne ich eine gute Strategie.

  17. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: *klatsch* 01.02.09 - 16:15

    Lol .... Beschaffungskriminalität bei Marihuana. Da lach ich mich mal herzahft Weg^^. Glaub mir, jeder Alki hat mehr Aggressionspotential als irgendein vernebeltes Kifferhirn. Und den Sprit kann sich jeder im Supermarkt kaufen.

    Und zu glauben, dass Kiffer im großen Stil Beschaffungskriminalität abziehen, ist schlicht lächerlich.

  18. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.09 - 16:39

    Kiffen und Beschaffungskriminalität. Ich lach mich tot :-D

  19. Re: Drogenabhängige in den Knast!

    Autor: Gelegenheitstroll 01.02.09 - 20:15

    Hey!

    Ich trolle auch ziemlich oft auf hohem Niveau in diesem Forum und muß Dir gerade mal meine Anerkennung für diese schönen Worte aussprechen.

    Viele Grüße!

  20. Genau, Todesstrafe für Alkoholkonsum!

    Autor: Auslacher 02.02.09 - 07:58

    Dann sperrst du bei den Alkoholpreise aber eine recht große Gesellschaft weg.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 6,63€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03