1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur will Handygebühren…

SMS billiger machen!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SMS billiger machen!!!

    Autor: Esquilax 02.02.09 - 08:40

    SMS sind viel zu teuer.
    Ich hab auch noch keinen Vertrag gesehen, bei dem SMS wirklich günstig sind.

    Bei mir ist es inzwischen erträglich. Hab ne Option bei meiner T-Mobile PrePaid-Karte, dass ich nur 5 cent pro SMS in alle Netze zahle (bei 2€ "Grundgebühr").
    Meine Freundin hat allerdings gerade Probleme. Bei ihr zuhause hat man nur mit Vodafone guten Empfang. Aber die sind ja sowas von teuer... O_o
    Das einzige was man da (prepaid) krigt sind Freisms für x Euro. Dabei kommt man aber auch gerade mal auf 15 cent oder so pro SMS...

  2. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: DeltaLima 02.02.09 - 08:52

    Sehe ich genauso!

    Selbst bei blau.de , simyo und allen anderen günstigen Anbietern finde ich 9 cent für eine SMS viel zu teuer.. geschweige denn 19 cent bei den großen...

    Es wird doch kein so großer Aufwand sein 160 Byte an Nachricht plus ein paar Adress-Byte für einen günstigen Preis zu übertragen... In den USA soll die SMS sogar kostenlos sein...

    Ok, wobei ich ja keinen Einblick in die Preiskalkulation habe ...

  3. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: SMS-Hasser 02.02.09 - 08:59

    SMS sollen das 10-fache kosten.
    Immer diese SMS-Junkies...

  4. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: phixom 02.02.09 - 09:04

    Solange es genügend Leute gibt, die ja trotz dieser hohen Preise Kurzmitteilungen verschicken, werden diese Preise nicht fallen, da man ja offenbar bereit ist so viel zu zahlen.

    Ich frage mich ohnehin, warum man versucht sich per 160 byte zu unterhalten, wenn man für den selben Preis in einer Minute locker das 10-fache an Information per Sprache austauschen kann.

  5. 1MB SMS

    Autor: Megabryte 02.02.09 - 09:11

    Gab da doch mal ein paar Berechnungen, wieviel 1MB an SMS-Traffic kosten: 749 €. Wenn man das mit UMTS-Daten vergleicht kommen einem die Tränen in die Augen :-D
    Hier der Link zu dem Artikel: http://blog.1n8.de/2008/09/24/was-kostet-1-megabyte-sms-traffic/

  6. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: Asgan 02.02.09 - 09:19

    Oder SMS vollkommen ausrotten, wofür gibts Mails und IMAP-Idle oder Push ;)

    Instant Messanger auf Handys wär auch ganz angenehm, bräuchte jeder nur nen geringes Datenvolumen beim Handyvertrag.

    PS: Bin SMS hasser, hab bei meinem Vertrag zwar 40 frei SMS, nur vllt. 10 davon, wenn überhaupt.

  7. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: lichtbringer 02.02.09 - 09:26

    DeltaLima schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In den USA soll die SMS sogar kostenlos sein...

    Leider nein, ich habe zwar keine Quelle zur Hand, aber dort bezahlst Du fürs senden 20 US Cent und fürs Empfangen nochmal (abhängig vom Anbieter, dort gibt es aber auch nur drei oder vier).

    Eigentlich sollten SMS nichts kosten. Im Vergleich zum Datenvolumen eines Gesprächs sind sie nichts. Die 10 Cent, die man für eine Minute teilweise bezahlt sind billiger und sie verbraucht mehr Datenvolumen, als eine SMS mit 160 Zeichen für 19 Cent.

  8. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: Mett 02.02.09 - 09:27

    > Es wird doch kein so großer Aufwand sein 160 Byte
    > an Nachricht plus ein paar Adress-Byte für einen
    > günstigen Preis zu übertragen... In den USA soll
    > die SMS sogar kostenlos sein...

    Darum gehts doch nicht. Molke war eigentlich Schweinefutter. Heute verkauft man es teuer als Wellnessdrink. Solange die Kunden die Preise zahlen und die Nachfrage da ist, wären sie doch bescheuert, würden sie die Preise senken.

  9. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: Esquilax 02.02.09 - 09:30

    Na das erzähl mal meiner Freundin ;-)
    Das einzige wofür die mein WinMobile-Gerät gut findet, ist Bubble Breaker spielen... *g*

  10. Bei O2 150 frei-SMS jeden Monat

    Autor: Bad Honnef 02.02.09 - 09:36

    Also ich habe bei O2 jeden Monat 150 frei-SMS dabei. Das langt doch dicke!

  11. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: eisbaer82 02.02.09 - 09:39

    > Das einzige wofür die mein WinMobile-Gerät gut findet, ist Bubble Breaker spielen... *g*

    Ist bei meiner nicht anders :D

  12. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: mhe 02.02.09 - 09:41

    right!!!
    Ich zahle pro Monat einen Euro für SMS... und das ist mehr als genug.
    Bei 19ct./SMS geht das ganz schön ans eingemachte.
    Telefonieren ist billiger

    //----------------------------//
    about 75% of my comments may
    contain ironic, sarcastic and
    eventualy cynical content.
    //----------------------------//

  13. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: Billiger 02.02.09 - 09:43

    Vor gut 8, 9 oder vielleicht waren es auch 10 Jahren waren die SMS auch noch deutlich billiger. Da konnte man auf unzähligen Seiten im Internet kostenlos und unbegrenzt beliebig viele SMS versenden (auch ICQ und andere Messanger usw. hatten solche SMS-Dienste kostenlos integriert und angeboten). Daneben gab es Handyverträge, bei denen 1 SMS 1 Cent kostete oder sogar innerhalb einer Vertrages kostenlos waren.
    Da der Erfolg der SMS "leider" zu groß wurde und wirtschaftlich interessant, sind die Preise exorbitant angestiegen.

  14. Bei T-Mobile österreich 1000 freisms im monat

    Autor: hahahah 02.02.09 - 09:52

    mein tarif ist jetzt ca 1,5 jahre alt aba trotzdem günstiger wie alles was ihr jz habt...

    1000 freisms, 1000 freiminuten netzintern, 1000 freiminuten festnetz
    für 20€ im monat

    und heutige tarife sind noch günstiger ;D

    was bei euch abgeht ist echt abzocke...

  15. Re: Bei O2 150 frei-SMS jeden Monat

    Autor: Coldzero 02.02.09 - 09:53

    jo vorallem ich habe ein SMS Packet bei O2 für 5€ im monat kann ich SOVIELE SMS senden ins O2 netz wie ich will. da ALLE meine freunde o2 haben passt das. da kommen bei mir schonmal die 300-500 SMS im monat zusamen. Diese rechnung geht dann gut und günstig auf.
    Allgemein zahle ich bei o2 auch nur 19cent ins andere netz, da rufe ich lieber kurz an, bekomme viel mehr buchstaben rein als in eine SMS.

    MFG Coldi

  16. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: derMerl 02.02.09 - 10:04

    Messanger finde auch ich deutlich angehemer!

    Das Datenvolumen is so gering das man bei den Discountern mit 24cent pro MB echt günstig wegkommt. Oder man holt sich bei O2 das Internetpack S für 5€ und hat 30MB.

    In Verbrindung mit Nimbuzz (www.nimbuzz.com) kann ich so daueronline sein und alle Bekannten via Handy erreichen. (ICQ,AIM,MSN,Jabber,StudiVZ und und und)

    Das geht sowei das ich ICQ & CO an meinem PC garnichtmehr starte sondern alles über mein Nokia E71 mache.

    Nochmal zum Datenvolumen: Habe das Internetpack M 200MB bei O2 udn facke damit noch meine KOMPLETTEN privaten UND!!! geschäftlichen Mails ab und komme trotz daueronline mit Nimbuzz und exchange Mailpush NIE auch nur annähernd an die 200MB.

    Nimbuzz gibt es übrigends fast für alle Mobiltelefone!
    Also für alle Windows Mobile "hasser" ne gute alternative.

    gruß, Merl

  17. Richtig: Selbst schuld!

    Autor: SMS Verzichter 02.02.09 - 10:20

    Korrekt, denn hier sehe ich kein Problem bei dem die Bundesnetzagentur eingreifen müsste. Solange diese Preise gezahlt werden, wären die Firmen ja bescheuert, würden sie weniger verlangen. Der Kunde kann hier durch einen einfachen Verzicht den Marktpreis maßgeblich beeinflussen.
    Zudem gibt es durch die immer günstiger werdenden Datentarife genug Alternativen. Wer meint ohne SMS nicht auskommen zu können, soll halt dafür bezahlen.

  18. Wer braucht SMS?

    Autor: ichbinsmalwieder 02.02.09 - 10:26

    Die sinnloseste Erfindung der letzten 50 Jahre...
    (mal abgesehen vom Gewinnerzielungseffekt für die Anbieter)

  19. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: bers0r 02.02.09 - 10:30

    das problem ist: datentarife werden geknebelt, sodass man keine IMs nutzen darf, sondern sms nutzen muss, wenn man schon schreiben möchte mit dem handy...
    und dazu sind sms dann noch teuer...
    und warum?
    klar, weil sms wenig zeichen haben und man für mehr zeilen nochmal den selben preis bezahlt, selbst wenn man nur 161 zeichen braucht...

    also für anbieter y lohnt sich mehr 1 sms -> 19 ct. als 1 IM nachricht -> 0,xx ct.

    die wären ja total bescheuert, wenn sie IM dienste erlauben würden und die datentarife weiter so billig halten UND sms kosten senken...

  20. Re: SMS billiger machen!!!

    Autor: PhB 02.02.09 - 11:46

    Stellst du Twitter.com in frage?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), München
  2. Interxion Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de