Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RTL kauft Wer-kennt-wen komplett

vz für arme

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vz für arme

    Autor: vzler 02.02.09 - 18:23

    na ja, wer's braucht...

  2. Re: vz für arme

    Autor: iJones 02.02.09 - 18:34

    vzler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na ja, wer's braucht...


    Kostet vz Geld oder warum soll WKW eher etwas für ärmere Menschen sein?

  3. Re: vz für arme

    Autor: Fump 02.02.09 - 18:38

    "Finde Deine Klasse, Deine Discos oder die Firma, in der Du arbeitest!"
    ...RTL...
    muss man noch mehr sagen?

  4. Re: vz für arme

    Autor: Koraktor 02.02.09 - 19:04

    Fest steht, dass der einstellige Millionenbetrag nicht für die Technik ausgegeben wurde, sondern nur für die Nutzerdaten. Denn die Software ist grausam und die Hardware je nach Tageszeit völlig überfordert. Schon traurig.

  5. Re: vz für arme

    Autor: Nasenjunges 02.02.09 - 19:13

    Ist im Saarland, Hessen und der Pfalz sehr beliebt. Finden sich auch Leute drin, denen man nicht zutrauen würde einen PC zu besitzen.

  6. Re: vz für arme

    Autor: drollig^^^^ 02.02.09 - 21:01

    [ironie]Ich finds toll.
    Dann kann ich endlich die Leute aus meiner Klasse/Firma etc. anschreiben und mit denen kommunizieren. [Ironie]

    Sobald RTL golem.de aufkauft verschwinde ich von hier xD

  7. Re: vz für arme

    Autor: arnonym 02.02.09 - 21:29

    wie z.B. unser Innenminister? (aka. RolliWolli)?

  8. Re: vz für arme

    Autor: blablablaregistriermichnich 02.02.09 - 21:35

    Weil die Holtzbrinck-Gruppe, zu der Golem und StudiVZ gehören, ja so viel besser ist???

  9. Re: vz für arme

    Autor: typ 02.02.09 - 21:45

    Ja, die VZs missbrauchen die Nutzerdaten.

  10. Re: vz für arme

    Autor: moep 02.02.09 - 22:41

    Ein Glück hab ich erst vor wenigen Wochen alles aus meinem Profil rausgelöscht, der Scheiß RTL mist ging mir damals schon auf die Nerven.

  11. Re: vz für arme

    Autor: Flow77 02.02.09 - 23:08

    Da hast du echt Glück! Da kann man echt froh sein dass man sich noch auf das Löschen seines Eintrages verlassen kann. Und zum Glück werden die Daten nicht archiviert und trotzdem von RTL nun verwendet (hihihi)

    moep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Glück hab ich erst vor wenigen Wochen alles
    > aus meinem Profil rausgelöscht, der Scheiß RTL
    > mist ging mir damals schon auf die Nerven.
    >
    >


  12. vz ist doch selbst facebook für arme

    Autor: anti-vzler 03.02.09 - 06:27

    Also vz ist doch wohl die dreisteste Kopie eines Dienstes, die ich je gesehen habe. Die haben das irgendwie 1:1 übernommen und dann einfach in deutschland fuß gefasst.

    Gut man müsste sich nicht umgewöhnen, wenn man von facebook zu vz kommt, aber wer will das schon.

  13. Re: vz für arme

    Autor: tribal-sunrise 03.02.09 - 08:29

    Quelle/Belege? Ich habe seit meiner Registrierung keinerlei unerwünschte Werbung o.ä. erhalten - "Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten" immer wieder passend das Zitat ...

  14. Re: vz für arme

    Autor: Granky 03.02.09 - 09:11

    iJones schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vzler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > na ja, wer's braucht...
    >
    > Kostet vz Geld oder warum soll WKW eher etwas für
    > ärmere Menschen sein?

    Gab es da nicht in der letzten Woche eine Nachricht, dass die von dem Jamba-Machern gekauft wurden ! Kommen bestimmt demnächst Abogebühren für den Goldmember im Vz ! :)

  15. Re: vz für arme

    Autor: tribal-sunrise 03.02.09 - 09:39

    Genau schicke "ICH BIN EIN VOLLPFOSTEN" an 5 mal die 3 ... :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.09 09:40 durch tribal-sunrise.

  16. Re: vz für arme

    Autor: snnlos 03.02.09 - 09:52

    voll billig wkw ale portale sinnlos .. da hat man dann 200 freunde virtuell und am ende doch keine freunde.

  17. Re: vz für arme

    Autor: Michael Klein 04.02.09 - 23:40

    Genau so sieht die Sache nämlich aus. Diejenigen, die in virtuellen Internetcommunities hunderte "Kontakte" haben, sind im wirklichen Leben meist die einsamsten.

  18. Re: vz für arme

    Autor: DominikH 06.02.09 - 13:08

    Michael Klein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau so sieht die Sache nämlich aus. Diejenigen,
    > die in virtuellen Internetcommunities hunderte
    > "Kontakte" haben, sind im wirklichen Leben meist
    > die einsamsten.


    interesante These, ich hab auch hunderte Bekannschaften in meinem Profil. Aber einsam bin ich deswegen noch lange nicht. Etwas gewagte Aussage von dir.

  19. Re: vz für arme

    Autor: PeterHauck 06.02.09 - 13:15

    snnlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > voll billig wkw ale portale sinnlos .. da hat man
    > dann 200 freunde virtuell und am ende doch keine
    > freunde.
    >
    >


    so einen Unsinn. Von nichts ne Ahnung, aber Hauptsache was gesagt.

  20. Re: vz für arme

    Autor: Akdeniz 06.02.09 - 14:25

    Was soll dieser Unsinn hier!!!!!!!!!!!!!!!! Habe in wkw viele Kontakte, und einige davon schon persönlich kennengelernt. wkw ist eine tolle Möglichkeit, Menschen in der ganzen Welt erst einmal virutell und dann auch persönlich kennenzulernen, wenn man sich zB in der jeweiligen Gegend aufhaelt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)
  2. BWI GmbH, München, Bonn, Berlin, Nürnberg
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
      IT-Forensikerin
      Beweise sichern im Faradayschen Käfig

      IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
      Eine Reportage von Maja Hoock

      1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
      2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
      3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
        Docsis 3.1 Remote-MACPHY
        10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

        Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

      2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
        Sindelfingen
        Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

        In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

      3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


      1. 18:42

      2. 16:53

      3. 15:35

      4. 14:23

      5. 12:30

      6. 12:04

      7. 11:34

      8. 11:22