Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eee PC 1000HE: Asus…

Interessanter: ARM Laptop

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter: ARM Laptop

    Autor: LinuXus 03.02.09 - 18:04

    Noch interessanter finde ich das geplante Ubuntu ARM Laptop fuer ca. 150 Euro. Das soll einen aaehnliche Akkulaufzeit haben. Und vom Preis her unschlagbar. Fuer meine Anwendungsbereiche wird die CPU ausreichen (Mail, Web).

  2. Re: Interessanter: ARM Laptop

    Autor: ramloser 03.02.09 - 18:31

    LinuXus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch interessanter finde ich das geplante Ubuntu
    > ARM Laptop fuer ca. 150 Euro. Das soll einen
    > aaehnliche Akkulaufzeit haben. Und vom Preis her
    > unschlagbar. Fuer meine Anwendungsbereiche wird
    > die CPU ausreichen (Mail, Web).

    Die CPU ist bei ARM ein kleineres Problem als der RAM. Leider....
    Normalerweise sind es 128MB, wenn man Glück hat 256MB. Mir ist leider keine für Endanwender/Bezahlbare Plattform mit mehr als 256MB bekannt und selbst das ist wie gesagt die Ausnahme.

    Und 128MB sind SEHR knapp für ein Desktopsystem...

  3. Re: Interessanter: ARM Laptop

    Autor: LinuXus 03.02.09 - 19:02

    Och, da derzeit sowieso alle wichtigen Programme auf der Konsole laufen, waere das doch volllkommen ausreichend. Fuer KDE wird der RAM natuerlich nicht reichen, aber gerade fuer solche Netbooks ist dwm doch wie geschaffen. Kaum Platzverbrauch und sehr schnell. :)

  4. Re: Interessanter: ARM Laptop

    Autor: fokka 03.02.09 - 19:12

    ich kenn mich bei arm nicht so aus, aber warum kann man da nicht "einfach" das eine oder andere gb ram nachrüsten?

  5. Re: Interessanter: ARM Laptop

    Autor: LinuXus 03.02.09 - 19:18

    Wuerde mich auch mal interessieren.

  6. Re: Interessanter: ARM Laptop

    Autor: thomasg 03.02.09 - 19:50

    Ist ne einfache Antwort:
    ARM sind Baukasten-CPUs, die "Bauplaene" gibt's als "geistiges Eigentum" (IP) auf Lizenz von ARM, daraus kann der eigentlich Hersteller (ARM produziert nicht selbst) sich dann bauen was er gerne haette.
    Fuer gewoehlich kommt der RAM in einem Multichip-Package (MCP) direkt mit dem CPU-Modul, hier sind es normalerweise 32-256 MB Low-Power SD oder DDR-RAM.

    Allerdings bietet ARM auch als Modul einen erweiterten Speichercontroller an der externen DDR2-RAM adressieren kann (will Freescale, das besagtes 150-Euro-Netbook herstellt in der Cortex implementierung auch verwenden), so dass Problemlos 2-4 GB RAM moeglich sind. Nunr _bisher_ eher unueblich, aber nicht teurer als anderswo.

  7. Re: Interessanter: ARM Laptop

    Autor: LinuXus 03.02.09 - 20:00

    Achso, das erklaert einiges. Danke fuer die Auskunft.

  8. Noch Interessanter: OpenPandora

    Autor: Productplacer 03.02.09 - 21:13

    Sollte nahe am gewünschten liegen...

    http://www.openpandora.org

  9. Re: Noch Interessanter: OpenPandora

    Autor: LinuXus 03.02.09 - 22:46

    Der Pandora schafft glaube ich keine HD-Filme. Der ARM-Laptop kann es aber. Beweis: http://www.netbux.de/freescale/freescale-150-euro-netbook-mit-85-stunden-laufzeit/

  10. Re: Noch Interessanter: OpenPandora

    Autor: filmbefreier 03.02.09 - 23:42

    Äääh, welchen sinn haben HD Filme auf einem solchen Display?
    1080p Passt nicht mal auf mein 19" Display am Desktop, wass will ich auf einem 8.9" Display damit?!

  11. Re: Noch Interessanter: OpenPandora

    Autor: LinuXus 03.02.09 - 23:46

    Das war ja nur ein Versuch, die Leistungsfaehigkeit von ARM zu demonstrieren. Vielleicht auch, um Linux etwas zu pushen, weil ich kenne kein anderes Betriebssystem, das mitsamt Software so gut auf einem solchen Geraet laeuft...

  12. Möglicherweise

    Autor: Jagy 04.02.09 - 00:05

    kann man ja das Bild auf einen größeren externen Bildschirm lenken als das Netbook besitzt.

  13. Re: Noch Interessanter: OpenPandora

    Autor: TheUltimateStar 04.02.09 - 08:57

    Ich frag mich immer wozu man ein so großes Display mit einer nicht dazu passenden Auflösung kaufen sollte.
    Zugegeben, bei meinem 15,4" Laptop sind 1920x1200 schon recht extrem und sicher nicht jedermans Sache, aber von einem 19" würde ich das doch schon erwarten...

  14. Nicht Interessanter: OpenPandora

    Autor: sadf 04.02.09 - 09:27

    Generell bin ich ja ein Feund von "Open" aber, sowas ist nich Massenmarkttauglich und damit teuer, oder fürs gleich Geld mit weniger Power Akku was auch immer.

    Masse macht den Markt

  15. Re: Noch Interessanter: OpenPandora

    Autor: Productplacer 04.02.09 - 09:59

    Die Pandora hat den derzeit leistungsfähigsten ARM-Prozessor und OpenGL 2.0 fähige Grafik. Wenn das ARM-Laptop HD schafft, wird's die Pandora auch.

  16. Re: Noch Interessanter: OpenPandora

    Autor: LinuXus 04.02.09 - 19:24

    Du weiszt aber schon, dass das Open Pandora eine Spielekonsole ist? Ich glaube kaum, dass man auf der so gut wie auf einem normalen Netbook arbeten kann...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München
  3. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.

  2. US-Sanktionen: Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen
    US-Sanktionen
    Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen

    Der chinesische IT-Konzern Huawei bekommt wohl einen weiteren kurzfristigen Aufschub der US-Sanktionen, um weiter bei Zulieferern einkaufen zu können. Damit sollen Kunden von Huawei bedient werden können.

  3. IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.


  1. 12:27

  2. 11:33

  3. 09:01

  4. 14:28

  5. 13:20

  6. 12:29

  7. 11:36

  8. 09:15