1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jetzt aber wirklich: USA…

procrastinators, luddites, nichts wird besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. procrastinators, luddites, nichts wird besser

    Autor: Wahrheit im Licht 05.02.09 - 12:12

    Und im Juni werden diese halsstarrigen Fortschrittsverweigerer und Maschinenstürmer eine neue Ausrede finden, die Umstellung zu verhindern.

    Es gab eine jahrelange Vorbereitung.

    Obama stolpert von einem Fehler zum nächsten, der Lack ist sehr schnell abgegangen.

  2. Re: procrastinators, luddites, nichts wird besser

    Autor: ketzer666 05.02.09 - 12:21

    Wahrheit im Licht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und im Juni werden diese halsstarrigen
    > Fortschrittsverweigerer und Maschinenstürmer eine
    > neue Ausrede finden, die Umstellung zu
    > verhindern.
    >
    > Es gab eine jahrelange Vorbereitung.

    Die in die Amtszeit Bush fiel und offensichtlich ungenügend war, wenn noch nicht alle Bedürftigen mit Gutscheinen versorgt werden konnten.

    >
    > Obama stolpert von einem Fehler zum nächsten, der
    > Lack ist sehr schnell abgegangen.

    Eher korrigiert Obama von Bush gemachte Fehler, damit nicht plötzlich Millionen ohne Fernsehen (und vermutlich den einzigen Zugang zu Informationen) dastehen.

    Aber Hauptsache, irgendwas geschrieben, nicht wahr?


  3. Re: procrastinators, luddites, nichts wird besser

    Autor: Wahrheit im Licht 05.02.09 - 12:33

    ketzer666 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die in die Amtszeit Bush fiel und offensichtlich
    > ungenügend war, wenn noch nicht alle Bedürftigen

    Da war nichts ungenügend. Bitte informieren.
    Die Obama-Propagandamaschine ist offensichtlich deutlich stärker als das reality distortion field von Steve Jobs.
    Nicht nur die Podcaster von buzz.cnet.com wundern sich schon länger über diese unnötige Verzögerung.

    > mit Gutscheinen versorgt werden konnten.

    Es werden auch im Juni Millionen noch nicht versorgt sein.
    Mit dieser Haltung wird jedes Projekt auf St. Nimmerlein verschoben.

    > Eher korrigiert Obama von Bush gemachte Fehler,
    > damit nicht plötzlich Millionen ohne Fernsehen

    Plötzlich? Für deutsche und französische Denkweisen vielleicht.

  4. Lobbyschreiberling?

    Autor: byti 05.02.09 - 12:53

    > Da war nichts ungenügend. Bitte informieren.

    Du bist ja ne Leuchte. Das war einzig und alleine eine Initiative der Providerlobby. Eine riesen Frechheit ehrlich gesagt. Die können neue Boxen verkaufen und man kann die Menschen mit Digital besser kontrollieren. Grundverschlüsselung etc. sind schnell eingeführt etc.

    > Die Obama-Propagandamaschine ist offensichtlich
    > deutlich stärker als das reality distortion field
    > von Steve Jobs.
    > Nicht nur die Podcaster von buzz.cnet.com wundern
    > sich schon länger über diese unnötige
    > Verzögerung.

    Was für eine Verzögerung bitte? Es geht einzig und alleine um die Abschaltung des alten Systems, und nicht um einen Wechsel. Das neue Zeuch läuft ja schon lange. Ja wie planlos kann man den noch sein. Immer wider geht einer der Lobby Propaganda auf den Leim. Es stört wirklich niemand, ausser den betreibern die noch Analog senden müssen. Und die werden eh vom Staats gesponsored. Also was soll der Quatsch. Solange die Leute nicht versorgen kann, wird auch ned abgeschaltet. Und ehrlich gesagt kann ich da die betroffenen auch verstehen. Die Haben teilweise 2-4 Jops... um was sollen die sich den noch alles kümmern bei denen?

  5. Re: procrastinators, luddites, nichts wird besser

    Autor: sorg 05.02.09 - 14:09

    Wahrheit im Licht schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Es gab eine jahrelange Vorbereitung.

    Illegale Einwanderer die für wenige Cent bei der Ernte helfen, werden sich kaum neue TVs für ihren klapprigen Wohnwagen anschaffen, um daran eine über Gutschein finanzierte Set-Top Box anschließen zu können. Und die Mehrheit in entsprechenden Schichten benötigt dann eine Settopbox mit HF-Modulator, da mit großer Wahrscheinlichkeit die wenigsten der teils 20 Jahre alten SW und NTSC Geräte welche man in vielen Reportagen während der Wahl sehen konnte, bereits über Scart o.Ä. verfügten.
    Bei nicht wenigen im Bild zu sehenden Geräte sah man sich in Zeiten von Petrocelli, Straßen von San Francisco oder Detectiv Rockford zurückversetzt. Nur waren in den damaligen TV-Serien die zu sehenden TV-Geräte auf dem Stand der damaligen Zeit, die selben Geräte tun jedoch, sicherlich von irgendwelchen Bastlern mühevoll durch irgendwo noch vorhandene Röhren am Leben erhalten, heute noch ihren Dienst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiScout GmbH, Berlin
  2. Polizeipräsidium Oberpfalz, Regensburg
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. über duerenhoff GmbH, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. (-60%) 23,99€
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13