Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echte Spionage in Eve Online - große…

Hier ausnahmsweise mal angemessen:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: fghg 05.02.09 - 12:29

    "Golem.de - IT-News für Profis"?

    Wenn man nicht zufällig Medientheoretiker ist und soziologische Aspekte in virtuellen Online-Welten betrachtet, dann wird kein Profi diese Eve-interne Nachricht irgendwie professionell verwerten können.

  2. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: Robian 05.02.09 - 12:33

    Ich weiss nichmal worums in diesen News überhaupt geht?!?

    Wird bald auch berichtet, welcher Counterstrike-Clan kürzlich im Clanwar gegen wem gewonnen hat?

    Oh man ...

    GNU/Linux

  3. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: profiman 05.02.09 - 12:39

    Ich kenn das Spiel zwar nicht aber es hat mich in meiner Mittagspause unterhalten.Zwichen Scripten und Zonen...

  4. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: Biterolf 05.02.09 - 12:46

    profiman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kenn das Spiel zwar nicht aber es hat mich in
    > meiner Mittagspause unterhalten.

    Mich auch.
    Allerdings sollte Golem das Profis aus der Überschrift entfernen.


  5. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: becher 05.02.09 - 12:47

    buhuhu Golem schreibt über Sachen die ich nicht verstehe ... buhuhu so kann ich vor meinen Kollegen nicht angeben ... buhuhu

    Mal ernsthaft was redest du da fürn Quark? Regste dich auch auf, das bei Spiegel Nachrichten über/für Studenten gezeigt werden obwohl du keiner mehr bist?
    Ich finds toll das Golem seine News so breit streut, mehr Themen = mehr Nachrichten. Und das bei Golem einige Eve Online spielen ist doch alt bekannt.

    Vielleicht sollte Golem mal die Möglichkeit bieten, die Mainpage von Kategorien zu befreien. Sprich das unsere Pros ein häckchen bei Games wegmachen können und absofort keine Spielenachrichten mehr lesen müssen.

    *kopfschüttel*

  6. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: Robian 05.02.09 - 12:48

    Welche Kollegen? Ich glaub du bist echt kein Pro :P

    GNU/Linux

  7. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: Staatlicher Nachrichtendienst 05.02.09 - 12:48

    Ganz genau. Früher wäre der verantwortliche Redakteur dann einfach vor ein Kriegsgericht gebracht worden und kurzer Prozess, zack Rübe ab.

    Ich denke auch, das Medientheoretiker die soziologischen Aspekte in virtuellen Online-Welten am besten gleich an den Verfassungsschutz melden sollten und die verantwortlichen anzeigen.

    In Zeiten von Wirtschaftskrisen und Terrorismusgefahr aus dem Islam sind solche Meldungen nicht nur nicht angebracht, sondern auch eine Wehrkraftzersetzung.

    Echte IT Profis jedenfalls wollen Meldungen über das neue Windows 7 und ob man damit auch Word machen kann.

  8. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: peach 05.02.09 - 12:51

    Ich finde den Bericht sehr interessant und fehl am Platz ist er m.M.n. auch nicht.
    Zeigt doch die zukünfigte Entwicklung von Spielen. Wie das Web 2.0 ist wird es auf das "Online-Welten 2.0" hinauslaufen.
    Und da ist EvE-Online schon weit voraus: Nicht das Spiel leitet den Spieler sondern die Spieler erschaffen das Spiel! Und dieser Bericht zeigt, was dabei passieren kann. Sowas wäre doch in einem anderen MMOG heutzutage noch garnicht möglich!

  9. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: zurecht 05.02.09 - 13:01

    Ja hier wird das Argument zurecht genutzt. Ich hab den Artikel auch gelesen in der Hoffnung was zum Thema IT zu finden.. alles was drin steht ist ne durchschnittliche Meldung zur community eines Spiels.
    Das ist nichtmal ein Test, technische News dazu oder sonstwas...
    Themaverfehlung, setzen 6.

  10. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: feststellung 05.02.09 - 13:04

    Ich glaube, du hast keine Ahnung.
    Bei Spiegel gibt's ja wenigstens Themenkategorien.

  11. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: audi666 05.02.09 - 13:05

    Schön und gut, aber die News ist echt übertrieben.

  12. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: der durchblicker 05.02.09 - 13:41

    Golem macht alles richtig!

    Der Claim lautet IT-News für Profis.

    In welchem Sektor die Leute Profis sein müssen steht da nicht...einzig das es sich um News aus der IT-Welt handelt steht da.

    Kann auch sein das hier Fussballprofis mitlesen...nix desto trotz sind es Profis...

    Übrigends: Profi sein, bedeutet nicht das man etwas besonders gut macht..es heisst lediglich das man damit Geld verdient.

  13. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: ja 05.02.09 - 14:09

    Richtig:

    heise.de --> "seriöse" Tageszeitung (aber leider auch nicht mehr sooo toll)
    golem.de --> BILD

  14. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: klemme61 06.02.09 - 11:23

    schauen Sie oben

    Foren > Kommentare > Games > Echte Spionage in Eve Online - große...


    GAMES steht da..Vielleicht sollten Sie mal einen Leseprofi fragen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.09 11:25 durch klemme61.

  15. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: klemme61 06.02.09 - 11:26

    ok... warum lesen Sie dann hier?

    Ich dachte solche Spitzenkräfte wie Sie lesen die Encyclopädie Britannica. Rückwärts!

  16. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: Yeeeeeeeeha 06.02.09 - 11:26

    Robian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wird bald auch berichtet, welcher
    > Counterstrike-Clan kürzlich im Clanwar gegen wem
    > gewonnen hat?

    Ja, es wird schon lange über große E-Sport Events berichtet.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  17. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: Yeeeeeeeeha 06.02.09 - 11:38

    fghg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Golem.de - IT-News für Profis"?

    Seit wann hat hat das Marketing-Motto etwas mit den Inhalten zu tun? Wenn man sich das Forum hier ansieht merkt man eh, dass 95% der Leser keine Profis, sondern trollige Kinder sind.

    > Wenn man nicht zufällig Medientheoretiker ist und
    > soziologische Aspekte in virtuellen Online-Welten
    > betrachtet, dann wird kein Profi diese Eve-interne
    > Nachricht irgendwie professionell verwerten
    > können.

    "soziologische Aspekte in virtuellen Online-Welten" sind imho ein recht aktuelles und wichtiges Thema, zumindest für einen Teil der Leser. Genau so wie politische Entscheidungen, wirtschaftliche Entwicklungen usw. auch aktuelle und wichtige Themen sind - aber eben auch nur für einen Teil der Leser.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  18. "IT-News für Profis" nicht "News für IT-Profis" (kt)

    Autor: Piff 06.02.09 - 13:13

    "IT-News für Profis" nicht "News für IT-Profis" (kt)

  19. Re: Hier ausnahmsweise mal angemessen:

    Autor: Dwalinn 11.02.16 - 15:11

    Tja 6 Jahre Später und wir haben eSports Events mit Millionen zuschauer und Golem berichtet zurecht darüber.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  3. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  4. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,99€
  3. 141,90€ inkl. Versand von Cyberport
  4. (u. a. Rambo Trilogy Blu-ray, Robin Hood Steelbook Edition Blu-ray, Ballon Blu-ray)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Versicherung Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
  3. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. Streetscooter: UPS will die Elektroautos der Post nicht
      Streetscooter
      UPS will die Elektroautos der Post nicht

      Das Logistikunternehmen UPS will seine Fahrzeuge auf saubere Antriebe umrüsten, auch elektrische. Konkurrent Deutsche Post hat mit dem Streetscooter ein Elektroauto im Angebot. Das will UPS aber nicht einsetzen.

    2. Falsche Wartezeiten: Bräustüberl versus Google
      Falsche Wartezeiten
      Bräustüberl versus Google

      Gäste loben bei den Google-Bewertungen die schnelle Bedienung im Bräustüberl Tegernsee - trotzdem gab Google teils lange Wartezeiten an. In dem Fall, der nun vor Gericht verhandelt wird, geht es aber auch um eine grundsätzliche Rechtsfrage.

    3. iPhone und Co.: Apple Stores sollen wieder bessere Kundenbetreuung bieten
      iPhone und Co.
      Apple Stores sollen wieder bessere Kundenbetreuung bieten

      Wer einmal in einem Apple Store war, wird das Bild kennen: Dutzende Tische mit iPhones, iPads und PCs, dazwischen manchmal Hunderte Ladenbesucher - und zwischendrin versteckt die Mitarbeiter. Für Kunden soll es künftig in Apples Läden einfacher sein, Hilfe und Beratung zu erhalten.


    1. 11:31

    2. 11:26

    3. 11:16

    4. 11:06

    5. 10:35

    6. 10:28

    7. 10:11

    8. 09:50