1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echte Spionage in Eve Online - große…

Kinderkram

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kinderkram

    Autor: F1 05.02.09 - 12:49

    Was haben denn Meldungen aus der Daddelhalle mit IT zu tun?
    Das gehoert doch eher in Kinderforen.

  2. Re: Kinderkram

    Autor: wissenschaft 05.02.09 - 12:53

    es geht hier um mittels it simulierte soziologie+ökonomie

  3. Re: Kinderkram

    Autor: /mecki78 05.02.09 - 13:20

    wissenschaft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es geht hier um mittels it simulierte
    > soziologie+ökonomie

    Es geht hier um irgendwelche Ereignisse, die in einem Spiel stattfinden. Genauso gut kann hier stehen Frau Müller hat ihren Mann in Mensch-ärgere-dich-nicht geschlagen. So what?

    Es gibt in der Welt auch genug reale Probleme. Es gibt auch reale BoB-artige Mächte, und der Menschheit ist deutlich mehr geholfen, wenn sich Leute mal die Mühe machen würden diese zu entmachten. Es ist zwar toll zu sehen, dass Menschen ohne Gewalt (sie sind ja nicht in den Krieg gezogen), sondern mittels Verhandlungen und Diplomatie ein gigantisches Konsortium zu Fall bringen können... aber warum wenden sie ihre diplomatischen Fähigkeiten nicht besser mal an um reale Konsortien dieser Art zu Fall zu bringen? Das ist wenigstens sinnvoll.

    Eve Online wird vielleicht in 5, vielleicht in 10 Jahren, spätestens aber in 20 Jahren abgeschaltet. Vielleicht wird es durch einen Nachfolger ersetzt, aber ewig wird dieses Spiel nicht leben, weil irgendwann langweilt das beste online Spiel nach Jahren bis Jahrzehnten. Und dann ist diese Geschichte was Wert? Nichtmal die Bytes die man gebraucht hat sie zu speichern.

    /Mecki

  4. Re: Kinderkram

    Autor: kannmansosagen 05.02.09 - 13:33

    F1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was haben denn Meldungen aus der Daddelhalle mit
    > IT zu tun?
    > Das gehoert doch eher in Kinderforen.

    Mit IT vieleicht nicht viel, aber mit den "Profis", die die News hier lesen ... >;>

  5. Re: Kinderkram

    Autor: perry rhodan 05.02.09 - 13:41

    irgendwie erinnert mich das ganze an die geschichte aus den 60er jahren. schon damals schrieben die SF autoren in den geschichten von perry rhodan das es einer viel höher entwickelten zivilisation (Arkoniden) irgendwann nur noch degenerierte gab die lieber letargisch auf liegen rumlagen und simulationen (wie sie es damals nannten) zuschauten.

    teile der menschheit haben wohl in 40 jahren nix dazugelernt ;-)

  6. Re: Kinderkram

    Autor: Staxx 05.02.09 - 13:56

    obwohl in Ihrer Aussage vieles zutreffend ist (oder gerade deswegen) bin ich doch sehr erstaunt darüber, weshalb Sie Ihre kostbare Energie, Zeit und Motivation in das Kritisieren eines Artikels stecken, welcher wohl bereits morgen vergessen sein wird, obwohl es in der Welt reale und wesentlich gravierendere Probleme gibt, um welche man (Sie) sich kömmern sollte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Staxx

  7. Re: Kinderkram

    Autor: klemme61 06.02.09 - 10:30

    Daddelkram..
    Also wen ich all das geld bekäme, das dieser Daddelkram erwirtschaftet..dann könntet ihr hier es gerne weiterhin schlecht machen.

    Wer Computergames als Schund abtut, der ist blind und verpasst gerade den Zug.
    Nicht jeder sitzt mit Kumpels zusammen und liest SQL Datenbanken.
    Manche machen einen Kasten Bier etwas auf den Grill und dann Wii, PC irgendwas zocken.

    Also eine ganze Weltweite Industrie als Daddelzeug abzutun, mag zwar ein ITler sein, ist aber weit weg davon, was die Welt bewegt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart
  2. Leistritz AG, Nürnberg
  3. Hays AG, Niedersachsen
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 3,61€
  3. 4,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  2. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.

  3. ICANN und ISOC: .org-Registry an Finanzinvestor verkauft
    ICANN und ISOC
    .org-Registry an Finanzinvestor verkauft

    Die Registry für die .org-TLD ist an einen bisher unbekannten Finanzinvestor verkauft worden. Erst im Sommer sind die Preisschranken für .org-Domains von der ICANN aufgehoben worden. Was das nun für die Domain-Inhaber bedeutet, ist aber noch nicht klar.


  1. 17:10

  2. 16:58

  3. 15:55

  4. 15:39

  5. 15:01

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:30