Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echte Spionage in Eve Online - große…

alleinstart/spiel in eve online?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: asdasdafdfsd 05.02.09 - 12:50

    hallo,

    eve online fasziniert mich schon geraume zeit. gerne würde ich den akt auf mich nehmen mich in das spiel rein zu arbeiten, aber, kann man es quasi auch alleine spielen? ich meine ohne zwangsläufig zu einer großen allienaz dazugehören zu müssen um überleben zu können? kann man es als "unabhängiger" spielen, vielleicht sogar doch eine kleine basis aufbauen, ohne, dass man von großen machtgruppen zusammen geschossen wird?

    vielen dank für infos!

    asdfdasdfas

  2. zusatz

    Autor: asdasdsadf 05.02.09 - 12:52

    gegen spionage, politik, intrigen, raids, etc habe ich nichts einzuwenden, das macht es ja aus - nur wie sind die überlebenschancen für einen unabhängigen..? als beispiel, als eine art Han Solo?

  3. Re: zusatz

    Autor: Cheru 05.02.09 - 12:54

    Gleich 0, außer du verlässt nie das Empire

  4. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: iso8859-1 05.02.09 - 12:54

    Ja, kann man. Es ist halt schwerer. Der sogenannte Hi-Sec ist (fast) vollkommen sicher. Es gibt Hilfe-Channels in denen man leute fragen kann.
    Alleine kann man sinnvoll folgendes machen: Missionen fliegen (ist im Prinzip Gold grinden), Produzieren & Handeln sowie Minern. Und es gibt seit dem letzten Patch (oder vorletzten) ein PvP im Hisec - nur auf Wunsch. Ein gefecht der Reiche (Amarr, Caldari, Gallente, Minmatar) gegeneinander.

  5. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: meph_13 05.02.09 - 12:56

    Da man prinzipiell alles lernen kann, kann man natürlich mit entsprechendem Zeiteinsatz auch Alleinversorger usw. werden. Ich denke aber in einer Allianz ist das wesentlich leichter und schneller.

    Bin aber selbst auch noch in keiner Allianz und komme ganz gut zurecht. Ist halt hart sich da hoch zu arbeiten.

  6. Re: zusatz

    Autor: iso8859-1 05.02.09 - 12:56

    Ausser du gehst nach Providence (CVA & Friends Gebiet). Dort kann man in den 0.0 als sogenannte "neutraler". Solange man keine Neutralen/Blauen für CVA angreift (lässt sich über die intel-channel bzw. den CVA-Kos-Checker herausfinden), darf man sich dort beliebig aufhalten. Allerdings können immer mal wieder feindliche Raumschiffe reinspringen - da muss man halt auf zack sein.

  7. Re: zusatz

    Autor: meph_13 05.02.09 - 12:57

    Als NPC Corp mitglied bin ich im 0er Bereich also sogut wie tot?

  8. Re: zusatz

    Autor: Cherubim 05.02.09 - 12:58

    Könnte man so sagen, denn NPC Leute werden grundsätzlich als Spion angesehen.

  9. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: Cherubim 05.02.09 - 12:59

    Meld dich im Channel DMW ;)

  10. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: DMW-Leader 05.02.09 - 13:00

    DMW= Deppen Masochisten Witzfiguren

  11. Re: zusatz

    Autor: Hugo 05.02.09 - 13:00

    Prov ist auch nicht mehr das was es mal war. aaa macht da wohl einigen trouble ...
    Mal davon ab, dass man da auch keinen großen Wurf macht allein. Da kann man dann auch nur Ratten jagen und hin und wieder einen unerwünschten erlegen.

    Aber ich hab gehört auch als Mission Runner kann man Spass haben. Ist aber derzeit nur ein Gerücht ...

  12. Re: zusatz

    Autor: Ftee 05.02.09 - 13:01

    Nicht nur so gut wie, du bist tot. Du wirst als "nicht-blauer" im Overview angezeigt, und im 00 (ausser Providence) ist NBSI -> not blue, shoot it.
    Und da gibts keine Ausnahmen.

  13. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: Cherubim 05.02.09 - 13:08

    Ne, Deutsche Minen und Werke

  14. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: justmy2cents 05.02.09 - 13:14

    Ja das geht.

    Ich bin seit 2007 (wenn auch mit Pausen) dabei und war mal eine Zeitlang in einer Corporation (Quasi Gilde). Bin aber nun seit langem wieder alleine und das geht relativ gut.

    Eve bietet viele Facetten wie man darin Spaß haben kann. Ich bin von Anfänglichen Missionsfliegen und Mining (Erzabbau) immer stärker in die Handelsrichtung abgedriftet.

    Ich suche nun immer nach interessanten Deals für Transporte oder kaufe (mit hoffentlich) Gewinn Waren ein und verkaufe sie woanders.

    Das ganze ist garnicht so Zeitintentiv und hat etwas von den typischen Industrie-Simulationen, nur dass es viel detaillierter und wandelbarer ist, als wenn ich ein Offlinespiel spielen würde.

    Ich kenne nun schon mehrere Leute, die auch in keiner bzw. in der allgemeinen Corporation sind und trotzdem viel Freude an Eve haben.

    Viel Freude beim Testen (was man ja kostenlos machen kann)

  15. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: meph_13 05.02.09 - 13:24

    Bin z.Z. auch am Minern (ab morgen kann ich endlich den größten ORE kahn fliegen). Wie findet man dennn Transportaufträge? Habe zwar letztens auch die Verträge durchwühlt, aber lukrativ war irgendwie keiner davon (aus meiner Sicht! Ich versteh das Vertragssystem auch noch nicht 100%ig).

  16. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: Crass Spektakel 05.02.09 - 14:36

    asdasdafdfsd schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > eve online fasziniert mich schon geraume zeit.
    > gerne würde ich den akt auf mich nehmen mich in
    > das spiel rein zu arbeiten, aber, kann man es
    > quasi auch alleine spielen?

    Ich könnte Dir das schon genau sagen, aber mit asdasdafdfsd rede ich nicht :-)

  17. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: Sharra 05.02.09 - 14:44

    Das Hauptproblem als Singleplayer in EVE ist eher dass wenn du die von den verschiedenen NPC-Fraktionen kontrollierten Gebiete verlässt du als Freiwild angesehen werden kannst.
    Idioten die sich einen Spass draus machen dir dein grade hochgerüstetes Schlachtschiff oder deinen Frachter, whatever zu Klump zu ballern gibts überall. Es gibt Sektoren die man besser meidet, und andere in denen man relativ in Ruhe gelassen wird. Grundsätzlich gilt, je niedriger das Sektorrating desto höher deine Gewinnmöglichkeiten aber auch das Risiko steigt massiv.
    Solange du in den Imperiumsregionen bleibst kannst du auch weiterkommen aber eben langsamer.

  18. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: HORSCHT 05.02.09 - 14:45

    Gar nicht. Du musst Gucken wo Du Waren günstig kaufen kannst und teurer Verkaufen.

    Das sind keine Aufträge. Du musst dich da selbst durchfuchsen.

  19. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: FranUnFine 05.02.09 - 14:56

    Sharra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Idioten die sich einen Spass draus machen dir dein
    > grade hochgerüstetes Schlachtschiff oder deinen
    > Frachter, whatever zu Klump zu ballern gibts
    > überall.

    Sorry, aber wer dumm genug ist, ohne Sicherheitsvorkehrungen oder gar die nötigen Skills in gefährliche Gebiete zu gehen, hat es in EvE durchaus verdient, eins auf die Nuss zu kriegen.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  20. Re: alleinstart/spiel in eve online?

    Autor: meph_13 05.02.09 - 15:03

    Ja das nennt man weitläufig Handel... er/sie hat aber auch von Transportaufträgen gesschrieben, was dir auch aufgefallen wäre, wenn du den Post auf den sich mein Post bezog gelesen hättest.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    1. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
      ISS
      Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

      Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

    2. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
      Raumfahrt
      Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

      Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.

    3. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.


    1. 13:19

    2. 12:43

    3. 13:13

    4. 12:34

    5. 11:35

    6. 10:51

    7. 10:27

    8. 18:00