Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echte Spionage in Eve Online - große…

Nerdgame?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nerdgame?

    Autor: EVE stinkt 05.02.09 - 19:38

    Wollte EVE grad mal anspielen. Beim Zusammenbau des Aussehens des Characters ist mir allerdings der Geduldsfaden gerissen.
    Über eine Stunde hab ich irgendwelches Zeug gelesen und bin mir ziemlich sicher, daß das vorher eingegebene eh Humbug ist.
    Der Einstieg ist einfach nur nervig. Aber da gibts sicher tolle Raumschiffe...irgendwann mit verskilltem Char.

  2. Re: Nerdgame?

    Autor: EVE stinkt 05.02.09 - 19:41

    Nachtrag. Die Linuxinstallation ist der Kracher überhaupt, selten so einen Murks gesehen. Kaputter Frickelscheiß mit Cedaga inline. habs dann schmerfrei mit wine installiert und wieder runtergeschmissen.

  3. Re: Nerdgame?

    Autor: in rust we trust 06.02.09 - 06:15

    Man kann verskillen? Spielen wir das gleiche Spiel? (oder haben gespielt...)

    Mein erster Charakter hat etwas unter einer Minute für die Geburt benötigt. Er ist immer noch mein hautpcharakter mit dem ich fliege.

    Wer aber schon nicht genug Geduld hat ein paar mal auf "weiter" zu klicken, dem ist schon gut geraten EvE nicht zu betreten. ;)

  4. Re: Nerdgame?

    Autor: besserwisser 01 06.02.09 - 07:13

    man kann sich fast in jedem rpg verskillen...
    gute spieler unterscheiden sich von den profis dadurch das sie auch mit einem verskillten char spielen können.

  5. Re: Nerdgame?

    Autor: klemme61 06.02.09 - 09:54

    In Eve ist verskillen ja fast nicht möglich.
    Da man ja jeden Skill immer machen kann. Man pendelt zu anfang ja doch hin und her und weiß nicht so recht.
    Aber wie mein Vorredner schon sagte, man sollte das auch so gebacken bekommen.

    Charaktererstellung? Wo ist das Problem?

    Was ist schlimm daran ein Nerd zu sein? Da sollte man drüber stehen.

  6. Re: Nerdgame?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 06.02.09 - 10:00





    ?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: Nerdgame?

    Autor: Ftee 06.02.09 - 10:02

    ..... deinem Nachtrag nach hast du es ja schon runtergeschmissen. Gut so. Wenn du es nichtmal gebacken bekommst den Char in EvE zu erstellen (was selbst ohne Aussehen mit ein wenig(!) lesen) in 5 Minuten zu schaffen ist.

    Und wenn du Angst vor "verskillen" hattest (*kicher*).... dann hast du Schlaumeier doch sicherlich vorher mal Foren gelesen, oder?

  8. Re: Nerdgame?

    Autor: klemme61 06.02.09 - 10:02

    Wieso zeigen Sie uns Fotos von sich?

    Da sind Sie aber einem Klischee aufgesessen, daß man Nerds an Äußerlichkeiten erkennt.

  9. Re: Nerdgame?

    Autor: klemme61 06.02.09 - 10:04

    Angst vorm verskillen, sollten manchen Menschen auch mal im echten Leben haben. So viele Menschen sind verskillt.

    Manche sind so verskillt, die haben Angst Computerspiele zu spielen, wegen der Gefahr, sich dort verskillen zu können.
    Das nenne ich "RL verskillt"

  10. Re: Nerdgame?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 06.02.09 - 10:04

    Ich habe eh nicht erwartet das Du das verstehst.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  11. Re: Nerdgame?

    Autor: klemme61 06.02.09 - 10:12

    Nur weil Sie ein Nerd sind, müssen wir doch nicht ihren weltfremden Humor teilen.

    Ach ja, bitte Duzen Sie mich nicht, es könnte jemand glauben wir würden uns kennen. Das möchte ich nicht.

  12. Re: Nerdgame?

    Autor: Yeeeeeeeeha 06.02.09 - 12:57

    Beim Aussehen *lol* eine Stunde *lol*


    Neeeneee, EVE ist einfach nix für "mal eben so", es hat in der Tat eine extrem steile Lernkurve, die viele gleich vergrault. Dafür tun sich für die Durchhaltenden später ganz neue Welten auf. :)

    PS: Es dauert ca. zwei bis drei intensive Wochen bis man richtig reinkommt - und das nur, wenn man sich wirklich Mühe gibt.KEINER in meiner Corp benutzt seinen Erst-Char. ;) Zwar nicht verskillt (die drei Wochen kann man schnell nachholen), aber falsche Charwerte für die gewünschte Strategie gewählt (an sich auch kein Problem, kostet aber später viel Zeit [Wartezeit, nicht aktive Spielzeit]).

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  13. Re: Nerdgame?

    Autor: EVE stank 06.02.09 - 16:00

    n Völker * n Blulinien * n Berufe und was weiß ich die sich auf Attribute auswirken. Da drin sollte ich noch irgendwelche Attributpunkte verteilen.
    Nun sagen hier einige das spiele ja keine Rolle. Wozu gibt es dann bitte die Unterschiede wenn sie nicht relevant seien?
    Das letzte mmpog bei dem ich bei der Character_erstellung_ Fähigkeitspunkte verteilt habe, endete mit Ärger über falsche Verteilung der Punkte einige Woche später.

    Entweder spielt es eine Rolle, dann les ich mich ein (aber bitte keine Überromane wegen exponentialer Komplexität) oder es ist wurscht. Ist zweites der Fall weiß ich nicht, warum das nicht mit learning by doing gehen soll um zügig einen ersten Eindruck *ingame* zu bekommen.

  14. Re: Nerdgame?

    Autor: klemme61 06.02.09 - 16:10

    Naja ..ich könnte in echt auch gerne 10 cm größer sein. Is aber nicht. Macht doch nicht so ein Gedöns wegen diesen Punkten da. Das wird schon ausgewogen sein, sei Dir sicher.

  15. Re: Nerdgame?

    Autor: ADS-Informant 07.02.09 - 10:16

    Für ADS-Patienten ist das eben nichts. Schonmal ein Buch komplett durchgelesen?

  16. Re: Nerdgame?

    Autor: Hotohori 07.02.09 - 10:27

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beim Aussehen *lol* eine Stunde *lol*
    >
    > Neeeneee, EVE ist einfach nix für "mal eben so",
    > es hat in der Tat eine extrem steile Lernkurve,
    > die viele gleich vergrault.

    Da gebe ich gerne zu, dass ich zu den Leuten gehöre. Ich hab mich inzwischen zwei mal an EVE versucht und schnell wieder aufgegeben. Für mich ist das Spiel so einfach nichts. Vor allem fehlen mir auch ein paar Elemente, die aber mit Walking in Stations so langsam nach und nach kommen sollen. Allerdings wäre mir es lieber, wenn man eben richtig fliegt, das ist auch das was mich am ehsten abhält.

    Nichts desto trotz verfolge ich aber gerne News zu EVE mit, weil ich das Spiel dennoch interessant finde (vor allem gefällt mir das Spiel optisch sehr, sehr schöne Raumschiffe). Nur nicht interessant genug, dass ich selbst damit anfange.

  17. Re: Nerdgame?

    Autor: klemme61 09.02.09 - 08:55

    ja selbst fliegen ala X ..das wärs natürlich. geb ich auch zu.

  18. Re: Nerdgame?

    Autor: klemme61 09.02.09 - 08:55

    HAHAHAHA

  19. Re: Nerdgame?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 09.02.09 - 09:15

    ich hab das Spiel jetzt mal ne Woche getestet. Und empfinde das bisher als ne recht gute Mischung aus Sachen, die mir schon bei Freelancer und Star Wolves gefallen haben.

    Hab mich mal bissel auf Bergbau und entsprechend Transport und Verkauf der Mineralien konzentriert. Macht Spaß derzeit und geht irgendwie schön nebenher, wenn man mit dem Laptop auf der Couch sitzt und eigentlich was ganz andres macht.
    Hab beim Fliegen mit Autopilot irgendwie die ganze Zeit darauf gewartet, dass irgendwer die Tradelane unterbrochen hat.

    Es macht schon spaß, auch wenn ich bei vielen Sachen noch nicht sicher bin, wie ich an die informationen komme, die ich zu der ein oder andren Zeit gern hätte.

    Bin mir nicht sicher, ob ich genug Zeit damit verbringe, um für mich zu sagen, dass sich die Gebühren lohnen, oder ob ich einfach mal wieder Freelancer und nen guten Mod installiere. Wobei es ärgert mcih schon etwas, dass ich den Industrial Skill nicht lernen kann

  20. Re: Nerdgame?

    Autor: Yeeeeeeeeha 09.02.09 - 09:29

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab mich mal bissel auf Bergbau und entsprechend
    > Transport und Verkauf der Mineralien konzentriert.
    > Macht Spaß derzeit und geht irgendwie schön
    > nebenher, wenn man mit dem Laptop auf der Couch
    > sitzt und eigentlich was ganz andres macht.

    Hehe, warte nur, bis du die ersten etwas größeren Schiffe und zusätzliche Skills hast, auf einmal multipliziert sich der Ertrag und du denkst nur noch "Mhoooaaaaa morgen kann ich den dritten Mining Laser einsetzen, das bedeutet 50% mehr Ertrag muhahaha.".
    Und jap, ab und an ein Kampf is wichtig für die Motivation, aber minern kann man tatsächlich wunderbar nebenbei (bin schon mit PC + zwei Notebooks gleichzeitig im Asteroid Belt gesessen, während ich meiner Freundin bei stinkenlangweiligem Prüfungsstoff geholfen habe).

    > Hab beim Fliegen mit Autopilot irgendwie die ganze
    > Zeit darauf gewartet, dass irgendwer die Tradelane
    > unterbrochen hat.

    Hihi sei froh, dass das in den HighSec-Systemen nicht passiert, denn WENN es dir zum ersten Mal passiert, wirst du dir nichts mehr wünschen als einen Warp Stabilizer eingebaut zu haben. ;)
    PS: Autopilot ist sehr entspannend um AFK durch die Gegend zu tuckern, wenn du aktiv bist spart die Abkürzung viel Zeit und Nerven: Stargates in der Übersicht einblenden (geht über das Pfeilchen links oben in der Übersicht), zum jeweils gelb markierten (= das nächste auf deiner Route) auf 0m warpen und sofort springen. Spart schon mit schnellen Fregatten etwas Zeit, später noch sehr viel mehr.

    > Es macht schon spaß, auch wenn ich bei vielen
    > Sachen noch nicht sicher bin, wie ich an die
    > informationen komme, die ich zu der ein oder
    > andren Zeit gern hätte.

    Hmmmm...
    1. Player Guide auf der Homepage, gibts auch auf Deutsch
    2. eve-online.de (auch sehr viel Infos)
    3. im Spiel einfach per Chat fragen
    4. einer Newbie-Corp anschließen, da gibts Unterstützung satt

    > Bin mir nicht sicher, ob ich genug Zeit damit
    > verbringe, um für mich zu sagen, dass sich die
    > Gebühren lohnen, oder ob ich einfach mal wieder
    > Freelancer und nen guten Mod installiere. Wobei es
    > ärgert mcih schon etwas, dass ich den Industrial
    > Skill nicht lernen kann

    Hm, wenn man mal reinkommt machen die Gebühren sogar in spiel-losen Monaten nimme so viel aus... jedes Mal wenn man nach ner Pause online kommt hat man feine neue Skills und mehr Kapital, wenn man etwas per Angebot vertickert hat. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Hohenstein-Ernstthal, Heilbronn
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15