Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Univention prämiert…

Frickler ehren Frickler!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frickler ehren Frickler!

    Autor: hallo123 05.02.09 - 20:36

    Kann ja nichts werden, wenn sich die Frickler jetzt schon selbsthuldigen muessen, weil diese sozial inkompetenten Spinner sonst keine Anerkennung finden.

  2. Re: Frickler ehren Frickler!

    Autor: WindowsFrickler 06.02.09 - 08:51

    Windows ist Frickelei stimmt
    Wenn man mal sieht, wie veraltet ganze Teile sind, und wie andere Teile vom Betriebssystem im wahrsten Sinn "dazugeklatscht" wurden

    Für Windows/Microsoft Produkte Programmieren macht echt keinen Spaß

  3. Re: Frickler ehren Frickler!

    Autor: Frickeln ade 06.02.09 - 08:55

    hallo123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann ja nichts werden, wenn sich die Frickler
    > jetzt schon selbsthuldigen muessen, weil diese
    > sozial inkompetenten Spinner sonst keine
    > Anerkennung finden.

    1. In der freien Wirtschaft werden viel haeufiger gegenseitig Auszeichnungen etc. verliehen - und hier geht es im Gegensatz zu einer objektiven Auszeichnung nicht um Wettbewerbsmanipulation und Kundentaeuschung.
    2. Immerhin respektiert und unterstuetzt man sich bei OpenSource gegenseitig - im Gegensatz zur freien Wirtschaft, wo man konkurriert und sich somit gegenseitig unter Druck setzt.

  4. Re: Frickler ehren Frickler!

    Autor: Herb 06.02.09 - 09:10

    Frickeln ade schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2. Immerhin respektiert und unterstuetzt man sich
    > bei OpenSource gegenseitig

    der war gut :)

    Ich weise bei nächster Gelegenheit darauf hin... z.B. wenn's mal wieder um die one-and-only Frickel-Desktop-Umgebung geht.

  5. Re: Frickler ehren Frickler!

    Autor: Txxxxs 06.02.09 - 09:38

    Wenn man jedoch eine durchschnittliche Linux-Distribution (z. B. Ubuntu) mit einem Windows vergleicht, welches vom User durch Programme (OpenOffice, Pidgin, etc.) aufgewertet wurde, dann stimmt die Aussage, dass Windows veraltet ist, meiner Meinung nach nicht ganz. Unter Windows gibt es keinen Paketmanager, jedoch kann hier der Normalnutzer recht schnell und ohne großes Hintergrundwissen die neuesten Versionen seiner Programme installieren, unter Linux setzt man oft auf den Paketmanager, in welchen aber leider nicht immer alle neuen Versionen einfließen (unter Ubuntu mometan z. B. OpenOffice 3.0, Pidgin 2.5.4, usw.). Insofern ist man unter Windows oft aktueller als unter einer gewöhnlichen Linux-Distribution.

    Meiner Meinung nach haben aber beide Systeme ihre Vor- und Nachteile - eine Mischung aus beiden wäre, denke ich, optimal. :)

  6. Re: Frickler ehren Frickler!

    Autor: micha6270 06.02.09 - 10:11

    Ihr Windowser schafft es noch, das Wort "frickeln" positiv zu prägen.

  7. Re: Frickler ehren Frickler!

    Autor: micha6270 06.02.09 - 10:14

    Äh, dein zweiter Punkt ist seltsam.
    Natürlich gibt's auch im Opensource-Lager Konkurrenz und dadurch entstehender Druck. Denn ohne diese Dinge hätte der Mensch keinen Anreiz zu arbeiten.
    Vielmehr ist die Art und Weise der Konkurrenz sehr viel fruchtbarer als beispielsweise im Windows-Umfeld. Man kann auf der Arbeit anderer aufbauend entwickeln, und muss nicht Räder neu erfinden, nur um irgendwelchen Patenten und Lizenzahlungen zu entgehen. Und das hilft letztendlich allen Seiten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. INNEO Solutions GmbH, Leipzig
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,99€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50