Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leseschwäche bei britischen Ausweisen

Wie kommen die Daten auf den Chip ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kommen die Daten auf den Chip ?

    Autor: pfutzi 06.02.09 - 13:34

    Von meinem Verständnis her kann doch in der Regel mit Schreibgeräten auch gelesen werden ... ?

  2. Re: Wie kommen die Daten auf den Chip ?

    Autor: Honk 06.02.09 - 14:50

    Drehen wir die Frage mal anders herum, kann dein Radio nur empfangen oder auch senden? ;)

  3. Re: Wie kommen die Daten auf den Chip ?

    Autor: mhhh 06.02.09 - 15:26

    nein das müßte heißen, kann ein radio sender nur senden oder auch empfangen, dann wärs richtig...

  4. Re: Wie kommen die Daten auf den Chip ?

    Autor: Draufklärer 06.02.09 - 18:56

    Die Frage ist doch eher diese: Was an "Es gibt noch keine Lesegeräte." hast du nicht verstanden?

  5. Das hab ich nicht verstanden

    Autor: Tyler Durden 06.02.09 - 20:24

    Draufklärer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Frage ist doch eher diese: Was an "Es gibt
    > noch keine Lesegeräte." hast du nicht verstanden?

    Oh, das kann ich dir genau erklären:
    Wenn es keine Lesegeräte für die auf den Chip geschriebenen Daten gibt, wie will man dann die Aussage "Die Daten sind auf dem Chip" verifizieren?

    Oder um es simpler zu formulieren:
    Ich behaupte mal einfach, dass auf den bisherigen, herkömmlichen EC-Karten die gesamte Wikipedia gespeichert ist
    ...es fehlt nur an passenden Lesegeräten

    So, und jetzt widerleg mich

    Wenn Du die Wikipedia-Daten nicht auf deiner EC-Karte finden kannst ist ja auch das eine Bestätigung meiner Behauptung:
    Man kann die Daten halt nicht auslesen
    :-)

    TD





  6. Re: Wie kommen die Daten auf den Chip ?

    Autor: Tyler Durden 06.02.09 - 20:30

    pfutzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von meinem Verständnis her kann doch in der Regel
    > mit Schreibgeräten auch gelesen werden ... ?

    Und ich Trottel hab mir einen Drucker *und* einen Scanner gekauft

    TD

  7. Re: Wie kommen die Daten auf den Chip ?

    Autor: Thomas D. 07.02.09 - 16:16

    Nicht alles was hinkt, ist auch ein Vergleich.

    TD

    Tyler Durden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pfutzi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Von meinem Verständnis her kann doch in der
    > Regel
    > mit Schreibgeräten auch gelesen werden
    > ... ?
    >
    > Und ich Trottel hab mir einen Drucker *und* einen
    > Scanner gekauft
    >
    > TD
    >
    >


  8. Re: Wie kommen die Daten auf den Chip ?

    Autor: Tyler Durden 08.02.09 - 10:43

    Thomas D. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht alles was hinkt, ist auch ein Vergleich.

    Das war nur ein nicht ganz ernst gemeintes Beispiel
    ...so wie ich auch die pauschale Aussage des Ausgangspostings nicht ganz ernst genommen habe

    Natürlich gibt es etliche Technologien, bei denen sich das Schreiben von Daten erheblich vom Lesen unterscheidet

    Fängt ja schon bei Lochkarten an:
    Ob Du Löcher stanzt oder überprüfst, an welcher Stelle sich Löcher befinden:
    Grooseser Unterschied!

    Ein DVD-Presswerk z.b. kann Daten auch auf DVD "schreiben"
    ...aber eben nicht lesen

    Reicht dir das jetzt, oder hinkt das immer noch alles?

    TD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Therapon 24, Nauheim
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Haufe Group, Leipzig
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. 229,00€
  3. 116,13€
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Bundesregierung: Altmaiers Vision der Europa-Cloud heißt Gaia-X
    Bundesregierung
    Altmaiers Vision der Europa-Cloud heißt Gaia-X

    Viele kleine Cloud-Anbieter aus ganz Europa sollen sich in einem offenen Netzwerk miteinander verbinden. Das Ziel: eine Europa-Cloud zu erschaffen, die ein Gegenstück zu Amazon, Alibaba, Google und Microsoft ist. Die Bundesregierung soll dabei eine Schlüsselrolle übernehmen.

  2. Samsung: Galaxy A30s mit 25-Megapixel-Kamera kostet 280 Euro
    Samsung
    Galaxy A30s mit 25-Megapixel-Kamera kostet 280 Euro

    Mit dem neuen Galaxy A30s bringt Samsung ein weiteres Smartphone im unteren Mittelklassebereich in den Handel: Das Gerät kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem Fingerabdrucksensor im Display. Bei der Auflösung spart Samsung leider.

  3. E-Rally Cup: Opel stellt elektrisches Rallyeauto vor
    E-Rally Cup
    Opel stellt elektrisches Rallyeauto vor

    Opel will die Popularität seines kommenden Elektroautos durch einen Rallye-Markenpokal stärken und hat nun das passende Fahrzeug auf Basis des Corsa-e vorgestellt.


  1. 10:56

  2. 10:41

  3. 10:22

  4. 10:00

  5. 09:42

  6. 09:27

  7. 08:45

  8. 08:17