Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Strafzettel mit Malware

Darwin's Theorie war Falsch ! ! ! ! !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darwin's Theorie war Falsch ! ! ! ! !

    Autor: firehorse 06.02.09 - 16:12

    Der Mensch stammt nicht vom Affen ab. Denn so blöd können nur Menschen sein :D

  2. Re: Darwin's Theorie war Falsch ! - nö

    Autor: Neutronium 06.02.09 - 16:47

    Darwins Theorie sagt aber doch gar nichts darüber aus, ob die evolutionäre Anpassung an die Umgebung auch zu einer tatsächlichen Verbesserung der intellektuellen Leistungsfähigkeit der jeweiligen Spezies führt.

    In diesem Zusammenhang kann ich dir nur den Film "Idiocracy" empfehlen.

  3. Re: Darwin's Theorie war Falsch ! - nö

    Autor: Siga 06.02.09 - 18:50

    Genau. Faultiere sind endlos faul. Nicht schneller, stärker, härter,... . Ein Adler/Geier krallt sich hier und da mal eines aus dem Baum aber ansonsten kann man als Faultier ohne krasse Kräfte (Nachts sehen können wie eine Katze, Springen können, Flughörnchen, Adler, SuperMegaTiefseeKraken, Langflugvögel,...) recht gut leben wenn man eine passende Nische findet. Homer Simpson endet vermutlich evolutionär als Faultier.

    Ausserdem braucht es Konkurrenz und die gibts in den USA so nicht. Erst wenn Terminators oder Mexikaner mit Waffen oder Chinesen mit Waffen einmarschieren, würden die wertlosen Amis draufgehen. Aber die Mexikaner kommen heimlich und passen sich an, schlaue Killbots gibts noch nicht und Chinesen von Welt halten sich Amerikaner als Dienstpersonal, ersetzen also die "Elite"(Elite im GeldVerlieren) der USA durch sich selber.
    Dort besteht also kein Evolutionsdruck. Wohl aber in den Hinterhöfen der USA (Haiti, Afrika,...) wo Leute um ihr überleben kämpfen müssen, weil die USA den dortigen Diktatoren nicht den Kopf kürzen aber Amis fleissig in die Kirche gehen, gegen Homo-Partnerschaften sind und einen auf Charity machen obwohl genau sie selber Schuld sind, das Charity in diesem Ausmaße überhaupt erst nötig wird.

  4. Die Theorie war aber richtig

    Autor: Der Amerikaner 06.02.09 - 21:24

    "Idiocracy" ist keine Prevision sonder Realitaet. Meine Firma hat was zum "Amt" geliefert (und wenn mann "Amt" sagt, weisst es geht um die S-Amt). Dort habe einige "interessante Spezimene" gesehen, die haben nie ein job gehabt (auch keinen minijob), die waren vollig "'tards" aber den Stadt bezahlt koeniglich (z.B. in vergleich mit den durchschnittlige chinesische Arbeiter)dennen Dummheit. Solche leute werden viele kinder haben, die immer mehr Geld von den "Amt" erhalten werden. Also leute, sprechen nicht ueber sachen die ihn umbekkant sind!

    Und was passiert mit die leistungfaehige leute aus Deutschland? Die wandern nach USA aus, weil solche leute die nasse voll haben riesige Steuern zu bezahlen um den Ideal des Sozialesstadt zu subventionieren.

  5. Re: Darwin's Theorie war Falsch ! ! ! ! !

    Autor: Stefan Schumacher 07.02.09 - 00:11

    Ganz im Gegenteil. Dies beweist wieder wunderbar wie sehr der Mensch noch ein Tier ist ;-)

    Der Strafzettel triggered verschiedene Fixed Action Patterns. Diese sind feste Verhaltensregeln, die bewusste Entscheidungen abnehmen und gerade im Tierreich als Instinkte verbreitet sind. Der Mensch lässt sich von ihnen natürlich auch noch steuern (Fight-or-Flight).

    Automatisches, stereotypes Verhalten ist das effizienteste Verhalten, daher werden auch immer Menschen auf Trickbetrug hereinfallen können.

    Gerade der Strafzettel triggert auf Autoritätsgehorsam und mMn auch noch auf das Prinzip der sozialen Bewährtheit. Außerdem wird eine starke extrinsische Motivation durch den drohenden Verlust (Strafe) aktiviert.

    Alles in allem ist der Mensch also auch nur eine Graugans ;-)


    Mehr zu den Grundlagen gibt es in meinen Vortragsfolien zum Social Engineering: http://www.kaishakunin.com/publ/Psychological_Fundamentals_of_Social_Engineering.pdf

  6. Re: Darwin's Theorie war Falsch ! ! ! ! !

    Autor: Stefan Schumacher 07.02.09 - 00:11

    Ganz im Gegenteil. Dies beweist wieder wunderbar wie sehr der Mensch noch ein Tier ist ;-)

    Der Strafzettel triggered verschiedene Fixed Action Patterns. Diese sind feste Verhaltensregeln, die bewusste Entscheidungen abnehmen und gerade im Tierreich als Instinkte verbreitet sind. Der Mensch lässt sich von ihnen natürlich auch noch steuern (Fight-or-Flight).

    Automatisches, stereotypes Verhalten ist das effizienteste Verhalten, daher werden auch immer Menschen auf Trickbetrug hereinfallen können.

    Gerade der Strafzettel triggert auf Autoritätsgehorsam und mMn auch noch auf das Prinzip der sozialen Bewährtheit. Außerdem wird eine starke extrinsische Motivation durch den drohenden Verlust (Strafe) aktiviert.

    Alles in allem ist der Mensch also auch nur eine Graugans ;-)


    Mehr zu den Grundlagen gibt es in meinen Vortragsfolien zum Social Engineering: http://www.kaishakunin.com/publ/Psychological_Fundamentals_of_Social_Engineering.pdf

  7. Re: Darwin's Theorie war Falsch ! ! ! ! !

    Autor: Stefan Schumacher 07.02.09 - 00:11

    Ganz im Gegenteil. Dies beweist wieder wunderbar wie sehr der Mensch noch ein Tier ist ;-)

    Der Strafzettel triggered verschiedene Fixed Action Patterns. Diese sind feste Verhaltensregeln, die bewusste Entscheidungen abnehmen und gerade im Tierreich als Instinkte verbreitet sind. Der Mensch lässt sich von ihnen natürlich auch noch steuern (Fight-or-Flight).

    Automatisches, stereotypes Verhalten ist das effizienteste Verhalten, daher werden auch immer Menschen auf Trickbetrug hereinfallen können.

    Gerade der Strafzettel triggert auf Autoritätsgehorsam und mMn auch noch auf das Prinzip der sozialen Bewährtheit. Außerdem wird eine starke extrinsische Motivation durch den drohenden Verlust (Strafe) aktiviert.

    Alles in allem ist der Mensch also auch nur eine Graugans ;-)


    Mehr zu den Grundlagen gibt es in meinen Vortragsfolien zum Social Engineering: http://www.kaishakunin.com/publ/Psychological_Fundamentals_of_Social_Engineering.pdf

  8. Re: Darwin's Theorie war Falsch ! ! ! ! !

    Autor: Stefan Schumacher 07.02.09 - 00:12

    Ganz im Gegenteil. Dies beweist wieder wunderbar wie sehr der Mensch noch ein Tier ist ;-)

    Der Strafzettel triggered verschiedene Fixed Action Patterns. Diese sind feste Verhaltensregeln, die bewusste Entscheidungen abnehmen und gerade im Tierreich als Instinkte verbreitet sind. Der Mensch lässt sich von ihnen natürlich auch noch steuern (Fight-or-Flight).

    Automatisches, stereotypes Verhalten ist das effizienteste Verhalten, daher werden auch immer Menschen auf Trickbetrug hereinfallen können.

    Gerade der Strafzettel triggert auf Autoritätsgehorsam und mMn auch noch auf das Prinzip der sozialen Bewährtheit. Außerdem wird eine starke extrinsische Motivation durch den drohenden Verlust (Strafe) aktiviert.

    Alles in allem ist der Mensch also auch nur eine Graugans ;-)


    Mehr zu den Grundlagen gibt es in meinen Vortragsfolien zum Social Engineering: http://www.kaishakunin.com/publ/Psychological_Fundamentals_of_Social_Engineering.pdf

  9. Evolution != überleben

    Autor: Supermännchen 07.02.09 - 08:37

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dort besteht also kein Evolutionsdruck. Wohl aber
    > in den Hinterhöfen der USA (Haiti, Afrika,...) wo
    > Leute um ihr überleben kämpfen müssen

    Was hat Evolution mit überleben zu tun? Wir Menschen sind schon menschlich genug. Zu was für einer Rasse sollen wir noch mutieren?

    Heutzutage noch von Evolution zu reden ist Bullshit.

    Überleben hat vielleicht was mit Sozialdarwinismus zu tun, aber Darwin's Name wurde für letzteren Begriff ja missbraucht.

  10. Re: Die Theorie war aber richtig

    Autor: blork42 09.02.09 - 00:31

    Der Amerikaner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Idiocracy" ist keine Prevision sonder Realitaet.
    > Meine Firma hat was zum "Amt" geliefert (und wenn
    > mann "Amt" sagt, weisst es geht um die S-Amt).
    > Dort habe einige "interessante Spezimene" gesehen,
    > die haben nie ein job gehabt (auch keinen
    > minijob), die waren vollig "'tards" aber den Stadt
    > bezahlt koeniglich (z.B. in vergleich mit den
    > durchschnittlige chinesische Arbeiter)dennen
    > Dummheit. Solche leute werden viele kinder haben,
    > die immer mehr Geld von den "Amt" erhalten werden.
    > Also leute, sprechen nicht ueber sachen die ihn
    > umbekkant sind!
    >
    > Und was passiert mit die leistungfaehige leute aus
    > Deutschland? Die wandern nach USA aus, weil solche
    > leute die nasse voll haben riesige Steuern zu
    > bezahlen um den Ideal des Sozialesstadt zu
    > subventionieren.

    Die USA sind in keinster Weise irgendwie als Vorbild tauglich - zum Glück werden die weltweiten Kräfte sich nach der Krise verschoben haben - ich bin auf den Tag gespannt, an dem Amerika pleite geht. Du kennst die Story ? Würden die Chinesen all ihre Kredite zurückfordern ...

    Leistungsträger finden die Schweiz, England, Frankreich durchaus interessant. Amerika ist nur gerade noch obenauf, weil es während des 2. WKs ziemlich viele intellektuelle Flüchtlinge gab, aber die werden auch nicht für den Irak-Krieg oder für Hedge-Fonds oder totale Überwachung eintreten, Amerika wird zunehmend unbequem - nicht nur für alle anderen Länder, sondern auch für die eigene Bevölkerung ...

    Schöne Grüße ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ostwestfalen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Service-Reisen Heyne GmbH & Co. KG, Gießen
  4. Software AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,90€
  2. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  3. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. 3D-Grafiksuite: Ubisoft Animation wechselt auf Blender
    3D-Grafiksuite
    Ubisoft Animation wechselt auf Blender

    Das hauseigene Animationsstudio des Publishers Ubisoft nutzt künftig die freie 3D-Grafiksuite Blender. Ubisoft unterstützt das Open-Source-Projekt dafür finanziell und will eigene Entwickler an der Software arbeiten lassen.

  2. ROG Gaming Phone II: Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones
    ROG Gaming Phone II
    Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    Das ROG Gaming Phone II wurde von Asus vorgestellt. Das neue Modell hat ein größeres Display, eine höhere Bildwiederholrate, einen größeren Akku und läuft mit Qualcomms Snapdragon 855 Plus. Einige Fragen sind aber noch offen.

  3. Intel: Apple bietet 1 Milliarde Dollar für deutsche 5G-Modem-Sparte
    Intel
    Apple bietet 1 Milliarde Dollar für deutsche 5G-Modem-Sparte

    Apple wird wohl den Intel-Bereich in Bayern kaufen und damit die früheren Infineon-Beschäftigten übernehmen. Ein Vertrag für eigene iPhone-Modems könnte in der nächsten Woche unterzeichnet werden. Damit bekommt Apple einen weiteren Chipstandort in Deutschland.


  1. 10:15

  2. 10:02

  3. 09:52

  4. 09:41

  5. 09:25

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 08:15