Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU vereinbart Minderjährigenschutz…

Dann Mobbe ich Leute eben durch die Anti Mobbing Funktion

  1. Beitrag
  1. Thema

Dann Mobbe ich Leute eben durch die Anti Mobbing Funktion

Autor: Whizz 11.02.09 - 08:58

Also echt, der erste Gedanke bei dem Werbespot war doch "Hm cool, eine One-Click Schuldzuweisungsmaschine". Einfach Opfer auswählen und behaupten, er hätte mich gemobbt. Wen interessieren schon die Fakten, wenn die vermeintlichen Mobbing Opfer nur laut genug Holdrio schreien? Und dann darf man sich schön ins Fäustchen lachen, wenn der andere gesperrt wird oder Unannehmlichkeiten bekommt.

Außerdem: man kommt in seiner Clique, Klasse oder Freundschaftskreis sicher super an, wenn man Mobbing meldet. Früher hat man das direkt gemacht und es hieß "Petzen". Ob Online oder Offline Mobbing, durch das Melden von Mobbing löst man das Problem nicht, sondern lindert bestenfalls (abgesehen von obigem Mißbrauchszenario) die Symptome.

Ein meiner Meinung nach sinnvollerer Ansatz wäre tatsächlich etwas in Richtung Internet Führerschein. Und 2-3 Stunden weniger vor dem Monitor sitzen ist grundsätzlich sicher auch nicht verkehrt. Bewegung soll gesund sein hab ich mir sagen lassen, und soziale Kontakte kann man auch abseits des Myspaces pflegen behaupten manche.

Ergo: viel Lärm um nichts, Zeit und Resourcen sinnlos verbraten und im Endeffekt wird es kaum bis keinen Effekt haben bei aus Effizienzgründen nicht vertretbarem Aufwand.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Dann Mobbe ich Leute eben durch die Anti Mobbing Funktion

Whizz | 11.02.09 - 08:58

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIS AG, München
  2. 1WorldSync GmbH, Köln
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
      DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
      Die Tastatur mit dem großen ß

      Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
      Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

      1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
      2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
      3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00