Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujitsu probiert farbiges E…

Umsätze erhöhen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umsätze erhöhen?

    Autor: Gnatzmann 11.02.09 - 09:18

    Ich meine, wenn geschaut wird ob die Leute damit klar kommen oder ob die Kundenzufriedenheit steigt, in Ordnung.

    Aber wieso sollte der Umsatz dadurch erhöht werden? Welcher BWLer hat diese Maßgabe denn wieder ausgesucht und wie stelle ich mir das vor.

    Mensch, der hat aber tolles, buntes elektronisches Papier als Speisekarte. Da bestell ich gleich noch eine Schale Reis mehr, auch wenn ich keinen Hunger mehr habe und von der Algensuppe nehme ich auch, aber nur wegen dieser Speisekarte.

  2. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: der Vorteil 11.02.09 - 09:21

    Werbeeinnahmen->Umsätze steigen.
    Mehrleistungen (Nachrichten, Entertaiment, Abfahrtszeiten, etc...) -> mehr Kunden -> mehr Umsatz.
    Mehrleistungen (Nachrichten, Entertaiment, Abfahrtszeiten, etc...) -> längere Verweildauer -> mehr Umsatz.

    Lohnt sich der Aufwand? Muss getestet werden.

    Jetzt klar?

  3. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: ne 11.02.09 - 09:32

    überhaupt nicht klar.
    Sobald die Geräte flächenddeckend eingesetzt werden, fallen die Dinger als Betrachtungsobjekt/Feature schonmal weg.

    Und wenn die Dinger ungewollt Werbung einblenden wenn der Kunde gerade sein Menü auswählt, dann werden die Dinger bald an die Wand geklatscht.









  4. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: TypohneHobby 11.02.09 - 09:38

    du sollst dir im Idealfall nich deine Pasta für 5€ kaufen sondern das Rindersteak mit Sauerkraut für 8€. Du siehst die Leckere Pasta als Bild und du siehst das Steak als Bild. Das auge ist bekanntlich mit. Also wird der Blick auf "hochwertigere" Speisen gerichtet.

  5. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: ovicula 11.02.09 - 09:48

    Es geht auch nicht zwingend um das dauerhafte Alleinstellungsmerkmal dieser Geräte, sondern um die Innovation JETZT!

    Marktdurchdringung ist das Ziel - das heisst Marktanteil oder Umsatz steigern durch 1) Erhöhung der Verwendungsrate bei bestehenden Kunden (in diesem Fall: Meine Kunden kommen häufiger und bleiben länger weil da ein cooles Gerät steht) 2) Abwerben von Kunden von der Konkurrenz (andere Läden haben die Innovation nicht!) und 3) Gewinnung von Nichtverwendern (in diesem Fall Leute die eigentlich nicht in diese Art von Läden gehen, aber halt mal schauen was an diesem Gerät so toll ist)

    Das das nicht auf Dauer geht ist klar ... denn das ist mit allen Dingen so. Nennt sich Innovationsparadoxon.

    Ich will dem Verdrängungswettbewerb entgehen und komme mit einer Innovation auf den Markt - diese wird irgendwann imitiert und ich befinde mich wieder wo? Richtig! Mitten im Verdrängungswettbewerb ... wie kann ich der entgehen? Richtig! Durch eine Innovation!

    Willkommen in der modernen Zeit der Produktentwicklung ...

    Ja, ich bin BWLer und ich hoffe du hast das verstanden ... wenn nicht: laber ruhig weiter!

  6. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: OhMann 11.02.09 - 10:03

    Ich denke es ist viel einfacher:
    Im Grunde kann man sich die Bedienung für das Bestellungen aufnehmen sparen.

    Ich denke man spart einfach ein paar Personalkosten.

  7. äääh ... nein!

    Autor: ovicula 11.02.09 - 10:07

    Kosteneinsparungen haben nichts mit Umsatzerhöhungen zu tun :)

  8. Und?

    Autor: der Vorteil 11.02.09 - 10:33

    Früher oder später sicher möglich. Und?
    Mein EMailClient ist auch schuld an den Dumpinglöhnen der PinAG.

    Was kann man dagegen tun? Immer trotzdem nach einer Bedienung fragen, wenn es keine gibt wieder gehen.

  9. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: der Vorteil 11.02.09 - 10:35

    Ja genau.
    Und Telefonie wird sich nie durchsetzen weil die Sprachqualität zu schlecht ist.
    Und Werbefinanzierte Sachen können sich auch nie druchsetzen. Wer surft schon auf ner Website mit Werbeeinblendungen?

  10. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: robinx 11.02.09 - 11:06

    Hoffentlich ist die werbung dann auch zielgruppen genau, nicht dass man dem Vegetarier der eigentlich nur eine fleischlose pasta will plötlzlich das Steak zeigt und er dann komplett den apetiet verliert und geht

  11. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: futarogu 11.02.09 - 12:05

    ne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sobald die Geräte flächenddeckend eingesetzt
    > werden, fallen die Dinger als
    > Betrachtungsobjekt/Feature schonmal weg.

    Das hab ich mir damals auch gedacht, als die ersten Kneipen mit elektrischen Licht ausgestattet wurden. Heute gehe ich dennoch in keine mehr, die nicht wenigstens die Toiletten elektrisch beleuchtet hat.

  12. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: lool 11.02.09 - 16:00

    Ich warte schon auf die Meldung:

    Farb-E-Ink Display komplett ausgereift, allerdings keine Markteinführung, da Umsatz bei Restaurant nicht gestiegen ist.

  13. Re: Umsätze erhöhen?

    Autor: TypohneHobby 11.02.09 - 17:36

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich ist die werbung dann auch zielgruppen
    > genau, nicht dass man dem Vegetarier der
    > eigentlich nur eine fleischlose pasta will
    > plötlzlich das Steak zeigt und er dann komplett
    > den apetiet verliert und geht


    nobody is perfect ^^
    beim Vegetarier geht es noch durch. der Veganer würde die Krätze bekommen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. AL-KO Geräte GmbH, Kötz
  3. Bundesnachrichtendienst, München
  4. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. 69,90€
  3. 88,00€
  4. (u. a. 5-Port-Gigabit-Switch für 15,99€, 8-Port-LAN-Switch für 27,12€, 16-Port Pro Safe...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Facebook: EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe
    Facebook
    EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe

    Die Wettbewerbshüter der EU wollen Libra genau untersuchen. Es stehe zu befürchten, dass Mitbewerber ausgeschlossen würden und Facebook seine Vormachtsstellung ausnutze, heißt es in einem Bericht von Bloomberg. Die Kritik an der geplanten Digitalwährung reißt damit nicht ab.

  2. Electric Flight Demonstrator: DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor
    Electric Flight Demonstrator
    DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor

    Das DLR hat zusammen mit Siemens und weiteren Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für ein Flugzeug mit Elektroantrieb erstellt. Es soll das erste größere Flugzeug sein, das mit einem solchen Antrieb ausgestattet wird.

  3. 10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
    10th Gen Core
    Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

    Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.


  1. 15:39

  2. 15:19

  3. 15:00

  4. 15:00

  5. 14:36

  6. 14:11

  7. 13:44

  8. 13:13