1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verdi: Kasse für Streiks bei…

Gewerkschaften

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gewerkschaften

    Autor: Fragezeichen 12.02.09 - 13:22

    Gewerkschaften sind meiner Meinung nach extrem wichtig und notwenig, doch nicht Verdi und Co dir mit SPD/CDU Hand in Hand gehen!

    Es ist wichtig ein gewisses Rückrat zu haben und wenn sich aber Gewerkschaften/Betriebsräte z.B. mit einer Entschuldigung von Mehdorn zufrieden geben, der veranlasst hat über 150.000 Mitarbeiter zu bespitzeln, da kann man nur verzweifeln, solange Gewerkschaften sich zu bequem sind einen radikaleren Weg zu gehen wird sich nichts ändern.

    Streik in Deutschland:
    Ein Streik in Deutschland ähnelt mehr einem Volksfest mit Sitzbänken, warmen Getränken und Zelten, eventl. noch etwas Musik und bei Speiß und Trank am Tisch wird über die bestehenden Verhältnisse geschimpft.Das ist Deutschland,...Stammtischparolen statt Taten!

    Streik in Spanien:
    Streiks in Spanien ähneln mehr einer radikalen/entschlossenen Demonstration, mit viel mehr Menschen, mit Feuerwerkskörpern, mit vielen Transparenten, Parolen,... da kann es auch mal sein, dass der Betrieb angegriffen wird (z.B. beim Stellenabbau)...!

    Streik in Frankreich:
    Auch hier legen die Arbeiter wesentlich mehr radikalität an den Tag, so setzen sich z.B. Bauern, Fischer und LKW-Fahrer bei überpropertionaler mit Ihren Fahrzeugen ein und blockieren Autobahnen, Tankstellen, Häfen, Zulieferbetriebe,...!

  2. Re: Gewerkschaften

    Autor: el-duderino 12.02.09 - 13:24

    In deinen betreffenden Beispielländern ist die Gesetzeslage eines Streiks ganz anders!

    Ein Solidarstreik ist in Deutschland illegal...

  3. Re: Gewerkschaften

    Autor: Fragezeichen 12.02.09 - 13:32

    Was ist ein Solidarstreik?

    Habe dazu nur das gefunden:
    http://www.westfaelische-nachrichten.de/lokales/kreis_steinfurt/saerbeck/964213_Angestellte_Lehrer_im_Solidarstreik.html

  4. Re: Gewerkschaften

    Autor: shalalalala 12.02.09 - 13:35

    Zu Recht illegal, sollte man noch dazu sagen.

    Wunderbare Sache, sowas: "Tu, was ich will, oder mein Kumpel haut dem Typen da drüben auf die Fresse."

    Übrigens wird kein Mensch gezwungen, zu dem gebotenen Preis eine bestimmte Arbeit anzunehmen. Aber ein Arbeitgeber soll gezwungen werden, einen bestimmten Arbeitnehmer zu einem bestimmten Preis zu akzeptieren?

    Lohnerhöhungen auf breiter Front führen immer dazu, dass Personal durch Kapital substituiert wird.

  5. Re: Gewerkschaften

    Autor: Fragezeichen 12.02.09 - 13:44

    >Übrigens wird kein Mensch gezwungen, zu dem gebotenen Preis eine >bestimmte Arbeit anzunehmen.

    Lebst du in einer anderen Welt?
    Doch z.B. jeder Hartz 4 Empfänger kann gezwungen werden deutschlandweit für 1€ zu arbeiten, wird dies nicht gemacht wird es statt wenig sehr wenig am Ende des Monats geben. Da jeder Mensch weiß, dass man doch ein bisschen Geld für das Überleben braucht ist es doch ein Zwang!

    Man könnte ja auch sagen,... wenn du das nicht machen möchtest (z.B. Arbeiten) dann such dir doch was anderes (wenn doch aber nichts anderes da ist bist du auf diesen Punkt angewiesen). In einem kapitalistischen System besteht ein gewisser Zwang zur Arbeit!

    Wenn dann aber Unverhältnissmäßigkeiten zu Stande kommen, so dass ein Mensch in einer Stunde mehr verdient als manche in 2-3Jahren dann finde ich es richtig das in Frage zu stellen und dagegen zu rebellieren.

  6. Re: Gewerkschaften

    Autor: T-Freund 12.02.09 - 14:12

    Na ja ... dafür werden ja auch alles anderen (arbeitenden) dazu gezwungen für die Harz IV Empfänger zu zahlen. Aber von mir aus können wir gerne gleiches Recht für alle gelten lassen ... mit der Folge, daß es leider kein Hartz IV mehr gibt, weil ja auch niemand mehr einzahlt.

  7. Re: Gewerkschaften

    Autor: el-duderino 12.02.09 - 14:29

    wenn in spanien oder frankreich eine firma streikt können Mitarbeiter von anderen Firmen solidarisch mit streiken, das ist in deutschland nicht erlaubt

  8. Gewerkschafen überflüssig

    Autor: demmy 12.02.09 - 16:22

    wenn wir uns zum BGE durchringen würden

    Hier mal interessante Videos dazu. Einfach mal komplett anschauen.

    http://www.kultkino.ch/grundeinkommen_forward/avi.html


    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=1422

    http://www.dailymotion.com/video/x77qd0_gotz-werner-impulsreferat-3grundein_news

  9. Re: Gewerkschaften

    Autor: simmel 12.02.09 - 16:24

    wenn ich sehe wie die Engländer strieken z.b. als der Flughafen Hethrow lahmgelegt wurde. ohne Ankündigung,..

    Da sollten wir hier froh sein:) das wir solche Gwerkschaften haben

  10. Re: Gewerkschaften

    Autor: simmso 12.02.09 - 16:25

    Deshalb wäre dieses Modell auch wesentlich besser und wahrscheinlich streikfrei

    http://www.kultkino.ch/grundeinkommen_forward/avi.html


    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=1422

    http://www.dailymotion.com/video/x77qd0_gotz-werner-impulsreferat-3grundein_news

  11. Re: Gewerkschaften

    Autor: tommy45 12.02.09 - 16:26

    das mag in einer Egogesellschaft soo sein aber nicht in eienr GEsellschaft indem dieser Egowahn endlich beendet wird

  12. Re: Gewerkschaften

    Autor: jenny hollo 12.02.09 - 16:27

    hm, schade. Wäre eigentlich super.

    Das würde die Arbeitgeber endlich wieder zwingen mehr zusammen zu arbeiten

  13. Re: Gewerkschaften

    Autor: Herb 12.02.09 - 17:12

    jenny hollo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hm, schade. Wäre eigentlich super.
    >
    > Das würde die Arbeitgeber endlich wieder zwingen
    > mehr zusammen zu arbeiten

    Jaja.. dass bei der Müllabfuhr, in Krankenhäusern und im ÖPV gar nicht mehr gearbeitet wird.. weil die Belegschaften können ja am wirkungsvollsten erpressen.

    Dumm-blöde Schönwetter-Sozialisten: Gewinnzulagen aus dem Kapitalismus und Garantielohn aus dem Kommunismus! Und arbeiten, nur wenn man auch Lust dazu hat! Deshalb Grundeinkommen!

    Wenn ihr mehr Geld wollt, dann lernt mehr.
    Wenn euren Job jeder Depp machen kann, und hunderte vor der Arbeitgebertür stehen, dann ist er offensichtlich auch nicht mehr wert.

    Euch steht's selbstverständlich frei, euer Glück woanders zu versuchen. Als Alleinunterhalter nach Thailand, vielleicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Gesellschaft 2020 GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 29,99€
  3. (-74%) 15,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.

  2. Webserver: Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros
    Webserver
    Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros

    Russische Ermittler haben offenbar wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch den Gründer die Büros der Nginx-Entwickler durchsucht. Offizielle Informationen dazu gibt es derzeit aber nur wenige.

  3. Next Gen: Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt
    Next Gen
    Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt

    Mit Blick auf die Trailer liegt wohl die kommende Konsole von Microsoft vorne: Hellblade 2 schickt Spieler erneut in atmosphärisch dichte Wahnwelten, während Godfall für die Playstation 5 eher nach Standardaction aussieht. Beide Titel dürften auch für Windows-PC erscheinen.


  1. 10:45

  2. 10:33

  3. 10:00

  4. 09:40

  5. 08:55

  6. 08:41

  7. 08:13

  8. 07:50