1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BKA: Internetsperren verhindern…

Was mich fast mehr stört als der Filter...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was mich fast mehr stört als der Filter...

    Autor: dagegen! 12.02.09 - 22:07

    ... sind der scheinbar immense Sachverstand und die wahnsinnig tragfähige Argumentation, der und die hinter der ganzen Sache stehen:

    "Nur 20 Prozent der Pädophilen seien dem harten Kern zuzurechnen, der technische Sperren umgehen und statt im World Wide Web in Filesharing-Netzen nach entsprechenden Abbildungen suchen könne."

    Man beachte hier: "Könne" - das heißt: "in der Lage wäre". Ob technisch oder von der Fähigkeit her, Filesharing-Software zu bedienen, ist dabei ja mal gar nicht so wichtig.

    Ich mache einen kleinen Moment Pause, damit man sich das mal auf der Zunge zergehen lassen kann.

    Und nun back to topic: Weil so ziemlich kein Mensch, schon gar kein 08/15-PC-User, in der Lage ist, eine Filesharing-Software zu bedienen, wollen Rechteverwerter von Bild, Ton und Text ja auch ebendort nicht nach Urheberrechtsverletzungen suchen, geschweige denn, dass sie Filesharing als Teufelswerk bezeichnen und letztlich wegen Verwendung dieser Technik schon manchen Menschen für drei Lieder in den Ruin zu klagen versucht haben. Das Zeug nutzt ja niemand. Nein halt, sind alle zu blöd dazu, das wars, richtig, ja.

    *Kopfschüttelnd*
    -dagegen!-

    PS: Nein, ich bin weder für "Internet-Filter" wie sie geplant und von meiner Lieblings-Wetten-Dass-Ministerin umgesetzt werden sollen, noch bin ich für Filter in Filesharing-Netzen (dafür aber Freund von Volker Pispers und einem gewissen Realitätssinn). Und bevor ich dafür, dass ich gegen Sperren bin, gleich wieder einen drauf kriege, dass ich wohl auf Kinder stehen und ultra-verdächtig wäre schon wegen dieser Haltung, möchte ich schließen mit: Wer Kinder zu Dingen zwingt, die sie nicht wollen und auch nicht zu erdulden haben (wie z.B. das abendliche Ins-Bett-Schicken, obwohl noch Hunger und Durst und Besuch da und ...), die noch dazu (wie in diesem Fall) ihrer sexuellen Selbstbestimmung zuwider laufen und das auch noch in digitalen Dokumenten festhält, der sollte ohne Frage deswegen ein ernstes Problem bekommen - so steht es ja auch im Strafgesetzbuch. Genau diese Leute haben durch die Filter aber gerade mal so eher keines, wies mir scheint...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Payment für digitale Geschäftsmodelle (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Consultant Backup (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Senior Architect Data Center & Cloud (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. IT Application Manager (m/w/d)
    hagebau IT GmbH, Soltau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de