1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BKA: Internetsperren verhindern…

Kipo nichts fuer den kleinen Mann

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kipo nichts fuer den kleinen Mann

    Autor: Graf Stutenlohe 12.02.09 - 22:10

    Abgesehen davon, dass Netzsperren aber auch garnichts an der abscheulichen Tatsache dieser Verbrechen ändern gibt es auch seitens der Politik ein gewisses Interesse, dass im real life der Markt fuer minderjährige Kinder nicht versiegt.

    Wenn so ein armes kleines Mädchen verschwindet dann gibt es da eine Hierarchie von Misshandlungen die der Reihe nach ablaufen und wobei das bedauernswerte Kind systematisch vermarktet wird:

    Zuerst kommen diejenigen an die Reihe, die einfach nur mit Ihr schlafen wollen. Davon gibt es so 10 bis 30 Personen wobei das Kind unter Drogen gehalten wird aber noch nicht _beschädigt_ werden darf. Diese Drecksäcke zahlen jeweils so um die 1000 Euro für das _Vergnügen_ und dieser Preis ist schon recht astronomisch für einen "Arbeiter".

    Danach kommen diejenigen, denen es kommt wenn sie so einem hilflosen Wesen bestialische Schmerzen und Verletzungen zufügen können. Diese Kategorie verdient zweifellos bereits die Todesstrafe. Allerdings lassen solche Herren sich die Sache auch schon mal 3000 bis 5000 Euro kosten. Ein _Spass_ bei dem der normale Bürger dann doch passen muss.

    Zuletzt ersteigert so eine perverse Drecksau das bereits körperlich geschundene Kind um es im Augenblick des _Abgangs_ eigenhändig mit blossen Händen oder mit einem Messer, Beil, Hammer umzubringen. Dieses _Vergnügen_ kostet dann doch so zwischen 5000 und 10.000 Euro und ist nur erschwinglich für sehr betuchte Herren oder Damen.

    All das geschilderte findet auf unserem Planeten täglich "mit und ohne Internet" statt. Sperren die solche Verbrechen aus den Augen und aus dem Sinn der Öffentlichkeit verschwinden lassen die retten in Wahrheit kein einziges Kind, im Gegenteil. Sie sorgen dafür, dass die Bevölkerung ruhig gestellt wird weil sie von den _Vergnügungen_ der gut situierten Oberschicht weniger oder im Idealfall garnichts mehr erfährt.

    Was will ich damit eigentlich sagen?
    Betrachtet man hier die einschlägigen _Preise_ versteht man zweierlei. Erstens: Diese Verbrechen werden von denjenigen begangen die feuchten Auges schwören unsere Kinder beschützen zu wollen. Menschen wie "du und ich" sind einfach nicht solvent genug um überhaupt je in den _Genuss_ einer solchen _Offerte_ zu kommen. Zweitens: Diejenigen haben auch noch die Macht um Massnahmen durch zu drücken, um sich und Ihre Greueltaten aus den Augen der kritischen Masse verschwinden zu lassen.

    Unsere Kinder sind leider das Letzte worum es bei Alledem geht.

  2. Re: Kipo nichts fuer den kleinen Mann

    Autor: blubb² 12.02.09 - 22:13

    Graf Stutenlohe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > All das geschilderte findet auf unserem Planeten
    > täglich "mit und ohne Internet" statt.

    Ich halte das für ausgemachten Unsinn.
    Kannst du Quellen dafür nennen?

  3. Re: Kipo nichts fuer den kleinen Mann

    Autor: Graf Stutenlohe 12.02.09 - 22:28

    Es kursieren 2 CD's mit authentischen Fotos die aus den offiziellen Ermittlungen zum Dutrue Fall stammen.

    Wenn Du dir diese CD's anschaust und nicht kotzen musst, dann bist Du genauso pervers wie diejenigen die diese Taten begangen haben.

    Und bitte halte mich jetzt nicht für rechtsextrem, nur weil rechte Gruppierungen schon mehrmals auf diese entsetzlichen Bilder aufmerksam gemacht haben.

  4. Re: Kipo nichts fuer den kleinen Mann

    Autor: spanther 12.02.09 - 22:28

    blubb² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Graf Stutenlohe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > All das geschilderte findet auf unserem
    > Planeten
    > täglich "mit und ohne Internet"
    > statt.

    > Ich halte das für ausgemachten Unsinn.
    > Kannst du Quellen dafür nennen?


    Das du dies für ausgemachten Unsinn hälst zeigt schon das du mit Scheuklappen auf die Welt gekommen bist...
    Du hast garkeine Ahnung was heutzutage noch abgeht und wie beliebt immernoch selbst Menschenhandel ist...

  5. Re: Kipo nichts fuer den kleinen Mann

    Autor: blubb² 12.02.09 - 22:53

    Graf Stutenlohe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es kursieren 2 CD's mit authentischen Fotos die
    > aus den offiziellen Ermittlungen zum Dutrue Fall
    > stammen.

    Du hast sehr konkrete Abläufe beschrieben, die sich über Tage oder Wochen hinziehen müssen, und dazu Hintergrundinfos, die sich allein aus Fotos nicht herleiten lassen.
    Und im Fall Dutroux ist in keiner Quelle die Rede von kommerziellem Hintergrund mit "10 bis 30" und mehr Involvierten.

    Also: alles erfundener Unsinn. Solange du keine verifizierbare Quellen für deine Behauptungen nennst.

  6. ++

    Autor: So ist es 12.02.09 - 23:28

    Es gibt auch schon mehrere Bücher, von Betroffenen, die sich selbst "Überlebende" nennen, weil sie dem Grauen entkommen konnten.

    Ich weiß gerade leider keinen Titel, aber wenn man z.B. bei Amazon nach "Mißbrauch" sucht, findet man jede Menge.

    Vielfach ist darin die Rede von großen gut durchorganisierten Gruppen/Sekten, auch mit satanischem Hintergrund.

    Kipo ist ein Problem, dass meiner Meinung nach _vor_allem_ in den höheren Kreisen ein Riesengeschäft zu sein scheint.

  7. Re: ++

    Autor: spanther 12.02.09 - 23:36

    So ist es schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt auch schon mehrere Bücher, von
    > Betroffenen, die sich selbst "Überlebende" nennen,
    > weil sie dem Grauen entkommen konnten.
    >
    > Ich weiß gerade leider keinen Titel, aber wenn man
    > z.B. bei Amazon nach "Mißbrauch" sucht, findet man
    > jede Menge.
    >
    > Vielfach ist darin die Rede von großen gut
    > durchorganisierten Gruppen/Sekten, auch mit
    > satanischem Hintergrund.
    >
    > Kipo ist ein Problem, dass meiner Meinung nach
    > _vor_allem_ in den höheren Kreisen ein
    > Riesengeschäft zu sein scheint.

    Ich finde Sexualität sollte garnicht verboten sein als selbige sondern endlich von den Menschen als etwas normales und natürliches angesehen werden.
    Gleichzeitig muss aber auch betont werden das Gewaltverbrechen und andere gewaltsame Übergriffe und Aufzwingung von Sexualität noch stärker bestraft werden müsste und nicht wie heute zum Teil schwacher als Urheberrechtsbruch Delikte...

    Auch sollten aber Fälle wo der Nachbar ein Päärchen anschwärzt wo der Freund 17 und die Freundin 15 ist NICHT dazu führen das der Freund verklagt wird...

    Jugendschutz greift dort eindeutig viel zu weit ein in Persönlichkeitsrechte!

    Pornografie in der Jugend sollte aber auch weiterhin komplett verboten sein, sofern sie nicht freiwillig gemacht wurde.

    Ein Beispiel für das Freiwillige dazu mag ich mal geben. Wenn der Freund oder die Freundin das gemeinsame Liebesspiel als Andenken aufzeichenn möchte, sollten sie das Recht darauf haben dürfen dies zu tun ohne später deswegen verklagt werden zu dürfen...

    Verkauf und kommerzieller Vertrieb von Pornografie Jugendlicher sollte komplett verboten und verfolgt werden mit härtester Durchgreifmöglichkeit.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Manager:in eHealth
    12Next GmbH, Leverkusen
  2. Forschungsreferent*in (m/w/d) im Bereich Forschungsdatenmanagement, Schwerpunkt technische ... (m/w/d)
    HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen
  3. Softwareentwickler / -architekt (m/w/d)
    SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Unterensingen
  4. Embedded Linux Software Engineer (m/w/d)
    QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (PS5, PS4, PC, Xbox, Switch)
  2. (u. a. Computer, Gaming, TV, Smartphone, Smart Home)
  3. 799€ (günstig wie nie, UVP 1.649€)
  4. 114,99€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de