1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BKA: Internetsperren verhindern…

Kinder werden in der realen Welt missbraucht...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kinder werden in der realen Welt missbraucht...

    Autor: Dr.Slogan 13.02.09 - 01:54

    ...und nicht im Internet!

    Das Internet hält nur fest, was solche "Menschen" im realen Leben anstellen. Man sollte das Internet also mehr als Auge oder Abbild der Gesellschaft betrachten und nicht als virtuelle Welt oder sonstigen geistigen Dünnschiss.

    Das Internet ist und bleibt ein interaktives Kommunikations- und Informationsmedium. Nicht mehr und auch nicht weniger.

    Wer aktiv was gegen Kinderschänder-, oder allgemein etwas gegen doe Kriminalität unternehmen will, der soll verdammt noch mal die Anzahl der Beamten in der realen Welt aufstocken und auch primär dort ermitteln, präsent sein und verhindern!

    Mit Zensur und passiver Polizeiarbeit verhindert man absolut nichts.

    Und davon mal abgesehen, vieles was sich die Kidds freiwillig untereinander so an Filmchen und Bildern zuschicken, fällt schon unter die Definition von KiPo. Meiner Meinung nach erfüllt das aber noch lange nicht den Tatbestand der Kindep*rn*graphie. Was denkt ihr dazu?

    Sicher haben solche Inhalte im Netz nichts zu suchen und die Hoster sollten entsprechendes Material schnellsten aus dem Web entfernen. Aber Zensur in Form von Netzsperren bringt mal rein gar nichts, denn Informationen kann man auch via Post, auf Flash Medien, oder sonstwie versenden. Mit solchen Massnahmen verhindert man keine Tat - man verpulvert nur Energie und Kohle.
    Tja, und wenn dann erst mal eine Netzsperre aktiv ist, wir wissen ja wohin bei unseren "kreativen" Politikern führen wird...

    Ich gelange immer mehr zur Überzeugung, das damals nicht die DDR unterging, sondern die BRD. Aber wen wundert es? Sind doch viele der ex- Funktionäre noch heute "politisch" aktiv...

    Wirklich unfassbar welch deformierte Politik hier seit ein paar Jahren abgehalten wird. Total an der Realität vorbeigezogen. Gleichzeitig versucht man alles und jeden (vornehmlich Systemkritiker) auf Schritt und Tritt zu überwachen. Und noch viel schlimmer, zu kontrollieren, und zu manipulieren!
    Ich frage mich wohin das noch führen wird und wie lange die Geduld im Volk noch ausreicht für ein friedliches Zusammenleben? Meine persönliche Grenze ist schon längst überschritten und ich warte sehnlichst auf den Tag X.
    Und wenn sich dann erst mal die Massen einig sind, dann nützen auch all die fleissig gesammelten Daten und Überwachungskameras nichts mehr...

    Letztendlich sei auch noch gesagt, das die vielen Überwachungskameras schon heute eine große Quelle für obskures Material im Internet sind! Und noch mehr Kameras bedeuten im Umkehrschluß, noch mehr Material im Internet. Jaja, ein Teufelskreis... und wie so oft, wurde nichts konsequent zuende gedacht.

    Was soll es bringen wenn ein paar Beamten hinter Videomonitoren hängen und sich Straftaten nur noch aus der Ferne anschauen? Hat jemand schon mal die Erfahrung gemacht, und bei der Polizei angerufen um ein Einbruch oder Schlägerei zu melden? Viel Spaß beim warten... ein Fahraddiebstahl verdient nicht mal mehr Beachtung. Aber hauptsache alles ist auf Video und man kann eventuell iiiirgendwann mal was auswerten... hurra Deutschland! Die Netzsperren haben uns zum Komplettbild der DDR 2.0 noch gefehlt - danke.

    Naja, genug gekotzt, muss erst mal wieder was essen ;-)

    Dr. Slogan

  2. Re: Kinder werden in der realen Welt missbraucht...

    Autor: Homefreak 13.02.09 - 06:35

    >Das Internet ist und bleibt ein interaktives Kommunikations- und Informationsmedium. Nicht mehr und auch nicht weniger.

    Das ist für Politiker und alte menschen so als würdest du sagen die erde ist ne kugel,und keine scheibe.

    Für von der leyen und co. ist doch der normale user nur ein passiver teil des internets,dem es nicht möglich ist einen aktiven part zu übernehmen.
    Das JEDER n4en server starten,ne inernetseite betreiben,nenn torrent netz aufbauen kann u.s.w ist den leuten doch gar nicht klar.

    Die denken doch alle für torrent braucht man ne inetrnetseite wie pirat bay.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Commander Edition für 32,89€ statt 69€, Season Pass für 14,50€ statt 28€)
  2. (u. a. TESO High Isle - Collector's Edition für 35,99€ statt 79€)
  3. 359,99€ (Release: 04.11.)
  4. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de