1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Parlament für…

es ist entschieden ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es ist entschieden ..

    Autor: plattenboss 13.02.09 - 10:36

    Nun denn, es ist entschieden:

    12.02.2009; 19:42 Uhr
    Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments billigt Schutzfristenverlängerung für ausübende Künstler und Tonträgerhersteller

    http://www.urheberrecht.org/news/3544/

    Ich schließe mich der Meinung des Max-Planck-Institutes an und bescheinige der EU-Kommission "Alarmierende Unkenntnisse". Um künftige Erwartungshaltungen zu relativieren, sollten die Lobbyisten künftig ein Stimmrecht erhalten. Das wäre dann konsequent und spart Aufwendungen.

  2. Re: es ist entschieden ..

    Autor: 2laky 13.02.09 - 14:32

    Das Grab wurde gerade eine Schaufel tiefer!!

    Es wäre im Interesse der Musikschaffenden, wenn Musik nur Urheberrechtlich geschütz werden kann, sofern sie nicht auf digitalen Datenträgern verkauft wird, sondern nur solange der Künstler sie selbst aufführt (Konzert/TV-Auftritt)oder sie durch speziel autorisierte Vorführungen verbreitet wird (Radiosendung).
    Wenn sie in die Läden kommt(CD/DVD/MP3) sollten die Rechte verfallen, und die Musik für jeden verwertbar werden.
    Die Labels könnten mit hervorragendem Ruf ihr Geld wie bisher durch die Vermarktung der Künstler(Auftritte, Konzerte,Merchandising) und ebenso noch durch Verkauf hochwertiger CD/DVD-Veröffentlichungen verdienen, die Künstler ebenso und dem Konsumenten würde der Massenramsch, der uns derzeit überflutet erspart bleiben (von den kreativecken der jetzt stattlich mit musik versorgten nachwuchskünstler abgesehen)

  3. nix ist entschieden ..

    Autor: Pythagoras 20.02.09 - 21:22

    ein ausschuss ist mit seiner arbeit fertig geworden, das eu-parlament hat darüber noch nicht einmal abgestimmt. die überschrift des artikels ist irreführend.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GRUNER AG, Wehingen
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  4. Eppendorf AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13