Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gefährliches Sicherheitsloch in…

OSX unsicherstes kommerzielles OS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OSX unsicherstes kommerzielles OS

    Autor: MACCIE 13.02.09 - 13:42

    Kaum auszudenken was passiert weenn sich das OS mal verbreiten würde.

    Und ja ich habe einen Mac und ärgere mich täglich über die instabilität des Systems.

  2. Re: OSX unsicherstes kommerzielles OS

    Autor: humppa 13.02.09 - 14:36

    Ist dieses "ja ich habe einen Mac" gleichbedeutend wie die Rechtfertigung "ja, ich arbeite seit 20 Jahren im IT Gewerbe" die man hier so oft in den Kommentaren liest?

  3. Re: OSX unsicherstes kommerzielles OS

    Autor: Entstörer 13.02.09 - 15:05

    MACCIE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kaum auszudenken was passiert weenn sich das OS
    > mal verbreiten würde.
    >
    > Und ja ich habe einen Mac und ärgere mich täglich
    > über die instabilität des Systems.

    Bitte beantworte mir folgende Fragen...

    -Was für einen Mac hast Du?
    -Wieviel RAM?
    -Welche Boot-ROM-Version
    -Welche SMC Version?
    -Welche OSX-Version?
    -Was für Programme sind installiert?
    -Welche zusätzlichen Geräte nutzt Du an Deinem Mac?

    Ehrlich gesagt, ich glaube Dir nicht, dass Du einen Mac hast ...

    Gruss
    Der Entstörer


  4. Re: OSX unsicherstes kommerzielles OS

    Autor: MACCIE 13.02.09 - 19:09

    Modellname: iMac

    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.8 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtzahl der Kerne: 2
    L2-Cache: 6 MB
    Speicher: 4 GB
    Busgeschwindigkeit: 1.07 GHz
    Boot-ROM-Version: IM81.00C1.B00

  5. Re: OSX unsicherstes kommerzielles OS

    Autor: Entstörer 13.02.09 - 19:18

    Deine Hausaufgaben sind unvollständig ...

    Gruss
    Der Entstörer

  6. Re: OSX unsicherstes kommerzielles OS

    Autor: MACCIEergänzer 14.02.09 - 15:20

    -Welche OSX-Version?
    Windows Vista

    -Was für Programme sind installiert?
    super spam shooter XXL
    3D pr0n game [k]
    pro haXor toolbar
    mega game crax0r

    -Welche zusätzlichen Geräte nutzt Du an Deinem Mac?
    USB Vibrator

  7. Re: OSX unsicherstes kommerzielles OS

    Autor: dersichdenwolftanzte 15.02.09 - 10:12

    MACCIE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und ja ich habe einen Mac und ärgere mich täglich
    > über die instabilität des Systems.

    Nachdem ich täglich *äußerst* intensiv an verschiedenen Macs arbeite (Softwareentwicklung, mehrere VMs gleichzeitig, etc. …) würde mich mal interessieren, was du mit deinem Mac machst, dass er instabil wird. Ich kann das nämlich nicht nachvollziehen, ganz im Gegenteil, die Maschinen sind durch nichts aus der Ruhe zu bringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Kiel, Hamburg
  2. Deloitte, Leipzig
  3. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

  1. Cintiq 22: Wacoms preiswerteres Stift-Display hat mehr Zeichenfläche
    Cintiq 22
    Wacoms preiswerteres Stift-Display hat mehr Zeichenfläche

    Für etwa 1.000 Euro verkauft Wacom sein Cintiq-Stift-Display mit 22-Zoll-Arbeitsfläche. Für das Geld gibt es die bekannte Digitizer-Technik und den Stift. Einige Funktionen sind als optionales Zubehör erhältlich.

  2. Halbleiter: Samsung beginnt mit Massenfertigung von 12-GBit-DRAM
    Halbleiter
    Samsung beginnt mit Massenfertigung von 12-GBit-DRAM

    Der Halbleiterhersteller Samsung hat damit begonnen, 12-GBit-LPDDR5-Bausteine in der Masse zu produzieren. Der neue Speicher ist laut Hersteller rund 30 Prozent schneller als die Vorgängerbausteine.

  3. Prime Day: Amazon zahlt für Surf-Daten
    Prime Day
    Amazon zahlt für Surf-Daten

    Wer sich im Aktionszeitraum des Prime Day die Browser-Erweiterung Amazon Assistant installiert hat, erhält 10 Euro von Amazon. Doch die Software überwacht das Surf-Verhalten des Kunden.


  1. 14:50

  2. 14:25

  3. 13:50

  4. 13:22

  5. 13:00

  6. 12:25

  7. 12:01

  8. 11:52