1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 50 Millionen Playstation…

verstehe ich nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verstehe ich nicht

    Autor: Bestürzter 13.02.09 - 12:14

    hab hier 15 PSP Spiele und 3 diese doofen UMD Filme. Bin ich der einzige dumme der sich den Mull kauft oder ist das alles nur beschiss?!

  2. Re: verstehe ich nicht

    Autor: feierabend 13.02.09 - 12:28

    Mal im Ernst.
    Warum kaufst du es dir, wenn du es für Müll hältst?

    So etwas ist wirklich dumm!

    Ich kauf mir die UMDs und lad Sie per UMDDumper auf den Memory stick.
    Weil UMDs wechseln wirklich fürn Ar*** ist

  3. Re: verstehe ich nicht

    Autor: Blasteroid 13.02.09 - 12:35

    Ich habe Kumpel die haben 60 und mehr Spiele und für kein einziges bezahlt. In 2 Minuten hat man eine gecrackte Firmware drauf und ist alle Sorgen los.
    Wobei man sagen muss das es am PC noch viel schlimmer ist. Da kenne ich niemanden der sich überhaupt Spiele kauft. Die D Versionen mit ihren genzen Zensuren und DRM sind eh für den A....

  4. Re: verstehe ich nicht

    Autor: ME_Fire 13.02.09 - 14:03

    Ich kauf die Games zwar erst wenn ich sie neu oder gebraucht für 10-20€ kriege aber den grössten Teil kaufe ich schon.
    Und das obwohl ich eine gehackte PSP habe die und die Games genausogut aus dem Internet laden könnte. Aber wenn ich ein Game auch ernsthaft spiele bin ich auch bereit Geld dafür zu bezahlen.

    Filme rippe ich mir von den DVD's oder zeichne sie mit der TV Karte auf. Das ich für einen Film den ich schon auf DVD gekauft habe nochmals zahlen soll sehe ich dann wieder nicht ein.
    UMD hätten ein Erfolg werden können wenn sie halb so teuer wie die DVD gewesen wären. Bei schlechterer Qualität das doppelte bezahlen macht aber keinen Sinn.

  5. Re: verstehe ich nicht

    Autor: just me 13.02.09 - 14:28

    Das Problem liegt wohl eher darin, dass es seit ca. einem Jahr viel zu einfach ist eine CFW zu installieren! Ich habe seit ca. Februar 2005 eine jap. PSP und bin seit den Anfängen dabei. Ich weiss noch wie ich mich gefreut habe, als der erste GB-Emu mit 14 FPS funktioniert hat! :) Dann gings weiter mit Isos und KXploit, Dax, cso, etc. Da ich bereits damals realisiert habe, dass die meisten PSP-Spiele wirklich von abartig minderer Qualität sind, habe ich gerne die Mühe auf mich genommen und stundenlang (!!!) Tutorials durchgelesen bis das Zeug lief. Plötzlich gab es aber ein "komplett" Installer (glaube war für 2.6) und von da an gings abwärts. Die Bastlerei ist vorbei und die Qualität der Spiele wurde noch erbärmlicher. Trotzdem besitze ich ca. 6 UMD Spiele, von denen aber höchsten noch GTA LCS und Ridge Racers Spass machen. Für bessere Spiele würde ich auch wieder bezahlen. Aber entweder sehen die Dinger nur gut aus und sind langweilig oder sie sind langweilig und sehen scheisse aus -_- z.B. habe ich mich auf FF CC gefreut, wenigstens so lange bis ich ca. 1/3 der jap. Version gespielt habe, dann wurde es monoton! Schade um die Konsole! Ist eigentlich ein ziemlich schmuckes Dinge. Nur RAM und CPU sind eher zu schwach...
    Ich denke es liegt zu einem grossen Teil auch an Sony selbst, dass die PSP und die PS3 solche Probleme haben. Ich habe mir auch eine PS3 gekauft, aber auch diese Spiele sind nicht wirklich, dass was man sich erhoffen könnte! Und meist gibts keine Demo dazu und man kann noch keine ISOs spielen. Also Sony, statt fluchen lieber mal an der SW Qualität arbeiten!

  6. Re: verstehe ich nicht

    Autor: just me 13.02.09 - 14:29

    Das Problem liegt wohl eher darin, dass es seit ca. einem Jahr viel zu einfach ist eine CFW zu installieren! Ich habe seit ca. Februar 2005 eine jap. PSP und bin seit den Anfängen dabei. Ich weiss noch wie ich mich gefreut habe, als der erste GB-Emu mit 14 FPS funktioniert hat! :) Dann gings weiter mit Isos und KXploit, Dax, cso, etc. Da ich bereits damals realisiert habe, dass die meisten PSP-Spiele wirklich von abartig minderer Qualität sind, habe ich gerne die Mühe auf mich genommen und stundenlang (!!!) Tutorials durchgelesen bis das Zeug lief. Plötzlich gab es aber ein "komplett" Installer (glaube war für 2.6) und von da an gings abwärts. Die Bastlerei ist vorbei und die Qualität der Spiele wurde noch erbärmlicher. Trotzdem besitze ich ca. 6 UMD Spiele, von denen aber höchsten noch GTA LCS und Ridge Racers Spass machen. Für bessere Spiele würde ich auch wieder bezahlen. Aber entweder sehen die Dinger nur gut aus und sind langweilig oder sie sind langweilig und sehen scheisse aus -_- z.B. habe ich mich auf FF CC gefreut, wenigstens so lange bis ich ca. 1/3 der jap. Version gespielt habe, dann wurde es monoton! Schade um die Konsole! Ist eigentlich ein ziemlich schmuckes Dinge. Nur RAM und CPU sind eher zu schwach...
    Ich denke es liegt zu einem grossen Teil auch an Sony selbst, dass die PSP und die PS3 solche Probleme haben. Ich habe mir auch eine PS3 gekauft, aber auch diese Spiele sind nicht wirklich, dass was man sich erhoffen könnte! Und meist gibts keine Demo dazu und man kann noch keine ISOs spielen. Also Sony, statt fluchen lieber mal an der SW Qualität arbeiten!

  7. Re: verstehe ich nicht

    Autor: meph_13 13.02.09 - 15:43

    Ich hab auch ne PSP mit ein paar Spielen (Loco Roco 1, Patapon, Harvest Moon, Riviera, FinalFantasyTactics) und einer UMD (Steamboy) zu hause.
    Das Problem ist aber, dass es für die PSP nur relativ wenige wirklich gute Spiele gibt. Wenn ich dagegen bei meinem DS gucke. Da gibt es fast immer irgendein neues Spiel, was sich lohnt gekauft zu werden.


    Wenn man mal die Regalgrößen der DS und der PSP Abteilung vergleicht, sieht man schnell, dass die PSP hier sehr hinterherhinkt.

  8. Idiotische Argumentation

    Autor: Argon 13.02.09 - 18:29

    just me schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem liegt wohl eher darin, dass es seit
    > ca. einem Jahr viel zu einfach ist eine CFW zu
    > installieren! Ich habe seit ca. Februar 2005 eine
    > jap. PSP und bin seit den Anfängen dabei. Ich
    > weiss noch wie ich mich gefreut habe, als der
    > erste GB-Emu mit 14 FPS funktioniert hat! :) Dann
    > gings weiter mit Isos und KXploit, Dax, cso, etc.
    > Da ich bereits damals realisiert habe, dass die
    > meisten PSP-Spiele wirklich von abartig minderer
    > Qualität sind,

    Die meisten Gameboy und DS Spiele auch :)

    Die meisten kauft man sich halt auch nicht sondern diejenigen die gut sind.

    > habe ich gerne die Mühe auf mich
    > genommen und stundenlang (!!!) Tutorials
    > durchgelesen bis das Zeug lief.
    > Plötzlich gab es
    > aber ein "komplett" Installer (glaube war für 2.6)
    > und von da an gings abwärts. Die Bastlerei ist
    > vorbei und die Qualität der Spiele wurde noch
    > erbärmlicher. Trotzdem besitze ich ca. 6 UMD
    > Spiele, von denen aber höchsten noch GTA LCS und
    > Ridge Racers Spass machen. Für bessere Spiele
    > würde ich auch wieder bezahlen. Aber entweder
    > sehen die Dinger nur gut aus und sind langweilig
    > oder sie sind langweilig und sehen scheisse aus

    Die Lösung ist aber trotzdem nicht sich die Spiele zu kopieren auch wenn sie schlecht sind.

    > -_- z.B. habe ich mich auf FF CC gefreut,
    > wenigstens so lange bis ich ca. 1/3 der jap.
    > Version gespielt habe, dann wurde es monoton!
    > Schade um die Konsole! Ist eigentlich ein ziemlich
    > schmuckes Dinge. Nur RAM und CPU sind eher zu
    > schwach...

    Für den Zeitpunkt des Releases war die Hardware Top. Besser als Iphone und DS ist sie ja nach wie vor. Und bessere Hardware kostet ja auch Geld.

    > Ich denke es liegt zu einem grossen Teil auch an
    > Sony selbst, dass die PSP und die PS3 solche
    > Probleme haben. Ich habe mir auch eine PS3
    > gekauft, aber auch diese Spiele sind nicht
    > wirklich, dass was man sich erhoffen könnte!

    Tja, vielleicht solltest du einfach gar keine Konsolenspiele spielen :)

    > Und
    > meist gibts keine Demo dazu

    Das Problem ist das Demos oft nicht zu höheren Verkaufszahlen führen, eher zu niedrigen weil die Leute auch schon mit dem Demo zufrieden sind :)

    > und man kann noch
    > keine ISOs spielen.

    Wenn man auf der PS3 noch keine Raubkopien abspielen kann, dann ist das Ding natürlich Schrott, völlig klar :)

    > Also Sony, statt fluchen
    > lieber mal an der SW Qualität arbeiten!

    Die Lieblingsausrede aller Raubkopierer. "Für diesen mittelmässigen Schrott gebe ich doch kein Geld aus, bin ich denn blöd, wenn die Qualität viel viel besser wäre, dann würde ich Spiele natürlich kaufen."

    Der Vorteil dieser Argumentation ist das man eigentlich immer sagen kann die Qualität ist zu schlecht, egal wie gut sie ist. Das macht auch gleichzeitig der Allgemeinhalt klar wie unglaublich anspruchsvoll man ist. Während die anderen Deppen für diesen mittelmässigen Schrott 70€ bezahlen ist der elitäre Raubkopierer doch viel schlauer und kopiert sich das Zeug einfach

    Ich bin mit der PS3 Softwarequalität eigentlich zufrieden. Ich kaufe mir halt einfach nur die Spiele die mich wirklich interessieren. Wenn man vorher Tests liest oder sich die Spiele evtl. aus der Videothek ausleiht dann kann vorher erkennen ob die ihr Geld wert sind. Wenn nicht dann braucht man sie aber auch nicht kopieren.

    Alle Ausreden für Raubkopien sind letzendlich einfach nur dumme Ausreden.

    Ich kann auch nicht in den nächst besten Supermarkt gehen und mir dort meine Lebensmittel zusammenklauen mit der Ausrede "DAs Zeug schmeckt eh so beschissen, die Deppen können nicht erwarten das ich dafür Geld bezahle!!!"

  9. Re: Idiotische Argumentation

    Autor: Missingno. 13.02.09 - 19:08

    Argon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem ist das Demos oft nicht zu höheren
    > Verkaufszahlen führen, eher zu niedrigen weil die
    > Leute auch schon mit dem Demo zufrieden sind :)
    Echt? Ich glaube eher, dass Demos nur dann nicht zum Kauf animieren, wenn die Demo schlecht ist, der Kunde also damit unzufrieden ist. Wenn das Spiel so wenig bietet, dass man sich mit der Demo begnügen kann, kann das Spiel ja nicht gut sein.

    > Ich kann auch nicht in den nächst besten
    > Supermarkt gehen und mir dort meine Lebensmittel
    > zusammenklauen mit der Ausrede "DAs Zeug schmeckt
    > eh so beschissen, die Deppen können nicht erwarten
    > das ich dafür Geld bezahle!!!"
    Klar kannst du. Du musst nur mit den Konsequenzen leben können.

    --
    Dare to be stupid!

  10. Thema: Demos

    Autor: meph_13 16.02.09 - 09:14

    Demos animieren nur zum kauf, wenn nicht zuviel von der Vollversion enthalten ist oder sie vllt. sogar einen Mehrwert für die Vollversion bieten.

    Die PSP Demo von Patapon enthält z.b. den ersten Level der Vollversion (völlig ausreichend, schließlich ändert sich am Spielprinzip das ganze Spiel über nicht viel). Allerdings kann man dort am Ende eine Waffe finden, die in der Vollversion garnicht enthalten ist.

    Das Save lässt sich dann mit der Vollversion laden und man kann direkt von dort weitermachen, wo die Demo endete inkl. der Waffe die man anders nicht bekommen hätte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  2. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Intelligente Messsysteme: Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet
    Intelligente Messsysteme
    Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet

    Mit deutlicher Verzögerung kann der verpflichtende Rollout intelligenter Messsysteme starten. Die Vorteile für den Verbraucher dürften sich dabei weiter in Grenzen halten.

  2. Nvidia: Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now
    Nvidia
    Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now

    Nach Activision Blizzard auch Bethesda: Der Publisher streicht die eigenen Titel bei Geforce Now. Einzig ein Wolfenstein-Shooter mit Raytracing-Effekten bleibt in Bibliothek des Spielestreamingdienstes.

  3. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.


  1. 12:29

  2. 12:05

  3. 15:33

  4. 14:24

  5. 13:37

  6. 13:12

  7. 12:40

  8. 19:41