Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mortal-Kombat-Hersteller Midway ist…

nie mehr Mortal Kombat Games :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nie mehr Mortal Kombat Games :-(

    Autor: Mortal Kombat 13.02.09 - 11:52

    Da kann man nur hoffen das Rockstar Games die Mortal Kombatrechte bekommt.

  2. Re: nie mehr Mortal Kombat Games :-(

    Autor: Merkbefreit 13.02.09 - 12:00

    Au j Mortal Combat mit Windows Live - Account Pflicht und Rockstar - Club sowie DRM..

  3. Re: nie mehr Mortal Kombat Games :-(

    Autor: knowledgebase 13.02.09 - 12:01

    klar!

    MK is zwar keine milliarden schwere cashcow... aber wenn man die rechte günstig bekommt - kann man gut und gerne mal nen controller oder besser noch nen arcade-brett mit MK1, 2 und 3 raushauen - aber dann bitte mit HDMI-anschluss...

    son teil kriegt man weltweit verkauft...

    also ich meine von der technik sowas:
    - http://www2.computeruniverse.net/urlmapper2.asp?mapurl=/products/90182074/nextbase-gamepad.asp&urlmapped=true

    und als controller-layout sowas:
    - http://en.wikipedia.org/wiki/Namco_Arcade_Stick

    also als HDMI version für EUR 30,- geht das weg wie gehäkelt kotlett...

    --
    ich kenne alle antworten - ich bin die knowledgebase!

  4. Re: nie mehr Mortal Kombat Games :-(

    Autor: nie im leben 13.02.09 - 12:23

    das wäre ein totaler ausfall..ein "arcade brett" mit der mk reihe würde sich GARNICHT verkaufen. wer hat schon lust ständig zwischen seiner konsolen hin und her zu schalten?!

    mortal kombat wird mal als eine spielesammlung irgendwo angeboten werden. vielleicht auch mal noch als port auf den aktuellen konsolen, aber niemals als singlekonsole...NIE!

  5. Re: nie mehr Mortal Kombat Games :-(

    Autor: wousa 13.02.09 - 12:42

    könnte auch schlimemr werden -> ea

  6. Re: nie mehr Mortal Kombat Games :-(

    Autor: pfui 16.02.09 - 00:32

    haha rockstar die mk rechte super mk mit nem coffe mod hehe ;-)

    iihh - pfui sonya blade und raiden! wenn das die ami presse rauskriegen würde nja dann wär die serie wieder am Ende hehhee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel
  4. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,40€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24